1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie und Astrologie

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von TingeltangelBob, 11. November 2007.

  1. TingeltangelBob

    TingeltangelBob Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Im Norden Deutschlands
    Werbung:
    Hi!
    Ist es mit Magie eigentlich möglich astrologische Planetenkonstellationen abzuschwächen oder zu neutralisieren?

    Gruß, TTB
     
  2. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Ist es möglich,deine Geburtszeit zu verändern?

    G.Tariel
     
  3. Grey

    Grey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.307
    Ort:
    -
    Wie Tariel bereits hingewiesen hat: Wahrscheinlich nicht. Dafür ist viel eher das gegenteil der Fall und Planetenkonstellationen haben auf (praktische) Magie positive oder neg. Auswirkungen(wie auf sonst alles auch). Es wäre aber möglich die Auswirkungen der Konstellationen magisch abzuschwächen oder gar zu neutralisieren.
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hi Sideshow Bob ;)

    Ja, das ist möglich, und entsprechend der Astrologievorstellung von Paracelsus und der Magievorstellung von Eliphas Levi und Aleister Crowley ist dies sogar ein wichtiger Bestandteil der Astrologie, bzw. der Magie.

    Paracelsus war der Meinung, das Astrologie nur dann wirklich verstanden worden ist, wenn sie dazu befähigt, den Menschen unabhängig von den Gestirnseinflüssen zu machen - also den MEnschen aus der Astrologischen Determination zu befreien. Und Levi/Crowley waren der Ansicht, dass Magie zur Befreiung des Willens führen sollte, und zwar befreit von allen Determinationen, unabhängig ob das Astrologische, Psychologische oder was auch immer für Determinationen sind.

    Paracelsus empfiehlt dazu Amulette und die innere Anwendung von Planetenmetallen (in homöpatischer Dosis versteht sich) um nach dem "Gleiches mit Gleichem Behandeln" Prinzip die Einflüsse der Sternenwelt abzublocken, bzw, ihr zuvorzukommen.

    ähnlich sieht es Eliphas Levi, der nach dem Magnetischen Prinzip empfiehlt, durch Rituale oder durch Amulette sich gegen die Wirkung der Sterne und Planeten zu imunisieren.

    Liebe GRüsse

    FIST
     
  5. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Weiterhin empfehle ich dir von Thorwald Dethlefsen "Schicksal als Chance".

    Gerade durch deine individuelle Planetenkonstellation hast du auch deine ganz individuellen Lernaufgaben zu lösen,die du dir vor deiner Verkörperung gestellt hast.

    G.Tariel
     
  6. TingeltangelBob

    TingeltangelBob Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Im Norden Deutschlands
    Werbung:
    Ja, dass Paracelsus dazu was schrieb, hatte ich mal beim Stöbern in der Uni gesehen, aber konnte mich nicht an das Buch geschweige denn die Textstelle erinnern. Kannst du das mit den Amuletten mal erläutern. Bitte so schnell wie möglich einen Link und wo ich solche Amulette herbekomme. Am besten auch die Infos von den anderen Autoren und Bezugsquellen für ihre Mittel. Ich hab grad mit einer für mich sehr mächtigen Konstellation zu kämpfen.

    Was macht man denn, wenn ein Planet in Konj. zum DC steht (ist seit einigen Monaten der Fall) und diese Konstellation neutralisiert werden soll (hier gehts dann wohl mehr darum, einen Planeteneinfluß beizubehalten, oder)?
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    nanana

    so jet dat aber nicht...

    das ist nichts, das man ab Stange kaufen kann und fertig Konsumieren wie ein Schmalzbrötchen - hier gehts um Magie, also auch um Arbeit, darum, selber Hand anzulegen, selber ein Amulett herzustellen, es selber zu weihen und und und....

    Da braucht man zuerst einmal das entsprechende Metall, bzw eine Legierung der Metalle, die mit den Planeten und den Konstellationen in Verbindung stehn - dazu die Charakteren der Sterne/Planeten, die in dieses Metall "eingegraben" werden müssen, geweiht darfs auch noch sein, und mit der entsprechenden Energie auch noch aufgeladen - nix das man im Supermarkt kaufen kann.

    Ein Sigul ohne Verständniss ist nichts Wert - ein Symbol ist nur Stellvertretter und eine Eselsbrücke für ein Inneres Wissen, ein "Autostart" für ein Unterbewusstes Programm - dieses Programm aber kann nur aus deinem Verständniss kommen...

    auch Paracelsus wird dir da nicht gross mehr erzählen, denn er listet die Charakteres nicht auf, genau so wenig Levi - vieleicht hilft dir Papus etwas weiter, oder das Geisterarchiv (Google hilft beim Suchen)

    lG

    FIST
     
  8. Colchicum

    Colchicum Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Franken
    Wenn ihr die Autobiographie eines Yogis von Paramahansa Yogananda, findet ihr eine Stelle, an der ihm sein Meister und Lehrer Sri Yukteswar sagte, er müsse jetzt einen Armreif aus Blei und Zinn tragen vorübergehend, da ein schwerer Saturntransit seine Leber bedrohe.
    Er ist dann zwar trotzdem erkrankt, wurde aber nach wenigen Wochen wieder gesund. Sri Yukteswar war wirklich sehr weit entwickelt und hätte den Einfluss der Sterne weggenommen, wenn er gekonnt hätte. Aber selbst er konnte ihn nur abschwächen in seiner Auswirkung auf Paramahansa Yogananda (der dann später in den USA die Flower-Power-Bewegung in USA hervorrief).
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ähm

    schon mal was von den Beatniks gehöhrt? Allan Ginsburg, Jack Kerouac usw?

    Timothey Leary, die Universität Berkley, Existentialistischer Philosophie, oder auch Charles Boukovsky, Free Jazz, Rock´n´Roll, die Folk-Bewegung, Kriegsdienstverweigerer, dem Kommunistischen Manifest und so weiter und so weiter?

    wie könnte man da eine ganze Generation auf einen einzigen Guru beschränken? vorallem wenn es sich um eine solch umfassende und vielschichtige Generation handelt wie die Hippiegeneration?

    lG

    FIST
     
  10. TingeltangelBob

    TingeltangelBob Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Im Norden Deutschlands
    Werbung:
    Dann bringen die Amulette in den Eso-Shops also nichts.
    Wie sieht das mit den homöopathischen Mitteln aus?

    Und was bedeutet allgemein der DC in Konj. zu einem Planeten?

    Vielen Dank für die bisherigen Antworten schonmal!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen