1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

magie und zeit

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Elvis, 30. Juni 2011.

  1. Elvis

    Elvis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2011
    Beiträge:
    491
    Werbung:
    ahoi zusammen

    mich würde interessieren wir ihr zur zeit steht.

    habt ihr sie überwunden?
    wie seht ihr die äonik?
    seid ihr eure eigene zeit?
    wie biegt ihr die zeit oder kontrolliert sie euch?
    was ist zeit?


    mir persönlich fällt auf das hier im forum der eigene bezugsrahmen das nonplusultra ist ! also eigenverantwortung zu 100% ....
    wie schauts aber mit dieser totalen verantwortung und freiheit aus im punkto zeit ? versteht ihr was mein ?

    freu mich auf eure ergüsse und äussere mich zu jenen welche ich verstehe

    gruss

    elvis
     
  2. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.080
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Der authentische Kalender ist der kosmische Kalender. Menschen
    haben mit der christlichen, mohammedanischen, chinesischen Zeitrechnung
    begonnen.

    Der ewige Kalender ist älter als Adam und Eva, dem Beginn der humanen
    Fortpflanzung.

    Erinnern Sie sich das Jesus in die Universion versank, dem Schöpfungsstrahl.

    Die Uni-version ist der kosmische Kalender. Alle individualisierten Mystiker, verwechseln
    wir sie nicht mit den Häretikern, also jene die autodidakt in der Religion arbeiten und arbeiteten, wie Leadbeater, Jiddu Krishnamurti, Madame Blavatzky, Hall stimmen darin überein, das im neuen Wassermannzeitalter, der einheitliche Astrale Kalender zurückkehrt.

    Verwechseln Sie den einheitlichen Astralen Kalender nicht mit dem Mayakalender, er hat seine Nutzen gehabt und erfüllt.

    Es gab bereits in Indien einen unabhängigen Kalender und er ist aber nicht von Metraton,
    denn der neue soll von Metraton kommen, er war von Rama Prishnad.

    Heugelische Grüsse
    Universeller Friede
     
  3. ewen

    ewen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    1.911
    Ich glaube ich verstehe....

    ausserdem meine ich, dass hier nichts ist, was man biegen oder sonst etwas kann...

    Zeit ist vielmehr ein Zustand.... und das könnte die Hölle sein.

    Der Dalai Lama sagt, dass die Tibeter entscheiden, ob es einen 15. Dalai Lama gibt.
    Was bedeutet das, wenn er doch die Wiedergeburt Avalokiteschvara ist?

    Es bedeutet, dass ein Ich definiert wird, durch die Summe der Interaktion.

    Deswegen meine ich, dass nach dem Vergehen des Ich ein neues Ich entsteht, weil das Ich nie verging, da es nicht gebunden ist an den Körper, höchstens an die Körper.
    Wie der Dalai Lama....

    Das Ich, das dem jetzigen Ich folgt, kann deswegen genau so gut in der Vergangenheit oder auf einem anderen Planeten liegen.....

    Das ist das ewige Leben, und das ewige Leid, und die Aussage des Buddha ;)

    Daraus folgt, dass die Auslöschung des Ich das Leid auflöst.

    Da aber Zeit an das Ich gebunden scheint.... ist Zeit nicht existent.

    Sagt auch Hawking :D
     
  4. Ciris

    Ciris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    1.919
    Gedenkst du auch etwas zu deinem eigenen Standpunkt diesbezüglich zu erzählen?

    Ich sortier's mal um:
    Nehme ich als eine Art Rahmen wahr.

    Ausdehnen, und theoretisch sollte dementsprechend auch Zusammenziehen funktionieren.

    Erübrigt sich nach Antwort 1 wohl.

    Gelegentlich.

    Gar nicht, kann man das essen?

    s.o.


    Wo ist dir das aufgefallen?

    Wieso "aber"?

    Na denn man tau ;)

    Gruß zum Abend,
    Shjra
     
  5. ewen

    ewen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    1.911
    das ist rein hormonell bedingt, wie Du vermutlich weisst. In dem Fall hat dies nichts mit Magie zu tun :D (ausser Du steuerst die Hormone mit Magie)
     
  6. Ciris

    Ciris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    1.919
    Werbung:
    Je nach Perspektive hat NICHTS mit Magie zu tun.
    Von daher ist mir auch die Rolle der Hormone in dem Kontext egal.
     
  7. ewen

    ewen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    1.911
    Da hast Du vollkommen Recht.

    Da aber Magie niemals und per Definition von einer Perspektive ausgeht, und zwar u.a. weil Perspektive ein Werkzeug der Magie ist, ist Dein Post allenfalls obsolet....

    von daher würde ich mich über etwas Nachdenken sehr freuen :D
     
  8. Ciris

    Ciris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    1.919
    Nur führt der Weg nunmal nicht auf den Berg hinauf, sondern tut so, als säße man da schon, auch wenn das nicht der Fall ist.
    edit: Oder erklär mir bitte, inwiefern Nachdenken mir bei der Orientierung weiterhilft, wenn ich schon ganz gut weiß, wo ich stehe.
     
  9. ewen

    ewen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2011
    Beiträge:
    1.911
    Eliphas Levi meinte dazu, dass der Magier sein eigener Athanor ist

    Um Dir zu antworten: Ich WEISS ganz genau, dass Du weisst wo Du stehst....

    Und daraus folgt in Deinem Fall, dass Du keinerlei Ahnung hast, was Magie ist oder wie es funktioniert..

    Und zwar, und jetzt komme ich auf den Athanor zurück, ein Athanor NIEMALS etwas ist, das einfach so IST, sondern immer ein Experiment, dass WIRD.

    Oder noch einfacher: Du wirst, um abstrahieren zu können, viel zu sehr geritten, von Deinen Hormonen, Deinen Vorstellungen ;)

    Ich bin allerdings erstaunt :D
     
  10. Ciris

    Ciris Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    1.919
    Werbung:
    Du hättest auch einfach fragen können.

    Dann überrasch doch mich mal und schreib mir eine eindeutige Antwort auf die Frage, die sich daraus für mich ergibt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen