1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Männo! Ich blick nicht so richtig durch...

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Sonnenkind73, 7. November 2007.

  1. Sonnenkind73

    Sonnenkind73 Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    393
    Ort:
    Südeuropa
    Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    ich bin ein Neuling was Kartenlegen angeht… Ehrlich gesagt, ist das ja erst meine 3. oder 4. Legung…. Na ja, jedenfalls, habe ich mich gestern zum ersten Mal getraut, ein keltisches Kreuz zu legen, weiß nur nicht, ob ich es richtig gedeutet habe…

    Es wäre schön, wenn Ihr drauf schauen könntet, denn das wäre für mich eine sehr gute Übung. Also, hier erstmal das KB:

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------10. 8 Stäbe
    ------------------------------------- 3.3 Schwerter
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------9. Prinz Stäbe
    1.10 Scheiben---------------------- 1.7 Scheiben ------ -----------6. Der Kaiser
    ------------------------------------2. 2 Scheiben
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------- 8. 7 Stäbe
    ------------------------------------- 4. 5 Schwerter
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------7. Der Narr

    QS: Das Glück

    Die Frage war einfach, wie geht es in der Liebe weiter?

    Das ist meine Deutung: ich habe in der Vergangenheit eine stabile und sichere Partnerschaft gehabt, die ich durch eine „rosa-rote“ Brille gesehen habe (10 Scheiben) Leben gehabt, bis ich irgendwann aufgewacht bin bemerkt habe, das alles nicht so ist, wie ich dachte und ausgebrochen bin. Ich wollte das nicht mehr haben, wollte ihn nicht mehr, wollte mehr Leidenschaft, Abenteuer (Prinz der Scheiben) mit jemandem der mir trotzdem die Stabilität geben könnte, auf der Art und Weise, die ich mir wünsche (?). So habe ich schnell meine Beziehung abgebrochen in der Hoffnung, das zu bekommen, was ich gesucht hatte.

    Heute befinde ich mich in einer Fasse, wo ich manchmal glaube, das ich es nicht bekommen werde. Meine Hoffnung senkt nach und nach (7 Scheiben), ich möchte eine stabile Partnerschaft haben und Kinder bekommen, liebe aber trotzdem meine Freiheit und meine Unbekümmertheit (2 Scheiben), was ich mit Kind und Kegel nicht haben würde… Ich weiß, dass ich durch diese Situation enttäuscht bin (3 Kummer), denn das ist nicht, was ich mir wünsche, ich habe das nicht bekommen, was ich gesucht habe und ich fühle, ich habe versagt, ich fühle, es liegt evtl. an mir, dass es nicht funktioniert (5. Schwerter) und fühle, ich habe evtl. die 2 Männer, die nach meinem Ex kamen, unbewusst weggeschoben… :escape: Ich sehe aber trotzdem die Situation locker (?), bin naiv (der Narr) und glaube trotzdem noch an die „perfekte“ Partnerschaft. Meine Partnerschaften waren immer durch dritte bedroht (7 Stäbe), die neidisch waren, die ich hätte bekämpfen müssen :fechten:, und für die ich selber eine Bedrohung war (?) .

    In meiner Zukunft kommt die gewünschte Ordnung, die feste Beziehung, die ich mir wünsche (der Kaiser) und zwar bald (8 Stäbe).

    Buf! Das war jetzt hart… Also, ich komme jedenfalls mit dem Wechsel (2 Scheiben), dem Narr und der Tapferkeit (7 Stäbe) nicht klar…:doof:

    Nun meine Fragen dazu:

    -Warum kommt meine damalige Beziehung jetzt ins Spiel? Da ist schon seit 3 Jahren Schluss und ich bin sicher, das ist die beste Entscheidung gewesen. Ich will meinen Ex auch wirklich gar net mehr haben. Oder bezieht sich das ganze auf die letzteren 2 Beziehungen? Nur die eine war nur halbwegs stabil, die letzte aber nicht, da er verheiratet ist… Obwohl er ja eine feste Beziehung zu mir haben wollte, dann wieder nicht... Na ja...
    -Was ist mit den 2 Scheiben gemeint?? Das was ich oben geschrieben habe oder dass ich meine Haltung zu der letzten Beziehung einfach ablege oder das da ein Wechsel kommt. Das heisst, wir kommen wieder zusammen?
    -Was meinen die 7 Stäbe?
    -Kann ich die Karten, die auch zu Personen eingeordnet werden können, wie der Prinz der Stäbe, zu Personen einordnen?
    - Bezieht sich diese baldige Partnerschaft auf jemandem mit dem ich schon zusammen war? auf jemand neues? Kann man das in den Karten überhaupt erkennen?
    - Wie "schnell" ist es für die 8. der Stäbe? Ich meine, eine Woche, ein Monat, ein Jahr???

    Männo! Ich bin durcheinander! :confused: Das war aber trotzdem eine sehr gute Übung für mich….

    Ich wäre Euch für jeden Vorschlag sehr, seeeehr dankbar! :kuss1:

    Liebe Grüße :liebe1:
     
  2. ratu

    ratu Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Harz, Germany
    Ich finde die Ergänzungen (Position 7-10 ) sehen sehr positiv aus.
    Du bist jetzt der Narr, alles ist möglich. Und die 3x Stäbe auf den Plätzen 8-10 zeigen das Du ordentlich Gas gibst. Du empfindest das Leben ja auch als Kampf und brauchst diesen Kick (Stäbe 7). Auch wenn Du das Gefühl hast nicht richtig Ernst genommen zu werden( StäbePrinz auf 9 ) :tuscheln:wird alles einen prima Verlauf nehmen, denn White bezeichnet die Stäbe 8 als "Pfeile der Liebe":kuesse:

    Das kleine Kreuz ( 2+7 der Pentakel ) zeigen dass Du Dich erstmal zurück lehnen kannst, hast alles im Griff,:morgen: auch wenn die Lage etwas unsicher ist, im Moment ist alles gut im Fluss ( wie der Jongleur).



    Zu denn anderen Karten will ich nicht sagen. Ich weiss nicht welches Deck Du benutzt, ausserdem gibt es verschiedene Positionsbedeutungen für die Positionen 3-6.
    Ich beziehe auch immer die Möglichkeit einer umgedrehten Karte mit ein.


    Aber rundum sieht das doch alles ganz gut aus. :banane:
     
  3. Sonnenkind73

    Sonnenkind73 Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    393
    Ort:
    Südeuropa
    Lieber Ratu,

    ganz lieben Dank für Deine Deutung. Es ist echt lieb von Dir, dass Du mir Hilfts.

    Also, ich benutze das Crowley Tarot. Als ich die Karten gelegt habe, waren alle Karten richtig rum, also, keine umgekehrte Karte.

    Ich habe ein Paar Fragen zu Deiner Deutung...:

    Ich finde die Ergänzungen (Position 7-10 ) sehen sehr positiv aus.
    Du bist jetzt der Narr, alles ist möglich. Und die 3x Stäbe auf den Plätzen 8-10 zeigen das Du ordentlich Gas gibst. Du empfindest das Leben ja auch als Kampf und brauchst diesen Kick (Stäbe 7). Auch wenn Du das Gefühl hast nicht richtig Ernst genommen zu werden( StäbePrinz auf 9 ) :tuscheln:wird alles einen prima Verlauf nehmen, denn White bezeichnet die Stäbe 8 als "Pfeile der Liebe":kuesse:

    Wie meinst Du das? Also, so richtig "Gas" gebe ich nicht... Ich meine, ich lass mich überraschen, nur im Moment interessiert mich keiner... Wenn dann nur meine letzte "Beziehung", aber er ist verheiratet und zu seiner Frau zurück... Meinst Du mit dem "Pfeil der Liebe", dass bald jemanden neuen kennenlerne...

    Das kleine Kreuz ( 2+7 der Pentakel ) zeigen dass Du Dich erstmal zurück lehnen kannst, hast alles im Griff,:morgen: auch wenn die Lage etwas unsicher ist, im Moment ist alles gut im Fluss ( wie der Jongleur).

    Meinst Du, ich kann mich zurücklehnen und warten, was kommt, denn es wird eh was kommen, on Neu (Unbekannter) oder Alt (schon eine bekannte Person), auch wenn ich das jetzt nicht so richtig glauben kann oder unsicher ist?



    Zu denn anderen Karten will ich nicht sagen. Ich weiss nicht welches Deck Du benutzt, ausserdem gibt es verschiedene Positionsbedeutungen für die Positionen 3-6.
    Ich beziehe auch immer die Möglichkeit einer umgedrehten Karte mit ein.


    Wie gesagt, Crowley und alles richtig rum.


    Aber rundum sieht das doch alles ganz gut aus. :banane:
    Ja, das habe ich ja mitbekommen, aber wann passiert denn das ganze :stickout2??

    Ganz lieben Dank noch mal :kuss1:
     
  4. katzenhai2

    katzenhai2 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    56
    Hallo Sonnenkind,

    ich würd die Legung einfach mal von hinten aufrollen:
    Da kommt was in bälde auf Dich zu (8 Stäbe), daß geordnete Strukturen in Dein Leben bringen wird (Der Herrscher). Da man Tarotkarten für bis zu ein halbes bis ein Jahr im vorraus legt, würde ich anhand dieser Karte auf die nächsten Wochen/Monate tippen. Also auf jedenfall früher als gedacht und vermutlich ziemlich überraschend (das zeigen die 8 Stäbe).

    Zur Vergangenheit muß man nicht viel sagen, das war der Reichtum, alles pure Zufriedenheit mit sich und anderen. Was an der ganzen Legung allerdings auffällt ist, daß da nur Scheiben und Stäbe sind, naja und zwei Schwertkarten. Scheint also bei Dir in Sachen Liebe nicht wirklich um Gefühle zu gehen, sondern es geht anscheinend mehr um Geborgenheit und Sicherheit, und um viel Feuer (Stäbe), also Leidenschaft. Vielleicht hat dieses Feuerelement viel vernichtet und nur verbrannte Erde hinterlassen. Mehr Wasser (Kelche, also Gefühle) da hinein zu bringen wäre in dieser Angelegenheit, wenn Du schon von der Liebe sprichst, sicher gar nicht verkehrt. ;)
    Der Ritter der Stäbe zeigt da entweder Deine Hoffnung auf eine junge Person, die Dich mit Leidenschaft neu begeistert oder er zeigt Deine Ängste, schon wieder zuviel Leidenschaft in die Sache reinzubringen (und damit zu wenig Sicherheit und Georgenheit - hat das was mit der schmerzhaften Erkenntnis der 3 Schwerter zu tun?).

    Der Narr zeigt nicht nur Spontanität und spielerische Gelassenheit auf, sondern auch Ziellosigkeit. Jemand anderes meinte einmal zu mir, daß der Narr an dieser Position beim keltischen Kreuz auch darauf hindeuten kann, daß man mehr Ordnung in sein Leben bringen sollte. Daß das in bälde passiert zeigt "Der Herrscher". Da passiert etwas.

    Die 7 Scheiben zeigen eine langsame Entwicklung, die das Thema bisher mit sich brachte (umso erfreulicher werden für Dich wohl die 8 Stäbe am Ende bedeuten), während die 2 Scheiben als Impuls entweder eine spielerische Fähigkeit darstellt, mit der derzeitigen Situation umzugehen oder sie spiegeln das auf und ab von Begebenheiten, die Dir immer wieder begegnet sind und die Unfähigkeit, sich auf etwas bestimmtes festzulegen (ich tendiere zu letzterem, weil es damit eine Hinderung für die langsame aber beständige Entwicklung aufzeigen würde).

    Die 3 Schwerter zeigen auf daß Du irgendetwas mit dem Verstand erkannt hast, was Dir im Herzen sehr weh tut. Eine schmerzhafte Erkenntnis.
    Was mir ein wenig Sorgen macht bzw mich verwirrt sind die 5 Schwerter und auch die 7 Stäbe. Die 5 Schwerter sind eine Energie, die Du unbewußt spürst und bald zutage treten wird: Sie stehen für Zwietracht und Bosheit, auch für ein Scheitern. Was hiermit gemeint ist kann ich nicht beurteilen. Die Karte an dieser Stelle ist für mich ein wenig verwirrend (nebenbei finde ich die Legung im Gesamten ein wenig verwirrend, ich würde fast dazu tendieren zu sagen daß Du uns nicht alles erzählt hast was man dazu erzählen könnte ;) - vielleicht liegts auch nur an meiner Unerfahrenheit mit dem Tarot).
    Die 7 Stäbe hingehen zeigen das Verhalten eines Kampfes oder das vertreten eines Standpunktes, das von außen auf Dich zukommt.

    Eine Personenkarte für eine Person ist hier nicht zu erkennen. Ob Du nun jemand neues kennenlernen wirst oder ob das nur etwas erhellend allgemeines sein wird, kann hier nicht herausgelesen werden. Auf jedenfall wird irgendwas überraschendes in nächster Zeit passieren, was vermutlich die ganze Situation in eine neue Richtung lenken wird. Deshalb wäre es vielleicht auch nicht verkehrt, zuerst einmal bis zu diesem 'Ereignis' abzuwarten und danach mal ein kleines Kreuz zu legen zu der Frage: "Wie soll ich mich mit der Liebe in Zukunft Verhalten?" (vielleicht hast Du Dich dann auch bereits neu verguckt und fragst stattdessen: "Wie soll ich mich ****** gegenüber verhalten?" :D). Denn diese Legung hier sagt mir nur, daß Du irgendwie verhaftet bist in weltlichen Dingen (Scheiben), Dir Sorgen machst (Schwerter) und Idealen nachjagst (Stäbe), aber die Gefühle vernachlässigst und auch nicht ersichtlich ist, wo Du aktiv etwas für dieses Thema unternimmst, sondern Dir vom Schicksal eine Antwort erhoffst. Mehr zielgerichtete Aktivität wäre sicher nicht verkehrt.

    Die Quintessenz "Das Glück" rät Dir, auf alles zu achten was von außen auf Dich zukommt, egal wie blöd es daher kommen mag (durch Streit oder ähnliches), es hat etwas wichtiges für Dich (in Bezug zum Thema Liebe) zu bedeuten.
    Mehr fällt mir dazu erstmal nicht ein. Hoffe es war etwas erhellendes für Dich dabei.
     
  5. ratu

    ratu Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Harz, Germany
    Mit dem "Gas" geben meinte ich, dass die Stäbe nun mal unter anderem für die Handlung und Bewegung stehen. Also eine Aufforderung selber aktiv zu werden, oder damit die Polarität nicht zu kurz kommt, auf Geschehnisse reagieren.
    Die 7.Position bist Du, Deine innere Haltung. Der Narr schafft sozusagen eine neutrale, aufgeräumte Ausgangsposition. Der Eimer ist leer,also genug Platz um ihn mit der Energie der Stäbe (8-10) wieder aufzufüllen. :clown:



    Ansonsten müsste ich mich auf die Symbolik der Karten beziehen. Da ich aber das Rider/White-Deck nutze, lasse ich das lieber.
    Der Narr und die Feuer-Stäbe werden sich sicher nicht viel nehmen, egal welches Deck.
     
  6. Sonnenkind73

    Sonnenkind73 Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    393
    Ort:
    Südeuropa
    Werbung:
    Liebe Katzenhai2,

    wow! Du hast Dir ja sehr viel Mühe bei meiner Legung gebeben und dafür möchte ich Dich erst mal Danken. Es ist echt toll! Und ich lerne immer mehr dazu... Nicht nur über Tarot, sondern auch über mich selbst...

    Jetzt möchte ich noch was zu Deiner Legung hinzufügen...

    Ich danke Dir wirklich vom Herzen.... Das hast mir schon ein Stück weiter geholfen. Und dafür gibt es einen dicken :kuss1:

    Liebe Grüße
     
  7. Sonnenkind73

    Sonnenkind73 Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    393
    Ort:
    Südeuropa
    Lieber Ratu,

    Danke Noch mal für Deine Erklärung und Deine Hilfe!!

    Leider noch keine Geschehnisse da... Da kann ich leider auf nichts reagieren... Aber, die Augen werde ich auf Jedenfall offen halten... Mehr kann ich erst mal auch nicht machen...

    Ich danke Dir noch mal!!! Du warst mir eine grosse Hilfe!

    Liebe Grüße
     
  8. katzenhai2

    katzenhai2 Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    56
    Achja, die gute alte Leidenschaft die leiden schafft. Alles hat seinen Preis. ;)

    Ich hatte die 2 Scheiben auch schonmal im Keltischen Kreuz liegen, aber bei mir auf der Vergangenheit (5. Position). Auch in Sachen Liebe: Ich hab jemanden ganz doll gemocht, aber war nicht bereit das auch nach außen hin so zuzugeben und mich zu "outen".

    So wie ich die Karten deute passiert da sowieso etwas in nächster Zeit. Deutet auch die Quintessenz drauf hin.
    Wenn man daran glaubt daß das Tarot wirklich was aussagt, ist es sicher nicht verkehrt erstmal abzuwarten was da nun auf Dich zukommt und danach wieder aktiver zu werden und die Karten neu zu befragen.
    Zumal man dann auch neuen Input hat, was man (gezielt!) fragen könnte. ;) Von dem was Du schreibst wirkt es ja so als seiest Du in einer derzeitigen Situation wo nix passiert. Da bleibt einem auch nicht viel Spielraum übrig um aktiv zu werden, wenn man nicht weiß in welche Richtung.

    Kopf hoch, das Leben geht weiter und irgendwo begegnet einem mal wieder irgendwer der was in einem auslöst, womit man weiterarbeiten kann.
     
  9. Sonnenkind73

    Sonnenkind73 Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    393
    Ort:
    Südeuropa
    Liebe Katzenhai2,

    lieben Dank für Deine Antwort! Hier noch was dazu:

    Ich danke Dir noch mal! Du bis echt lieb! :kuss1:

    Liebe Grüße
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    Hallo liebe Foris,

    ich bin ein Neuling was Kartenlegen angeht… Ehrlich gesagt, ist das ja erst meine 3. oder 4. Legung…. Na ja, jedenfalls, habe ich mich gestern zum ersten Mal getraut, ein keltisches Kreuz zu legen, weiß nur nicht, ob ich es richtig gedeutet habe…

    Es wäre schön, wenn Ihr drauf schauen könntet, denn das wäre für mich eine sehr gute Übung. Also, hier erstmal das KB:

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------10. 8 Stäbe
    ------------------------------------- 3.3 Schwerter
    -----------------------------------------------------------------------------------------------------9. Prinz Stäbe
    1.10 Scheiben---------------------- 1.7 Scheiben ------ -----------6. Der Kaiser
    ------------------------------------2. 2 Scheiben
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------- 8. 7 Stäbe
    ------------------------------------- 4. 5 Schwerter
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------7. Der Narr

    QS: Das Glück

    Die Frage war einfach, wie geht es in der Liebe weiter?

    heiter bis wolkig... :p

    das ist dein zwiespalt: deine ungeduld vs dem neuen das auf dich zukommt.
    vielleicht magst du die trennung als verlust sehen, das gehabte, gewesene
    dir so golden erscheinen im rueckblick. es sind trugbilder.
    die trennung war nicht das ende deines lebens, sondern sie war der anfang.
    auch wenn du dich momentan ganz schwach fuehlst, es geht wieder bergauf.
    also loese dich, konzentriere dich auf dich, deinen weg, warte nicht, fang an.
    aber wart nicht zu lange, glaub an dich, du hast einen ''vertrauensbonus''.
    hab keine angst. es geht weiter, schneller als du denkst.



    Das ist meine Deutung: ich habe in der Vergangenheit eine stabile und sichere Partnerschaft gehabt, die ich durch eine „rosa-rote“ Brille gesehen habe (10 Scheiben) Leben gehabt, bis ich irgendwann aufgewacht bin bemerkt habe, das alles nicht so ist, wie ich dachte und ausgebrochen bin. Ich wollte das nicht mehr haben, wollte ihn nicht mehr, wollte mehr Leidenschaft, Abenteuer (Prinz der Scheiben) mit jemandem der mir trotzdem die Stabilität geben könnte, auf der Art und Weise, die ich mir wünsche (?). So habe ich schnell meine Beziehung abgebrochen in der Hoffnung, das zu bekommen, was ich gesucht hatte.

    Heute befinde ich mich in einer Fasse, wo ich manchmal glaube, das ich es nicht bekommen werde. Meine Hoffnung senkt nach und nach (7 Scheiben), ich möchte eine stabile Partnerschaft haben und Kinder bekommen, liebe aber trotzdem meine Freiheit und meine Unbekümmertheit (2 Scheiben), was ich mit Kind und Kegel nicht haben würde… Ich weiß, dass ich durch diese Situation enttäuscht bin (3 Kummer), denn das ist nicht, was ich mir wünsche, ich habe das nicht bekommen, was ich gesucht habe und ich fühle, ich habe versagt, ich fühle, es liegt evtl. an mir, dass es nicht funktioniert (5. Schwerter) und fühle, ich habe evtl. die 2 Männer, die nach meinem Ex kamen, unbewusst weggeschoben… :escape: Ich sehe aber trotzdem die Situation locker (?), bin naiv (der Narr) und glaube trotzdem noch an die „perfekte“ Partnerschaft. Meine Partnerschaften waren immer durch dritte bedroht (7 Stäbe), die neidisch waren, die ich hätte bekämpfen müssen :fechten:, und für die ich selber eine Bedrohung war (?) .

    In meiner Zukunft kommt die gewünschte Ordnung, die feste Beziehung, die ich mir wünsche (der Kaiser) und zwar bald (8 Stäbe).

    Buf! Das war jetzt hart… Also, ich komme jedenfalls mit dem Wechsel (2 Scheiben), dem Narr und der Tapferkeit (7 Stäbe) nicht klar…:doof:

    Nun meine Fragen dazu:

    -Warum kommt meine damalige Beziehung jetzt ins Spiel? Da ist schon seit 3 Jahren Schluss und ich bin sicher, das ist die beste Entscheidung gewesen. Ich will meinen Ex auch wirklich gar net mehr haben. Oder bezieht sich das ganze auf die letzteren 2 Beziehungen? Nur die eine war nur halbwegs stabil, die letzte aber nicht, da er verheiratet ist… Obwohl er ja eine feste Beziehung zu mir haben wollte, dann wieder nicht... Na ja...
    -Was ist mit den 2 Scheiben gemeint?? Das was ich oben geschrieben habe oder dass ich meine Haltung zu der letzten Beziehung einfach ablege oder das da ein Wechsel kommt. Das heisst, wir kommen wieder zusammen?
    -Was meinen die 7 Stäbe?
    -Kann ich die Karten, die auch zu Personen eingeordnet werden können, wie der Prinz der Stäbe, zu Personen einordnen?
    - Bezieht sich diese baldige Partnerschaft auf jemandem mit dem ich schon zusammen war? auf jemand neues? Kann man das in den Karten überhaupt erkennen?
    - Wie "schnell" ist es für die 8. der Stäbe? Ich meine, eine Woche, ein Monat, ein Jahr???

    Männo! Ich bin durcheinander! :confused: Das war aber trotzdem eine sehr gute Übung für mich….

    Ich wäre Euch für jeden Vorschlag sehr, seeeehr dankbar! :kuss1:

    Liebe Grüße :liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen