1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie kritisch gesehen

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Laura 272, 21. Juli 2006.

  1. Laura 272

    Laura 272 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    390
    Werbung:
    Hallo,

    ich lese schon seit geraumer Zeit einige Aussagen und Threads zur Magie. Ich denke, dass es

    sicherlich einige wenige Menschen gibt, die von Geburt an Zugang zu Fähigkeiten haben, die

    nicht jeder hat.

    Bei den meisten hier, habe ich den Eindruck sie experimentieren mit Dingen, von denen sie

    keine Ahnung haben, geschweige denn, daß sie damit umgehen können. Bei manchen hat man

    fast den Eindruck, dass der Geist bereits schon sehr verwirrt ist. Die meisten möchten irgend

    jemanden und irgendetwas beeinflussen oder manipulieren und überschätzen sich bei weitem.

    Es gibt einen Spruch: Du kannst die anderen nicht verändern, aber dich selbst.

    Meist handelt es sich hier um einen gesteigerten Machtanspruch und Kontrollezwang.

    Gibt es vielleicht schon zu viele „schwarze Magier“, dass deshalb die Welt aus den Fugen

    gerät, so viel Machtmissbrauch und Kontrollzwang herrscht?

    Ich denke, dass die Welt eher positive Energien benötigt, in selbstloser Absicht.

    [​IMG]


    LG Laura
     
  2. vittella

    vittella Guest

    was meinst du für Fähigkeiten? Haste Beispiele?
    dem Rest Deines Beitrages stimme ich zu....
     
  3. Kybernetiker

    Kybernetiker Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    171
    Ort:
    D/Köln
    Ist was falsch dran ? Gier ist von der Grundauslegung der Liebe gleichzusetzen, es werden dieselben Hormone ausgeschütet, von daher ? Es liegt doch relativ Nahe. Abgesehen davon, weiß jeder der mit einer dieser "Gaben" ausgestattet ist, das diese solange ein Fluch bleibt, bis man sie lernt für sich einzusetzen, egal in welche Richtung....

    Und die Welt gerät nicht aus den Fugen, es findet lediglich eine kleine "Anpassung" statt.
     
  4. Askdwaran

    Askdwaran Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    115
    Diese 'Welt' benötigt keine positive Energie (?),

    vielleicht meinst Du die Verwendung DER Energie'n
    zum "Positiven" :cool:.

    Grüße v. Askdwaran
     
  5. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    Aber Laura - wie kannst du nur sagen das es schwarze Magier wären??

    Wenn man sein Leben auf normalem Wege nicht zu bewerkstelligen glaubt, dann greift man eben zur Magie. Ist ja auch logisch - man hat ein Problem welches man selbst nicht lösen kann, also sucht man sich etwas das dazu in der Lage ist es zu lösen. Das man gleichzeitig jedoch sein Schicksal auch in Hände legt die nocht stärker sind als man selbst - was logisch ist, denn sonst hätte man bestehende Probleme ja selbst lösen können - wird gerne übersehen, man ist ja ein großer Magus... :rolleyes:

    Und schau mal - die tun doch soviel gutes! Partnerschaften kitten wenn einer mal nicht mehr so wollte wie er sollte, Hilfe gegen Bares anbieten, böse Leute verwünschen damit es den eigenen Kumpels besser geht, etc.etc.etc.
    Wie kannst du auch nur den Hauch einer Vermutung haben das wäre schlecht??

    Unwissen schützt vor Strafe nicht - gilt auch in dem Bereich Magie und zu deiner Frage; Ja, es gibt zuviele schwarze Magier, aber die meisten haben nichteinmal erkannt das sie solche sind, sie tun ja nur gutes...

    @ NonSense

    Wenn du nach Hormonen gehst, dann solltest du dich lieber mit trockener Naturwissenschaft statt mit Magie befassen. Dort geht es nicht um Hormone, sondern um Energien...

    Der Serienmörder wird sicherlich beim Töten auch massig Endorphine ausschütten wie ich wenn ich einen Orgasmus habe oder mich tierisch über was freue. Setzen die Hormone nun den Mörder mit mir gleich?

    Na dann, willkommen in der Sinnenfreien Welt!
     
  6. matrix|||

    matrix||| Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2006
    Beiträge:
    63
    Werbung:
    Also ich sage, jeder der behauptet ein Magier zu sein ist nen schwachkopf der sich vor seinem Schatten erschreckt, und dann meint er hätte was beschworen oder so....
     
  7. Aniel

    Aniel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    24
    Oh man, den Spruch solltest du dir Patentieren lassen, auf jeden Fall kommt der in meine Signatur, echt verdammt dämmlich:party02: So ein Post in einem Magieforum, LOOOOOOOOOL:lachen: :lachen: :lachen: :lachen: :lachen: :lachen:
     
  8. Kybernetiker

    Kybernetiker Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    171
    Ort:
    D/Köln
    @ Ironwhistle

    Wenn man es genaunimmt, dann, "jo", im wesentlichen unterscheidest du dich dann nur über die Art, wie du dir deinen Koktail holst, von einem Massenmörder.
    Ansonsten muss man ganz haarscharf unterscheiden, Magie steckt nicht überall und der Butterfly-Effekt muss nicht zwingend dazu führen das Leute nach Macht streben, das ist von der Natur vorgegeben.

    Wobei es hier nur um eine stochastische Rechnung geht, wieviele Leute in den Pool springen müssen, um die Anlage unter Wasser zu setzen.

    Ein paar Zahlen wären nett, werd mich gleich bemühen eine Statistik der Veranlagungen diesbezüglich zu finden ;)
     
  9. Ironwhistle

    Ironwhistle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2004
    Beiträge:
    3.703
    Ort:
    Köln Höhenhaus
    hmm, ihn Ordnung - wenn meine Freundin das nächste mal Migräne hat schnappe ich mir mein Bowiemesser und kille ein paar Leute um die Leichen an einer Autbahnbrücke nahe der A1 zu verbuddeln...
    :D

    Nee, Magie hat nur sekundär etwas mit biologischen Vorgängen wie der Ausschüttung von Hormonen zu tun. Du arbeitest mit deiner Seele, nicht - oder nicht nur - mit deinem Körper. Es sind Vorgänge die sich auch über das Ableben deines Körpers hinaus auswirken können...
     
  10. ganjell

    ganjell Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    14
    Ort:
    England-Deutschland
    Werbung:
    Hallo, es ist Interessant diesen Satz zu lesen. Ein Magier ist ein beruf wie Bäcker oder Maler. Mann muss disen Beruf erlernen. Wenn einer meint es ist Schwachsinn der sollte sich mit diesen Themen nicht befassen und ins normale Lehnen zurück kehren und da bleiben.. Und die Menschen die Magie betreiben nicht kritisieren, weil sie Ihren Beruf verstehen..

    MfG Ganjell
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen