1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mag mal einer mit draufschauen?

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von sisu, 17. März 2006.

  1. sisu

    sisu Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    ZU Hause
    Werbung:
    Hallo Ihr alle!

    Ich habe heute morgen mit meinem Rider-Waite Deck ein keltisches Kreuz zum Thema berufliche Zukunft gelegt und würde gerne Eure Meinung dazu kennen lernen.

    Hier die Karten

    1. Schwert 8

    2. Rad des Schicksals

    3. Gerechtigkeit

    4. 10 Schwerter

    5. 5 der Kelche

    6. Die Welt

    7. As der Münzen

    8. 5der Stäbe

    9. 10der Stäbe

    10. Page der Schwerter

    Natürlich hatte ich auch schon ein paar Ideen dazu bloß der Pagen am Ende den Blick ich noch nicht so ganz.
    Deshalb würd ich mich schon freun wenn dazu jemand was sagen würde.

    Liebe Grüße
    Sisu
     
  2. *Albi*

    *Albi* Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    254
    Hallo Sisu,

    Der Bube am Schluß sagt dann: Es besteht dann doch Hoffnung, .. nämlich wenn Du auf dem richtigen Weg bist. ... und dann hast Du nämlich EIN Schwert in der Hand (sprich Du bist auf dem Dir richtigen Beruf unterwegs) ... dann wird Dir übrigens der Gegenwind nicht mehr soviel Probleme machen und Du wirst ihn als Herausforderung und Anreiz aufnehmen können.

    Die Herleitung:
    Die aktuelle Situation ist wohl recht bildlich mit den 8 Schwerter recht selbsterklärend.
    Es wäre aber das Schwert-Element noch mal zu erwähnen, .. weil ja der Hoffnungs-Bube eben auch sich im aktivem Denken befindet ..
    Die Umrandung bzgl Schicksalsrad und Gerechtigkeit sehe ich hierbei noch negativ-verstärkend .. Soll heißen, daß Du Dich im jetzigen Berufsbild/feld / in der jetzigen /Tätigkeit oder meinentwegen auch nicht-Tätigkeit ... zu sehr treiben läßt .. bzw auch noch darauf vertraust, daß das mit Dir geschehen so richtig und ok ist ..
    (Selbst wenn Du "variierst und agierst und nicht untätig bist, .. soll heissen: selbst wenn Du jetzt sagen möchtest: "Aber ich tu doch was!" ... es ist "nur" (entrschuldige, aber es ist halt ein "nur") .. es ist bleibt nur ausserhalb dessen was Du ansich willst/wolltest ... es ist ein hier es ist auch ein da ... aber im Endeffekt wird Dich das dauernde "nur-um-Deinen-wahren-Beruf-herum" zu diesem 10er-Schwert führen :biss: .... gelle . :eviltongu

    Auf jeden Fall hast Du schon lange aufgegeben auf Dein Gefühl zu hören. :(
    Du hast Dich zu einem Teil im Getriebe irgendeines Arbeitsbereiches eingegliedert und bist nun halt einfach da drin :wut2: .. wenn Du etwas änderst hier oder das oder jenes, dann ist es aber nichts großartiges was Du änderst ..
    WEIL: in erster Linie weißt Du nämlich gar nicht so recht und richtig, was denn Dein Weg ist .. Wo Dein Ziel .. Dein Sinn etc liegt ... (wobei ich lieber sagen würde: Du verweigerst Dich dem recht bewußt seit Jahrzehnten ;) )

    (Das ist das jetzige 'Ist', bestehend aus 5 Kelchen, Gerechtigkeit, 8 Schwerter, Schicksalsrad und 10 Schwertern ... die 5 Stäbe hierbei würde ich noch anfügen, daß dies die ständigen Konflikte und Problematisierungen sind, welche Dir immer wieder vor den Kopf stossen ; eben auch als "falscher-Weg"-Hinweis ..)

    Die Suche geht nun über/mit Ass-Scheiben / 10 Stäbe und quasi Welt

    Ich habe gerade im Stichwörter-Buch geblättert ..
    .. da steht ja auch über die Welt: seinen Platz finden ... und konkret zum Beruf: seine Aufgabe/Berufung finden

    Das passt natürlich großartig in die Kombi zwischen den 10 Stäben, welche Du so sehr ersehnst, aber auch Angst hast .. und dem Ass der Scheiben, daß Du konkret gefälligst jetzt Deine ursprüngliche Lebens-berufungs-Planung in die Hand nehmen und umsetzen sollst.

    Ich vermute halt :dontknow: , daß es etwas "wirtschaftlich riskantes" sein mag .. etwas wozu Du rein gesellschafts-werte-technisch einen oder 2 Schritte zurück müßtest .. etwas wo Du eingestehen mußt, das Du die letzten 6 Jahre auf dem vermeintlich falschen Weg warst .. oder irgendetwas dergleichen .. oder ?! .. ist es weil Du Deinen "Berufungsweg" bewußt immer mehr und immer mehr gemieden hast ... Wolltest Du ihn aktiven Verstandes nicht wahrhaben .. Hast Du gemeint Deinen göttlichen Lebensberufungsfunkensinn zu entkommen ? hast Du gemeint, daß Du kannst durch noch soviel "Planung" davonkommen vor dem was Du selbst eigentlich geplant hattest ?



    Vielleicht liegt Deine Berufung gar nicht so "weit" weg .. vielleicht ist es beispielsweise nur die Selbständigkeit vor welcher Du Dich drückst .. oder vielleicht liegt Dein Weg auch in einer anderen "Nuance" (zb nicht Richter über Gerechtigkeit sondern Verteidigerin von Tätern) ....
    Denn:
    Es muß nicht unbedingt der Beruf konkret sein, der Dich gefangen hällt, es kann gut und gern auch damit zusammenhängen, daß Deine eigentliche Berufung nicht so ganz ethisch astrein im Wertesystem der Gesellschaft (oder Deiner "Umgebungs-gesellschaft") ist (und sei es nur die Vermittlung von Wohnraum and gleichgeschlechtliche Paare im ländlichen Bereich)
    auch ... ich verzichte lieber auf die Beispiele :lachen: :lachen: :welle:


    Auf jeden Fall soll der Bube meines Erachtens heissen, daß Du nach der (definitiv notwendigen) Umorientierung ... dann aber trotzdem noch problemorientierte Lehr-/Arbeitsjahre vor Dir hast:
    Aber ehrlich gesagt: Dann weißt Du (endlich) wofür !!! (!) :sekt:

    Liebe Grüße

    Albi
     
  3. sisu

    sisu Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    170
    Ort:
    ZU Hause
    Werbung:
    Hallo Albi

    Da wird ja der Hund in der Pfanne verrückt*boing* das haut rein.
    Ich danke Dir sehr sehr herzlich!

    Liebe Grüße Sisu
     

Diese Seite empfehlen