1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie exestiert?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Caramba, 19. Juli 2006.

  1. Caramba

    Caramba Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo!
    Also bis vor kurzem hab ich gar nicht an sowas geglaubt. Aber ich hatte schon immer Eingebungen. Ich hab an was bestimmtes gedacht und kurze zeit später oder manchmal auch ein bis zwei Tage später redet jemand drüber oder ich hab gerade an ein Lied gedacht und ne minute später läuft es im Radio oder ich wusste das meine nachbarn ausziehen ohne, dass es mir jemand gesagt hat. Aber dann finde ich es immer komisch. Erst dachte ich es sei zufall, aber soviel zufall kann es nicht geben, ich hatte mal ne Phase da war es ständig.
    Außerdem hatte ich ne Zeit lang ständig Selbstmordgedanken und dann is was total irres passiert. Ich war irgendwie leicht wütend und depressiv und dann hab ich 5 Würfel gefunden und hab gesagt, wenn ich 5mal die 6 würfel, dann sollte ich wirklich lieber sterben. Naja ich habe 5mal die 6 gewürfelt auf anhieb! Gibt es soviel zufall? Jedenfalls hat es mich zum nachdenken gebracht und mich schlie0lich davon abgehalten mich umzubringen, weil es mir angst gemacht hat, wer weiß was einen nach dem Tod erwartet. Vielleicht gibt es ja irgendwelche geister, die es lustig finden menschen in den Tod zu treiben.
    Außerdem bin ich ein mensch der gerne anderen hilft. Und ich lerne echt nur Typen kennen, die psychisch krank sind und dringend hilfe brauchen. Ich hab mich auch immer lieb um sie gekümmert obwohl nie was ernstes draus geworden ist. Aber vielleicht ist es ja meine Bestimmung ihnen zu helfen? Warum laufen sie mir denn sonst über den weg? Ich glaube nun wirklich nicht mehr an zufälle. es muss da irgendwas übernatürliches geben und ihr scheint euch damit auszukennen und an sowas zuglauben. Also ich würde mich freuen, wenn ihr mir sagen könnt, was das alles zu bedeuten hat!
     
  2. Nahatkami

    Nahatkami Guest

    Könnte ich mir vorstellen, daß es solche Geister gibt.

    Was das bedeutet, kann ich Dir nicht sagen. Doch an Zufälle glaube ich nicht. Und das was Du erlebst, hat sicher einen Grund.

    Kami
     
  3. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel
    Mit Gedanken kannst du alles beeinflussen was um dich herum ist wenn du nur selber daran glaubst ...Gedanken sind Energie...damit kannst du Dinge erschaffen....das ist ganz natürlich und keine Magie...
    du kannst dir einen Himmel erschaffen oder eine Hölle...
    Du hast die Wahl zu entscheiden
    Wenn du denkst du bekommst immer nur kranke Typen,dann bekommst du sie auch
    ziehst du automatisch mit deinen Gedanken an
    das ist Naturgesetz
    LG Oki
     
  4. Odysseus

    Odysseus Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2006
    Beiträge:
    59
    1. Zufall ist ein Lieblingswort von Wissenschaftlern. Ab einem gewissen Grad ist es einfach nur lächerlich von Zufall zu sprechen. Wenn sich Leute mit paranormalen Fähigkeiten zu wissenschaftlichen Studien bereit erklären, alle Lösungen finden (z.B.: Per Hellsichtigkeit oder Gedankenübertragung wissen, welche Karte ein anderer Mensch aufdeckt) und die Wahrscheinlichkeit für einen reinen Zufall 1:100000000000000000 beträgt und das immer wieder auftritt, beweist das für sie rein gar nichts. Wären sie objektiv und offen für Neues (eigentlich ist es ja Ziel der Wissenschaft, Neues zu entdecken) hätten sie sich die Existenz von Magie längst eingestehen müssen.

    2. BRING DICH JA NICHT UM. Das Leben ist dafür viel zu kostbar. Wir sterben alle irgendwann, da kann man ruhig drauf warten und die Zeit auf Erden genießen.
     
  5. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    So etwas nennt man eine sensitive Begabung, was bisweilen auch recht praktisch ist und nicht gruselig oder so...

    Selbstmordgedanken und teilweise auch schon planen desselben kenn ich auch, aber ich machte die Handlung nicht von Würfeln abhängig;-)
    Ich will das geschehene, so wie ich es sehe und verstehe, mal vorsichtig formulieren: Du hast etwas laut gesagt, eine Art Versprechen, wenn du so willst. Jemand hat dir zugehört und dich ernst genug genommen, dir beim Würfeln ein bisschen zu "helfen". Ich nenn es jetzt mal so, weil mir grad kein besseres Wort einfällt. Du hast dich aber nicht an dieses "Versprechen" gehalten, was evtl. im Sinne des Absenders sein könnte.
    Es gibt vlt Geister, die einen in den tod treiben, aber ich denke die meisten machen das nicht in der absicht gezielt zu töten. Wie gesagt: Die meisten!

    Dieses könnte wiederum mit deinem Karma zu tun haben, denn eine Bestimmung kann man ja durchaus "von früher" noch mitnehmen.
    An sich eine schöne Sache, aber von einer intimen Beziehung zu einem psychisch erkrankten Menschen möchte ich abraten. Denn dann ist man zu nah an dem Menschen dran, das hilft dem dann nicht mehr und man selbst hilft sich dadurch erst recht nicht.
    Ich habe mit eben solchen Menschen einige Zeit gearbeitet, alle waren lieb und nett, aber das wars dann auch schon. Als Profi kann ich auch gar nicht erst eine Beziehung intoimer Natur zu einem Klienten aufbauen, dann muss ich raus aus diesem Beruf. Dann helfen ich werder dem Menschen noch mir. So einfach ist das.

    Wünsche Dir aber noch viel Spass beim Entdecken deiner Fähikeiten und einen schönen Tag,
    Leprachaunees
     
  6. Caramba

    Caramba Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Na toll iegndwie wiedersprecht ihr euch alle.. aber das ist ja normal, denn nix ist bewiesen.. danke trotzdem
     
  7. Poltergeist

    Poltergeist Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    400
    Ort:
    Feuergrotte
    Den Beweis findet man in sich selbst. Nicht Manipulation, nicht Aberglaube, erforsche deine Gefühle und wenn du mehr glaubst und beobachtest, wirst du feststellen, dass NICHTS zufällig ist. Atheisten und Skeptiker geben keine Acht auf sowas, da sie jedes Ereigniss schon sogar unterbewusst für Zufall halten. Beweise für die Existenz der Magie findest du jeden Tag und überall, erkennen ist dann das wichtige, . Spätestens beim Tod überzeugt sich auch der letzte Atheist von der unbestreitbaren Existenz von Gott, Astraleben, Mentalebene und Magie. Unschlechter wäre es natürlich schon vorher seine Erkentniss und seinen Beweis zu erhalten und zwar für SICH SELBST. Nicht zum Scharlatan mit klingender Münze hingehen, sondern in sich selbst sehen, und mal nachdenken, einen unerschütterlichen Glauben muss man haben.
     
  8. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    Im Grundsatz geht es nicht darum, daß sich alle - deiner Meinung nach - wiedersprechen - und auch nicht darum, den Beweis für irgendetwas zu erbringen. Das Forum ist dazu da, um unterschiedliche Meinungen zu vertreten. Kein Mensch kann verlangen, daraus eine Erkenntnis zu erhalten, welche für seine zukünftigen Lebensumstände das Maß aller Dinge bedeutet. Du kannst höchstens daraus deine Schlüsse ziehen. Nämlich indem du aus dem Erfahrungsschatz anderer essentielle Elemente versuchst selbst zu verwirklichen um daraus vielleicht zu lernen. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen