1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie kleine Tipps für die Anwendung

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Emanuel Tunai, 28. Januar 2014.

  1. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Werbung:
    Namaste,

    ich möchte hier einen kurzen Überblick, welche Wesenheiten/Engel, Chakren man bei welchen magischen Ritualen zur Hilfe ziehen kann.
    Ich halte dies sehr für eine starke Methode.
    Wichtig ist, dass der Magier sein Ritual - sofern er eins abhält - so machen kann wie er es gewohnt ist.
    Tipp: Sollte der Magier gerne Räucherwerk, Kräuter etc. benutzen, so ist es wichtig, dass sie so frisch und natürlich wie möglich sind, da die Lebensenergie in diesen in einer größeren Qualität vorhanden sind. Auch kann der Magier zur Unterstützung alles vorher energetisch aufladen.
    Am wichtigsten in der Magie sind aber nicht Vorschriften oder Gegenstände sondern die Intuition. Die größten Magier verwenden kaum physische und materielle Hilfsmittel.

    Hier ersteinmal kurz eine Definition zu Magie bzw. eine sehr kurze Einführung was sie bedeuten kann aus Wikipedia.

    Magie (von altgr. μαγεία mageía ‚Zauberei‘, ‚Blendwerk‘), abgeleitet vom altiranischen Mager[1], bezeichnet die Zuordnung von bestimmten Kräften an Gegenstände Ereignisse oder Lebewesen, die diese normalerweise nicht besitzen. Durch Rituale, Beschwörungen (etwa mittels Zaubersprüchen), Gebete, oder Invokationen sollen diese Kräfte wirksam auf die Umwelt übertragen werden, um das Tun, Wollen und Schicksal anderer Menschen willentlich zu beeinflussen, was nach naturwissenschaftlicher Betrachtungsweise irrational erscheint.
    Das zugrunde liegende magische Denken vertraut auf eine magischen Handlungen, Fetischen und Worten innewohnende eigenständig wirkende Kraft, die sich Gegenständen, Ereignissen oder Lebewesen zuordnen lässt, die diese normalerweise nicht besitzen. Misserfolge werden einem Gegenzauber oder der Missachtung magischer Rituale zugeschrieben.
    Magie ist ein Merkmal von Stammesreligionen. Religionen haben einzelne magische Versatzstücke, wie zum Beispiel Beschwörungsformeln übernommen. Im altorientalischen und hellenistischen Kulturkreis ist Magie weit verbreitet. Die Magie wird von der Bibel und daraus folgend von der christlichen Kirche als Aberglaube verurteilt. Der Islam lehnt Magie ab.
    Die Abgrenzung zum oder die Trennung vom Schamanismus ist aufgrund definitorischer Unschärfen nicht möglich. Moderne wissenschaftliche Methoden wie Beobachtung und Experiment sind aus magischen Disziplinen, insbesondere der Alchemie und Astrologie, entstanden.


    Nun kommen wir zu der versprochenen Aufzählung, jeweils nach Themenbereich aber nicht nach Wichtigkeit der Themen sortiert.

    Recht und Gerechtigkeit
    Engel: Azrael
    kabbalistischer Lebensbaum: Chesed (Gnade)
    Chakra: Herzchakra
    Körperteil: linke Schulter, linker Arm
    Farben: Dunkelblau, Purpur, Rot und Schwarz
    Zahlen: 4 und 8



    Harmonie und Liebe
    Engel: Haniel
    kabbalistischer Lebensbaum: Netzach (Sieg und Macht)
    Chakra: Milzchakra
    Körperteil: linke Hüfte, linkes Bein
    Farben: Rosa und Rot
    Zahlen: 5 und 7



    Kreativitiät und schöpferische Kraft7
    Engel:
    kabbalistsicher Lebensbaum: Tiphareth (Schönheit)
    Chakra: Nabelchakra
    Körperteil: Nabel
    Farben: Gold, Silber, Violett, Gelb
    Zahlen: 6 und 9



    Heilung und Gesundheit
    Engel: Raphael
    kabbalistischer Lebensbaum: Hod (Ruhm)
    Chakra: Meng-Mein-Chakra (gegenüber dem Nabelchakra auf dem Rücken)
    Körperteil: rechte Hüfte und rechtes Bein
    Farben: Blau, Grün und Orange
    Zahl: 8



    Bannung und Schutz
    Engel: Michael, Cassiel
    kabbalistischer Lebensbaum: Binah (Verstehen) und Geburah (Kraft)
    Chakra: Ajna-Chakra (zwischen den Augenbrauen) und Solarplexuschakra
    Körperteil: rechtes Auge, rechtes Ohr (linke Hirnhälfte) und rechte Schulter, rechter Arm
    Farben: Schwarz
    Zahl: 5



    Prüfungen
    Engel: Raphael
    kabbalistischer Lebensbaum: Hod (Ruhm)
    Chakra: Meng-Mein-Chakra (auf dem Rücken, gegenüber dem Nabelchakra)
    Körperteil: rechte Hüfte, rechtes Bein
    Farben: Violett
    Zahl: 8



    Intuition
    Engel: Gabriel
    kabbalistischer Lebensbaum: Yesod (Basis)
    Chakra: Sexualchakra
    Körperteil: Geschlechtsorgane
    Farben: irisierende, opalisierende, silbrige Töne
    Zahl: 9



    Glück und Lebensfreude
    Engel: Michael
    kabbalistischer Lebensbaum: Tiphareth (Schönheit)
    Chakra: Nabelchakra
    Körperteil: Nabel
    Farben: Goldgelb, Gold, Grün
    Zahlen: 1 und 6



    Erfolg und Geschäfte
    Engel: Tsadkiel
    kabbalistischer Lebensbaum: Chesed (Gnade)
    Chakra: Herzchakra
    Körperteil: linke Schulter, linker Arm
    Farben: Purpur, Grün, Gold, Silber
    Zahlen: 4 und 8



    Willenskraft
    Engel: Kamael
    kabbalistischer Lebensbaum: Geburah (Kraft)
    Chakra: Solarplexuschakra
    Körperteil: rechte Schulter, rechter Arm
    Farben: Rot, Orange, Gold
    Zahl: 5



    Reinigung
    Engel: die vier Erzengel
    Farbe: Weiß
    Zahlen: 1 und 6


    So dies dient nur dem Einstieg.
    Man kann viel mehr dazu schreiben und lehren.
    Wenn ich wieder Zeit habe, dann gibt es mal etwas tolles und ausführliches.

    Gruß

    Emanuel
     
  2. Abbadon

    Abbadon Guest

    Kleine Fragen für die Anwendung: die Erzengel sind also alle weiss? Und die bereits oben erwähnten sind nur Namensvettern? Und Michael wird Binah zugeordnet und Cassiel Geburah?
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Januar 2014
  3. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namaste,

    nein so würde ich das nicht ganz interpretieren.
    Es sind eben die Farben die mit dem Oberbegriff am besten Korospondieren und die Engel die das gleiche tun. Es muss keine zwangsläufige korospondenz zwischen Engeln, Farben und Chakren geben, wohl aber zwischen den oben genannten und dem Ziel.
     
  4. Abbadon

    Abbadon Guest

    Verstehe, weiss steht also für die Reinigung. Viermal Weisser Riese quasi. Gibts also keinen Unterschied zwischen ihnen?
     
  5. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namaste,

    Grundlegend schon aber da Reinigung auf allen Ebenen stattfinden soll, sind sie in diesem Fall dienlich.

    Sobald ich Zeit habe, werde ich detaillierte Angaben zu den Engeln, Chakren etc. machen.
     
  6. Sobek

    Sobek Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Pu239
    Werbung:
    Kann ma mehr oder minder leicht Googeln.

    Namaste? Das ist doch indisch, warum nicht Shalom? Das würde in dein Paradigma besser passen.
     
  7. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namaste,

    wir sollten nicht gefangene von irgendwelchen Vorschriften sein.
    Die Form ist nicht das entscheidende.
    Wenn wir uns auf einer hohen Ebene bewegen erkennen wir, dass alles ein und das gleiche ist.

    Shalom :D
     
  8. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namaste,

    natürlich kann man vieles googlen aber es ist ja kein Hindernis es trotzdem hier mit anderen zu teilen?!
     
  9. Sobek

    Sobek Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2008
    Beiträge:
    1.760
    Ort:
    Pu239
    Das nicht, aber es zeigt eben auch, wie man sich selbst wichtig machen kann. Gefangen von Vorschriften? Du listest hier doch gerade genug selbst auf.
     
  10. Abbadon

    Abbadon Guest

    Werbung:
    Wie arbeitest Du denn mit den Erzengeln, Tunai? Und inwiefern entdeckst Du bei Deiner Praxis eine Beliebigkeit oder auch keine Beliebigkeit bzgl. Zuteilung, weil eh letztlich alles eins ist ?Hast Du z. B. Mit den vier "weissen" Erzengeln mal was umgesetzt? Was?
    Oder sonst irgendwelche Praxis?

    Ich würde halt nicht auf die Idee kommen, Erzengel als Putzmittel zu benutzen und staune gelegentlich, was für seltsame persönliche Geschichtchen mancher zu berichten weiß , welche ich eher Hausgeistern und sonstigen etwas niedrigeren Hausnummern zuordnen würde. Aber vielleicht ist das beliebig.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Januar 2014
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen