1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

magie und macht

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Lucia, 26. Januar 2010.

  1. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.683
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    das thema hab ich gestern mit jemanden nur kurz angerissen, finds aber so spannend, dass ich die fortsetzung der unterhaltung nicht abwarten kann, und deswegen hier mal einstelle, was da für meinungen auflaufen.

    mag wer?

    :)
     
  2. Pathos

    Pathos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.668
    Das ist Ansichtssache, dennoch lässt sich sagen, das Macht mit Weisheit einhergeht, egal was man anstrebt.
     
  3. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Macht über sich selber..ja

    Macht über andere, nur soviel wie ihm gegeben wird

    Wobei die Wertigkeit der Macht über andere sinkt, je mehr Macht der Magier über sich selber hat..
     
  4. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.683
    Ort:
    Berlin
    ja, es ist die definition von "macht" auch nicht vorgegeben.
    deswegen interessieren mich ja die antworten.

    :)
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Was mich interessieren würde, ist: Kann man auch nicht machen?
     
  6. Werbung:
    ........ dann wäre es reine Selbstüberschätzung, bzw. eine verkehrte Wahrnehmung
     
  7. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.683
    Ort:
    Berlin
    wus?

    :confused:
     
  8. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Nein..oder nur schwer.

    Weil Macht haben oder nicht ist ja extrem vom Gegenüber anhängig.
    Mal abgesehen davon das es DIE Macht ja nicht gibt.

    Ist halt wie mit der Kommunikation,
    man kann nicht nichts machen,
    weil dann macht man immer noch nichts *G*

    Meine Lieblingsbeispiele sind immer meine Ex-Chefs:

    Samstag Überstunden, du musst auch kommen...
    (Natürlich vollkommen freiwillig , wegen den Prozenten)

    Ich kann nicht ich hab was vor
    (Standardausrede)

    Bla,bla..Firma...blabla..jobs sichern...bla..Frag nicht
    was die Firma für dich machen kann, sondern Du für
    die Firma..

    Nö, kann trotzdem nicht..


    Stunde warten


    Ok...ok..ich hab mit meiner Frau geredet..Termine umgeschmissen
    son Hals...nur für Dich Chef..nur für dich...schnulz schmalz

    Interessanterweise hatte ich nie Probleme Urlaub zu bekommen,
    oder kurzfristig frei...im Gegensatz zu denen die immer freiwillig
    gekommen sind

    :D

    Macht ist halt son Ding, manchmal reicht es zu Glauben man hat sie ;)
     
  9. Sayalla

    Sayalla Guest

    Mathematisch gesehen halt auch völlig unmöglich, keine Macht zu haben.
    Sie nicht zu er- oder begreifen, ja... das schon eher. Aber keine zu haben, wie sollte das gehen?
    Womöglich bin ich zu theoretisch, aber mir reicht auch mitunter der Glaube daran :D
    Sayalla
     
  10. Werbung:
    Da die Macht eine Bildung ist, eine reine Einbildung. :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen