1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie, ein Packt mit dem "Teufel" ?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Laura 272, 31. August 2006.

  1. Laura 272

    Laura 272 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    390
    Werbung:
    Seit einiger Zeit beschäftige ich mich mit verschiedenen Energien und ihren Einsatz.

    Vor kurzem habe ich dieses Forum gefunden und lese mich auf vielen Gebieten durch, um herauszufinden, wo ich meine Art der Energie wiederfinde.

    Ich möchte hier niemanden provozieren oder abwerten, daß mal vorausgesetzt.

    Es gibt sogar etliche Aussagen hier im Forum, denen ich mich völlig anschließen kann.

    Das Thema Magie hat mich eine Weile sehr beschäftigt und beunruhigt, um was für Energien es sich hier handelt und wozu sie eingesetzt werden.

    Heute habe ich durch Zufall, in der neuen GEO einen Artikel von einem Ethnologen über das Thema Magie und Hexerei gelesen. Er hat diese Thematik in Afrika unter den verschiedenen Völkern verfolgt und ist damit hautnah in Berührung gekommen.
    Die Erfahrungen und Eindrücke und auch die Schlußfolgerungen, sehe ich genauso.

    Es ist eigentlich egal, welche Rituale jemand macht, es ist das Ergebnis, was damit bezweckt werden soll. Irgendwann kommt alles auf einen zurück.

    Ich kann den Artikel nur empfehlen.

    Die Erfahrungen die ich vor ein paar Jahren gemacht habe, kann ich nicht als positiv wiedergeben. Es ging auch darum, Macht über andere Menschen zu haben, Dinge zu erlangen, die einem vielleicht nicht zustehen, es war alles sehr negativ besetzt.

    Ich für mich weiß jetzt, daß es nicht mein Weg ist und nicht werden wird.

    Meine Energien liegen auf einem anderen Weg und ich habe so langsam eine Ahnung, wo ich die einstufen kann.

    Ich wünsche euch, daß ihr bei euren Praktiken, euch und anderen niemals schadet.

    Laura
     
  2. Adastin

    Adastin Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Österreich
    Meine persönliche Meinung zum Thema Magie:

    Immer wenn ich jemanden mit meiner Energie (sie es positiv oder negativ) beeinflusse, beraube ich diesen Menschen um ein Stück seines freien Willens. Jeder hat das Recht so zu leben wie er will. Und wenn mir das nicht gefällt kann ich nur mich ändern. Alles andere wäre anmaßend.

    Wenn ich z.B. sehe dass ein Mensch in meinem Umfeld sich zu Grunde richtet und ihn dann mit positiver Energie beeinflusse, dann beraube ich ihn der Erfahrung am Boden zu sein. Vielleicht ist aber genau das die Erfahrung, die dieser Mensch unbedingt braucht um weiter zu kommen.

    Magie funktioniert - jedoch bin ich der Meinung das es sich bei Magie nur um einen kurzen Abschnitt in der Entwicklung handelt. Denn es kommt auch der Zeitpunkt an dem du erkenntst, dass es nichts bringt mit Energien usw herumzuspielen.

    Alles ist wie es ist.
    Mit Magie wird vielleicht gegenwärtig etwas "verschoben" - jedoch ändert es nichts am Ganzen. Und dann kommt wieder alles so wie es sein soll.
     
  3. Laura 272

    Laura 272 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    390
    Was mich auch interessieren würde, was die Motivation ist oder war, sich damit zu beschäftigen.

    Welcher Wunsch steckt dahinter, was will man damit erreichen.

    Ich sehe es auch so, wie du Adaptin und habe auch diese Erfahrung gemacht.

    Aus einem Täter in der Magie, kann schnell ein Opfer werden, der Energien die man entfesselt hat.

    Laura
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalömle Laura

    hm, ja Magie hat immer etwas von einem "Teufelspackt" und ist m grunde immer Tefelsbeschwörung... allerdings darf man das Wort Teufel hier nicht im allzuengen Christlich/Dogmatischen Sinn sehen...vieleicht währe das Wort Legion viel richtiger....
    Im Grunde beschwört man ja immer die Geister der Erde oder andere "Elementarwesen" welche Irdische Geistwesen sind... fast man die alle zusammen hat man Legion.
    Ob das nun gut oder Falsch ist hängt in erster Linie vom Praktizierenden ab: was will er damit bezwecken und, fast noch wichtiger, kann er auch Kontrollieren, was er da beschwört?

    Die erste frage ist eigentlich die Frage nach weisser oder Schwarzer Magie. ich musste hier in letzter Zeit umdenken lernen (danke Deja-vu). Ich halte nicht mehr alles ungefragte Eingreiffen in das Leben anderer Personen als schwarze Magie, sondern nur das zu enge "bearbeiten"- will ich jemandem einen Glauben aufschwatzen ist das schwarze magie, mache ich einen Akt um Gute energie zu "verschicken" dann nicht...
    das zweitere ist der Grad der einweihung und man sollte darin sehr, sehr vorsichtig sein... denn obwohl Legion nicht als Böse zu bezeichnen ist (im grunde hat Legion gar keinen Charakter, weder gut noch schlecht), so kann die Totaliät von Legion den Schüler doch ziemlich verwirren und ihn vom Weg abbringen, wenn er nicht standhaft ist - denn Legion kann ihm viel Vorgauckeln angefangen von Allmacht bis hin zu allem anderen - man darf sich einfach nie auf einen Kuhhandel einlassen.

    Aber wenn du dich nicht mit Magie im engeren Sinne beschäftigst ist das auch gut... zu beginn meines Weges war ich absolut fasziniert von der Magie, sie war mir fast ein Religionsersatz, in zwischenzeit sehe ich das etwas nüchterner.. Magie kann viel bringen, kann aber dem weg auch sehr im Wege stehen.. wie bei Drogen muss man aufpassen, dass man nicht süchtig wird

    mlg

    FIST
     
  5. Laura 272

    Laura 272 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    390
    In Afrika wird sehr viel Magie eingesetzt, um jemanden zu heilen, die Zukunft voraus zu sagen, jemanden zu schaden oder sogar zu vernichten.

    Magier und Hexer müssen irgendwann selbst aufpassen, daß sie aus Neid nicht von einem anderen vernichtet werden.
    Das LAnd kommt nicht auf die Füße, weil der Neid, alles verhindert. Ist in der Familie einer, der es zu was geschafft hat, hänggen sämtliche Familienmitglieder im an den Fersen und wollen davon profitieren. Werden die Wünsche nicht erfüllt, wird dieser von einem Magier vernichtet.
    Aus dem Grunde, flüchten viele, die sich das leisten können aus ihrer Familie.
    Das verbreitet natürlich Angst unter denen, die sich aus dem System herausgearbeitet haben.
    Der Magier bestimmt was gezahlt werden muß damit die Magie Erfolg hat, ganauso mußt du zahlen, damit er dich nicht verhext, wenn er nicht zufrieden ist.


    Man sagt, daß aus diesem Grunde, deshalb kein Wachstum dort möglich ist, da sie sich auch auf andere Länder verlassen, daß sie unterstützt werden.

    Das ist die Kurzversion aus dem Geo, finde ich sehr interessant und einleuchtend.

    Hat Schamanismus auch mit Magie zu tun, da dort ja mit Geistern Verstorbener gearbeitet wird?

    Dieser ganze Magie und Hexerei Gedanke verhindert, daß das afrikanische Volk an sich arbeitet und mehr Bewußtsein entwickelt und lernt, für sich selbst zu sorgen.

    In manchen Gegenden mag dies nicht so extrem sein, in anderen wieder sehr stark.

    Wie du auch schreibst, kann es zur Sucht werden und die eigene Aktivität um das Leben zu leben um sich zu entwickeln verhindern.

    Jeder Magier hat dort seine eigenen Rituale und Fetische. Menschen die Macht haben wollen, leisten sich einen Magier oder Hexer, z.B. in der Politik.

    Könnte mir vorstellen, daß dieser Idi Amin auch so ein Mensch war.

    Ich hatte ja auch mal geschrieben, daß ich jemanden kenne, der sich mit Magie wirklich auskennt und auch Reisen nach Afrika anbietet.


    Laura
     
  6. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    Große Macht hängt mit großer Verantwortung zusammen....
    und wie du bereits gesagt hast, kommt alles einmal zurück (Ursache=>Wirkung)

    somit ist jeder selbst schuld wenn er der Versuchung verfällt!
    Aber ein wahrer Adept sollte das imo wissen.... wenn nicht, dann lernt er es irgendwann durch seine Fehler...

    das Problem ist, dass den meisten die Macht zu Kopf steigt und sie dann denken sie können tun und lassen was sie wollen....
    können sie auch, nur müssen sie mit den konsequenzen rechnen!!!!
    "Um den Character eines Menschen zu erkennnen, gib ihm Macht!!!"
     
  7. Frater 543

    Frater 543 Guest


    Genauso sehe ich es auch und handhabe es so. Im Laufe der Zeit hat sich die Magie für mich auch etwas entzaubert. Sie hat für mich nichts mehr mit "unnatürlichen" Dämonen und Teufeln zu tun. Sie ist ein Mittel zum Fortschreiten.
    Wenn mich jemand angreift, verteidige ich mich, auch das Recht nehme ich mir raus. An die "Alles-kommt-zurück" Theorie glaube ich schlichtweg nicht, habe ich auch so noch nicht erfahren. Wenn ich jemanden angreife und etwas kommt zurück, dann weiß ich, dass ich lieber aufpassen sollte. Nicht, wegen Karma, sondern weil am anderen Ende auch einer sitzt, der was kann.:weihna1
    Aber dies tue ich auch nur im "Verteidigungsfall".

    Ich belästige niemanden mit meiner Magie, ich zwinge sie níemandem auf, ich schicke niemandem ungefragt "positive" Energien, ich bastel nur an mir selber rum.
    Wenn ich dafür dann irgendwann in der Hölle schmoren muss, dann lag ich wohl falsch, wähne mich dann aber in "guter" Gesellschaft.
     
  8. manuel

    manuel Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2006
    Beiträge:
    91
    was ist wenn man dierekt mit dem universum arbeitet sprich mit der allmacht. ist es dann immernoch "teuflisch"??
     
  9. Laura 272

    Laura 272 Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    390
    Ich habe gelesen, daß sie in Afrika mit Geistern arbeiten und Fetischen.

    Beim Tischerücken z.B. was ja oft sehr junge Menschen ausprobieren, dort werden verstorbene angerufen und bei manchen meldet sich der Teufel.

    Einige leiden danach unter massiven Angstzuständen und Schlafstörungen und müssen psychologisch behandelt werden.

    Wodurch das ausgelöst wird entzieht sich meiner Kenntnis.

    Laura
     
  10. Nahatkami

    Nahatkami Guest

    Werbung:
    Man kann aber auch mit Engel-Energien arbeiten oder "positiven" Naturwesen/Elementarwesen. Auch beschwört manch Magier ja Planetenenergien oder gar Götter... Was nicht heißen soll, daß es unbedingt toll sein muß.

    Ich persönlich würde in der Magie lediglich einen Weg sehen, um an mir zu arbeiten, um von der geistigen Welt zu lernen oder über sie. Um mir den verschiedenen Energien bewußt zu werden und so letztendlich "das Universum" zu verstehen und zu durchleuchten. Vielleicht könnte man es auch als eine Art Bewußtseinserweiterung betrachten.
    Allerdings könnte man all dies auch durch intensive Meditation hin bekommen (behaupte ich mal), ohne sich irgendwelche Fähigkeiten anzueignen oder Experimente zu starten. Letzteres hat aber seinen Reiz...

    Angstzustände und Schlafstörungen. Naja, lustig ist es sicher nicht, wenn man nachst spürt, wie etwas ins Energiesystem greift und irgendwas macht. Und gleichzeitig laufen Träume ab, die echt daneben sind, wo es um Wesen geht, die auf einem hocken etc. Dann wacht man auf und weiß direkt, daß irgendwas da ist, kann es aber nicht sehen. Oder manche sehen es doch und der Anblick ist vielleicht nicht grad toll. Das kann schon zu einem Schock führen, wenn man etwas betrachtet und darin die totale Bösartigkeit oder das absolute Böse selbst sieht und vor allem auch spürt. Mag es nun wirklich da sein oder aus dem eigenen Inneren kommen - in diesem Moment ist es erschreckend. Wer da schwache Nerven hat... und sich evtl. noch reinsteigert, ist sicher schon bald am Ende. Wenn es dann noch jemanden gibt, der bewußt versucht Angst zu machen und irgendwelche Schauermärchen erzählt...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen