1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Männer- und Väterrechtsbewegung und Hausmänner

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Mönch, 10. März 2012.

  1. Mönch

    Mönch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    213
    Werbung:
    in der Hoffnung das ihr gut Englisch könnt:

    XXX.youtube.com/watch?v=y36EfNcwyuc&feature=related

    In Europa wächst diese Bewegung auch stark an.

    Was meint Ihr dazu ?
     
  2. rambat

    rambat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    311
    Ich finde diese ganze Gleichberechtigungskiste als an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Unterbutterung durch "Bedingungen" gehört für manche zu ihrem Egokomplex. Irgendetwas muss man sich ja widmen. Manche der "Esoterik", andere der Gleichberechtigung. Lustiges Affentheater. Bringt niemandem wirklich etwas, bestätigt aber die Existenz, die eigene.
     
  3. Mönch

    Mönch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    213
    Der Psychologe Dr. Eugen Maus zum Thema:

    XXX.youtube.com/watch?v=oOZYWoxD-JQ
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.300
    Heulsusen... nix Manpower.
     
  5. rambat

    rambat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    311
    Bruder im Geiste.:)

    Statt Säcke Tränensäcke...
     
  6. Mönch

    Mönch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    213
    Werbung:
    Der Verstand vom Schw**z vernebelt. Arme Männchen.:D
     
  7. rambat

    rambat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    311
    Es ist immer so tragisch diese Orientierungslosigkeit zu sehen. Es ist nicht unmännlich Gefühle zu haben, wie sich Schwanz und Verstand nicht ausschließen.
    Aber dieses Rumgeheule nun ja, ist ein Muster, dass für Kinder eine Zeit lang zieht, aber irgendwann muss man eben Mann sein. Frauen wollen übrigens Männer und keine Heulsusen.
     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.300
    Zu laut Manowar gehört. Da muss ich übrigens auch immer weinen. :D

    Aber ernsthaft: Ich halte insgesamt nicht viel von "sich benachteiligt fühlen" und das sozusagen zu institutionalieren. Eine Frau, die sich emanzipiert, oder auch ein Mann der sich von bestimmten Rollen befreit... finde ich gut. Aber Interessengemeinschaften überdrehen eine normale Dynamik zu oft ins Destruktive.
     
  9. rambat

    rambat Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2012
    Beiträge:
    311
    Ich denke, dass ist ein nicht genau wissen wie. Ehrlich gesagt: Männer befassen sich nicht so viel mit der Frage, wie man sein muss, um männlich zu sein.
     
  10. Mönch

    Mönch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2012
    Beiträge:
    213
    Werbung:
    Naiver geht´s wirklich nicht mehr.

    Wir sprechen uns nach einer Scheidung wieder.

    Manche Möchtegern Männer haben es nicht anders verdient........:D
     

Diese Seite empfehlen