1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Magie und Zauberei - Unterschiede und Gemeinsamkeiten

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von JimmyVoice, 21. Oktober 2010.

  1. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    70.576
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Werbung:
    Sicher, aber auch diese verkaufen Bücher ganz gut
     
  2. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Ich glaub das weiß ich besser, was ich wissen möchte ;)
     
  3. Die Frage ist, arbeitet der Magier nach einem dogmatischen Modell.
    Der Zauberer macht einfach und ist somit, wenn man nach diesen Begriffen geht, nicht die Selbe Stufe. Ein Zauberer nutzt einfach ohne die Hintergründe und die Ursachen zu kennen, während ein Magier ein Schöpfer ist und so arbeitet, dass es für das Gesamte stimmt. Wobei dies wiederum unlogisch ist.
    Theoretisch müsste dann ein Magier eher ein Theurge sein.
    lg
    Cyrill
     
  4. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    70.576
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Ich lese mit...Antwort für Antwort
     
  5. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Was ist das denn für ein Argument? :lachen:

    Demokratie ist wahr, weil Demokratie 51%-Mehrheiten ist? Überstimmt! *gg
     
  6. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Werbung:
    ja, eben, "der Magier kann", und das kann er eben nicht den dann ist er ein Zauberer.
    Aber das sagst du ja dann auch aus:rolleyes:, warum schreibst du auch so unkompliziert:D
     
  7. Wobei beide sowohl Zauberer und Magier auch keine Ahnung haben müssen.
    Der Magier ist jemand der wirkt als Person und in einer anderen Form, dh. es ist mit Ihm. Der Zauberer wirkt in einer anderen Form, das was er verwendet ist mit Ihm.
    Also der Magier ist das Schöpferprinzip an für sich und somit eher der, der wirkt und sein Universum schafft.
    Während der Zauberer im Universum eines anderen schafft, dass heisst die Grundeinstellung ist anders.
    lg
    Cyrill
     
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    70.576
    Ort:
    Berlin - (manchmal)Wien(Stadt der Prellung)
    Es war doch kein Argument...eher eine Feststellung, dass bestimmt die meisten Bücher über etwas verkaufen, wovon sie selber keine wirkliche Ahnung haben
     
  9. Ich behaupte die meisten sind Zauberer und keine Magier, ... .
    lg
    Cyrill
     
  10. Daniel G.

    Daniel G. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2010
    Beiträge:
    4.456
    Werbung:
    Als Beispiel nicht.

    Das kommt darauf an wovon du ausgehst. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden