1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Magie-Aussteiger!?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von herzverstand, 28. Oktober 2011.

  1. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    Werbung:
    mich überkommt grad so ein gefühl als könne ich von der magie aussteigen. es ist so in der art als könne ich mich entscheiden ob ich magier bin oder nicht. ich glaubte immer, ich müsse in magischer hinsicht tätig sein, um meine "verantwortung" wahrzunehmen. diese verantwortung bedeutet auf tiefster ebene, für frieden zu sorgen. aber wenn ich kein magier mehr bin, überkommt mich als erstes die angst vor schlangen. die habe ich als magier nicht oder fast nicht. natürlich grenzt das auch an verfolgungswahn. aber bei mir ist es als magier so dass ich nur (die) menschen fürchte wenn sie im "alltag" sind (leute auf der straße oder soldaten die kriege führen) und nicht tiere und einbrecher eigentlich auch nicht.

    :rolleyes:
     
  2. Palo

    Palo Guest

    Ersetze den Begriff Magier durch einen anderen x beliebigen und du wirst keinerlei Unterschied feststellen.
     
  3. Mipa

    Mipa Guest

    Das schöne ist zu erkennen, dass du wählen darfst, wenn du es dir erlaubst:)
    Den lieben Gott, magie, das fegefeuer,
    nichts von allem oder alles zusammen parallel.
    Alles ist hilfreich, um dich selbst kennen zu lernen.
    Vielleicht willst oder brauchst du aber auch nichts von alldem.

    Ich benutze krücken, wenn ich mit ihnen laufen lernen kann -
    vielleicht benutze ich sie auch, um irgendwann fest zu stellen,
    dass ich sie gar nicht gebraucht hätte.:)
     
  4. Strider

    Strider Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    463
    Ort:
    Oberfranken
    Erzähl das mal jemandem, der zum Schamanen oder Voodoo-Priester berufen ist. Wenn einer von denen seine Berufung ablehnt, kriegt der seine alltägliche Wirklichkeit aber sowas von um die Ohren gehauen! Das ist nicht mit Magiertum vergleichbar.
     
  5. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    das hat mit mission zu tun, und kann im religiösen rahmen diskutiert werden.

    wieso also vergleichst du das mit magie?
     
  6. Strider

    Strider Mitglied

    Registriert seit:
    24. August 2011
    Beiträge:
    463
    Ort:
    Oberfranken
    Werbung:
    Wollte lediglich darauf hinweisen, dass zwischen Berufung und dem Talent zur magischen Anwendung ein wesentlicher Unterschied besteht.
     
  7. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    zwischen zwang und entscheidung, klar.
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Armer Tropf :trost:
     
  9. Palo

    Palo Guest

    Wieso armer Tropf? Den Magier, wie er hier im UF sogar stellvertretend für rammelnde Karnickel steht, gibt es in der Form nicht. Vorstellungen was Magie ist gibt es unterschiedliche und nicht immer und überall setzt das einen Magier voraus.
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Ich hab doch den "sich berufen Fühlenden" getröstet...
     

Diese Seite empfehlen