1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magiebücher

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Martin2607, 13. August 2006.

  1. Martin2607

    Martin2607 Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    578
    Werbung:
    Hi,

    Ich bin auf der Suche nahc einem guten Magiebuch. Könnt ihr mir da welche empfehlen. Ich möchte meine magsichen Fähigkeiten schulen.

    MfG

    Martin
     
  2. dragnar

    dragnar Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    185
    Hallo,

    Die "Bücher der praktischen Magie" von Douval.

    Lieben Gruss
    dragnar:zauberer1
     
  3. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Auch die Bücher von Karl Spießberg sind recht nett
     
  4. Martin2607

    Martin2607 Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    578
    Danke für die Tipps. Ein Buch der "Bücher der praktischen Magie" besitze ich bereits und Werke von Spiesberger habe ich auch schon zum Teil gelesen. Ich habe von ihm ein Buch übers Pendeln: "Der erfolgreiche Pendelpraktiker". Allerdings kenne ich auch Bücher wie: "Magische Praxis" und "Magische Einweihung". Ich habe diese aber nur zum Teil gelesen.

    MfG

    Martin
     
  5. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    hmm, ansonsten fiele mir noch Abraham von Worms "Von der wahren Praktik in der göttlichen Magie" und die Zusammenstellung Richard Cavendish's "Die schwarze Magie" ein. Letzteres ist allerdings eher eine Übericht über Magie...

    Ansonsten recht nett - die Bücher von Dione Fortune...
     
  6. Martin2607

    Martin2607 Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2006
    Beiträge:
    578
    Werbung:
    Werde ich mir bei Gelegenheit mal ansehen. Danke für die Tipps.
     
  7. Wandersmann

    Wandersmann Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2006
    Beiträge:
    1
    hallo
    ich bin neu hier im forum und interessire mich sehr für magie.
    ich habe allerdings noch keine erfahrungen in diesem bereicht gehabt,
    welche bücher würdet ihr mir zum einstig empfehlen ?

    ich habe von einem bekannten als einstieg die beiden bücher, von karl Spielberger,"magische einweihung" und "magische praxis" empfohlen bekommen.

    sind sie für dem einstieg gut oder .... wechels ist besser oder wie oder watt?
    :-D

    schon mal denke für eure antworten.
     
  8. Askdwaran

    Askdwaran Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    115
    ...also Karl Spiesberger finde ich für den`Anfang` vielleicht
    etwas "undurchsichtig"...

    meine Empfehlung: die Werke von F.Bardon...:cool:

    grüße v. Askdwaran
     
  9. Askdwaran

    Askdwaran Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    115
    ...und wenn das Verständnis da ist...


    HE Douval...:cool:

    Grüße v. Askdwaran
     
  10. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    Mit fällt auf, daß du anscheinend alles nur "zum Teil" machst. Lesen ist eine Grundvorraussetzung um Wissen zu erlangen. Dies erreicht man nicht wenn man nur zum Teil liest. Genauso ähnlich ist es in der Magie. Du solltest nie auf den Gedanken kommen, eine magische Tätigkeit nur "zum Teil" auszuführen. Sonst gerätst du im wahrsten Sinne in einen Hexenkessenl. Als freifliegender Magier und Verfechter bzw Anhänger der traditionellen Magie würde ich jedem raten, sich über die traditionellen Rituale zu informieren, bzw diese zu erlernen. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. greeno
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    602
  2. greeno
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.293
  3. Tariel
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    683

Diese Seite empfehlen