1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie erlernen

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von 3713, 14. September 2008.

  1. 3713

    3713 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Hallo,

    schon seit meiner Kindheit habe ich immer vorahnungen die auch (leider) immer eintreffen. Bis jetzt habe ich es noch nicht geschafft damit umzugehen, da ich diese vorahnungen immer ignoriert habe. Wahrscheinlich aus Angst, oder im Glauben, dass es doch positiv ausgehen wird. Ich habe mich jetzt dazu beschlossen mich mit dieser Materie intensiv zu beschäftigen, denn ich fühle mich jetzt "reif" dafür.
    Die frage, die sich wahrscheinlich jeder am anfang stellt ist, wo soll ich anfangen und was ist mein RICHTIGER weg um mein Ziel aus zu erreichen. Die Materie ist sehr groß und ich weiß noch nicht genau wo ich anfangen soll. Ich habe mir auch schon überlebt mich über Mysterienschule zu informieren. Aber hier stellt sich auch wieder die frage, wie kann ich denn erkennen (ohne bis jetzt vorhandenes Wissen) ob dort auch das "richtige" unterrichtet wird. So dass man auf jedes Individuum eingeht, unterstützt wird und nicht in eine Richtung, die Richtung des Ordens "gezwungen" wird.

    Liebe Grüße
     
  2. Aratron

    Aratron Guest

    dann verzichte auf einen orden. den ganzen kram bekommst du auch im internet.
    recherchiere doch mal, wenns denn nicht zu viel der mühe macht über verschiedene magische richtungen.danach kannst du immer noch überlegen, ob es für dich sinn macht, sich wo anzuschließen. auf die plätze, fertig,los.
    es ist eher bedauerlich, wenn man gesagt bekommen muß, wo es lang geht. da empfiehlt sich eher eine religion.
     
  3. Rosy

    Rosy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    924
    Yep, das Wissen bekommst eventuell bis zu einem gewissen Grad im Internet. Einen Orden macht aber dessen Egregor aus, der dich unterstützt und das Wissen lebendig macht.
    Entscheiden kannst du sowas sowieso nur auf Seelenebene, weil es eine Resonanzgeschicht ist.
     
  4. Aratron

    Aratron Guest

    ein größeres kraftfeld kann vorteile haben, ja. das irgendein orden irgendein wissen beherbergt, was nicht auch anderweitig zu beschaffen wäre glaube ich zwar nicht, kann aber auch nicht das gegenteil behaupten:D

    wenn er nun so ängstlich ist "in eine richtung gezwungen" zu werden, soll ers halt erstmal lassen.
     
  5. 3713

    3713 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    5
    danke für euere Antworten.

    @Aratron
    ich weiß schon welche Bereiche mich interessieren. so ist das nicht. Ich finde es nur sehr schwierig sich alleine mit der Materie zu beschäftigen, da ich leider noch keinen kenne der sich damit beschäftigt und somit mir helfen und auch unterstützen kann. Deswegen war ich beim überlegen, ob es nicht besser wäre wenn man kontakt zu einer Mysterienschule hat.
    die infos die ich über Mysterienschulen im internet gefunden habe, konnten mich bei meiner entscheidung auch noch nicht weiter helfen, deswegen hab ich hier auch geschrieben. Mir ist aber auch klar, dass mir hier niemand "empfehlungen" geben kann, denn jeder legt auf andere Bereich mehr wert.
     
  6. Rosy

    Rosy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    924
    Werbung:
    zu Mysterienschulen habe ich vor kurzem ein interessantes Online-pdf entdeckt http://www.theosophischer-verlag.de/online/pdf/mysterienschulen.pdf
     
  7. Aratron

    Aratron Guest

    3713, ich wage jetzt mal ne vermutung. du scheinst eher der konservative typ bzgl. magie zu sein - das wäre dann richtung golden dawn. wenn dir das später zu eng wird, zu verschult, zu hierarchisch kannst du immer noch richtung chaos (IOT)wechseln - in beiden bereichen ist in deutschland aber nicht viel los..
     

  8. Na ja, überleben wirst du es sicher! :D Ich kenne keinen Orden und keine Mysterienschule, welche den Ansprüchen, die du beschreibst, gerecht werden könnte.
     
  9. Rosy

    Rosy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2007
    Beiträge:
    924
    Es gibt sie auch heute noch, denn Mysterienschulen sind ein Kanal der inneren Schule des Licht.
    Gerade jetzt im Wassermannzeitaler, wenn es um das Kollektiv geht, ist der erste Schritt zur Einheit der Bruderschaft, die Einheit in der Gruppe oder einem Orden zu kultivieren.
     
  10. Werbung:

    Es ist klar, dass du das sagst. ;) In Wirklichkeit wird aber die Neue Zeit von absoluter Freiheit und von Nicht-Zugehörigkeit zu bestimmten Orden oder auch Religionsgemeinschaften geprägt sein ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen