1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Macht Saturn mich komplett irre????

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von MM2007, 6. Februar 2007.

  1. MM2007

    MM2007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    7
    Werbung:
    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach Erklärungen für meinen "Zustand", der nicht mehr ganz so einfach zu ertragen ist.:escape: Ich war bis Anfang 2007 beruflich sehr erfolgreich (nach aussen hin), den letzten Job habe ich mit Ende Jänner aufgegeben, da er nicht mehr tragbar war. Ich befinde mich sozusagen in einer beruflichen Umbruchphase. Nett formuliert. Bei meiner Ziel/Sinnfindung erscheint mir in Wahrheit jede Tätigkeit an einem Tag als das Non-Plus-Ultra und am nächsten Tag sehe ich keinen Sinn mehr darin. Tja. Ich war noch nie so ratlos, wohin ich gehe, woher ich überhaupt komme und obs irgendwas gibt, was eigentlich Sinn macht in meinem Leben oder was ich tun sollte oder ob ich alles bis jetzt nur gemacht habe, um "etwas zu gelten". Klingt jetzt irgendwie harmloser, als es für mich ist. Ich fühle mich wirklich Sch*****....
    Jetzt habe ich gelesen, dass Saturn gerade durch mein Sternzeichen wandert-hm..kann der mich so aus der Bahn werfen?
    Meine Daten: 26.7.1977 21:45, Geburtsort:Linz

    Ich bin für Aufklärung, was es mit Saturn so auf sich hat, sehr sehr dankbar!!
     
  2. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Hallo MM :)

    Dein Posting liest sich in etwa ähnlich, wie ich es selbst vor nunmehr 12 Jahren ähnlich geschrieben hätte. Und gleich vorweg: der Saturn ist nicht der Auslöser, er bringt nur das in die Form, was wo anders verursacht wird. Er steht nun an der selben Stelle wie zum Zeitpunkt deiner Geburt und fördert nun zutage, was bisher nicht gestimmt hat in diesem ersten Saturnumlauf (Umlaufzeit knapp 30 Jahre).

    Was nicht gestimmt hat, ist vermutlich Jupiter bzw das 9. Haus, Fragen der Anschauung. Der Sinn, wie du selbst schreibst. Vielleicht hast du bisher die Dinge zu einseitig gesehen und nun soll dein Blick auf anderes gelenkt werden, deine Sinne für das Erkennen von Zusammenhänge geschärft werden.

    Jupiter in Haus 3 ist zur Zeit ausgelöst (nach 7er-Rhythmus), Herrscher von Haus 9, dort stehen Mond/Neptun in Schütze und der Jupiter läuft auch gerade drüber. Die momentane Orientierungslosigkeit hat also eher mit dem Neptun auf deinem Mond zu tun (Neptun ist ja auch Geburtsherrscher wegen des Fische-AC), da ist schon das Bedürfnis da, seinen eigenen Stempel in die große weite Welt zu setzen, oder, wie du es schreibst, um "etwas zu gelten". Die Frage ist nur, wer soll bestimmen, ob man etwas "gilt", wer will über meine Wertvorstellungen schon gerecht urteilen dürfen? Sind diese fremden Werturteile so wichtig, daß sie über den eigenen stehen, daß ich sie einfach annehmen muß, nur um irgendwelche Wertvorstellungen zu haben?

    Ich könnte hier nun vielleicht ellenlang fortschreiben, aber ich will meine Geschichte nicht zu stark aufmalen hier, denn du hast deine eigene.

    Was vielleicht hier hilft, ist das Führen eines Tagebuches. Egal, ob du da einen Roman schreibst oder nur Stichworte, du wirst dir deiner Empfindungen viel bewußter. Sprich, es könnte eine Hilfe sein, zum Mond durch den neptunischen Nebel vorzudringen. Dabei müßte Saturn sogar hilfreich sein, steht er doch im Trigon zu deinem Mond/Neptun. Und vielleicht zeigt er dir dann auch in seiner fokussierten Klarheit auf, wie es bei dir weitergeht. Nicht unbedingt von heute auf morgen, aber dafür dann nachhaltig, stabil.

    Ich bin heute froh, daß ich vor 12 Jahren wachgerüttelt wurde. Es hat halt dann auch noch gedauert, bis ich aufgestanden bin. Aber die Zeit nach dem "Aufstehen" war toll! Saturn ist ein geduldiger Lehrer, nur eines erlaubt er nicht: aufzugeben. Darum: an die Arbeit, vorwärts ins Leben!
     
  3. MM2007

    MM2007 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2007
    Beiträge:
    7
    Hallo Gerry!

    Zuerst mal vielen Dank für das Statement! Ich bin leider eine astrologische Neuanfängerin und kann den obenzitierten Absatz nicht wirklich verstehen.
    Jupiter ist bei mir normalerweise im 3. Haus, nur zur Zeit nicht? Wann wird Neptun bzw der Mond das 9. Haus wieder verlassen?

    Danke auch für den Tipp mit dem Tagebuch. Ich weiss, dass ich vieles ändern muss nur hab ich noch keine Ahnung, wie ich herausfinden soll, was ich WIRKLICH will in meinem Leben.

    LG
    Raider
     
  4. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Hallo Raider :)

    Jupter steht bei dir im 3. Haus im Geburtshoroskop (Radix). Das Radix ist die Momentaufnahme der Gestirne zum Zeitpunkt deiner Geburt. Aber die Gestirne bewegen sich danach natürlich weiter und eine häufig angewendete Methode ist es, die laufenden, aktuellen Gestirnstände (Transite) mit dem Radix in Beziehung zu setzen. Das nennt man dann Synastrie, Zusammenschau, man sieht sich an, wo beispielsweise der Jupiter heute steht und wo dieser Transit-Jupiter in deinem Radix stehen würde.

    Dieser Transit-Jupiter steht aktuell im Schützen, also dort, wo in deinem Radix Mond und Neptun stehen. Wenn du dein Radix ansiehst (MMRadix.GIF) siehst du den Jupiter im 3. Haus und Mond und Neptun in Konjunktion auf 14 Grad Schütze im 9. Haus.

    Die aktuellen Stände (aktuell.GIF) zeigen den Jupiter auf 15 Grad Schütze. Der steht also dort, wo zum Zeitpunkt deiner Geburt Mond und Neptun standen. Jupiter "läuft" also gerade über deinen Radix-Mond und Radix-Neptun.

    Man kann nun die beiden Grafiken zusammenlegen, ich habe alles andere außer Uranus und Jupiter weggeblendet (MMsynastrie.GIF). Im Innenkreis ist dein Radix, außen die aktuelle Position von Jupiter und Uranus. Da siehst du nun, daß der Jaufende Jupiter über deinen Radix-Mond/Neptun gerade läuft, aber auch, daß Uranus, der gerade in den Fischen steht, ein Quadrat auf deinen Radix-Mond/Neptun wirft. Das bringe ich auch mit deiner Aussage zusammen, die da war: "Bei meiner Ziel/Sinnfindung erscheint mir in Wahrheit jede Tätigkeit an einem Tag als das Non-Plus-Ultra und am nächsten Tag sehe ich keinen Sinn mehr darin."

    Und die Frage: "Jetzt habe ich gelesen, dass Saturn gerade durch mein Sternzeichen wandert-hm..kann der mich so aus der Bahn werfen?" beantworte ich so: "Nein, Saturn zwingt eher in die Bahn, aus der Bahn wirft Uranus."

    Wobei der Uranus schon mit dem Saturn auch zusammenarbeiten kann, wenn der Uranus in eine neue Bahn wirft, hilft der Saturn dann, die neue Spur auch zu halten. Meistens streiten sich die beiden aber um den Vorrang und das geht leider nicht so glatt über die Bühne.

    Übrigens, wenn du nochmals dein Radix zur Hand nimmst, dann fällt die Spitze des 9. (und auch 10.) Hauses in das Zeichen Schütze. Der Jupiter steht zwar in deinem Radix in Haus 3, herrscht aber über 9 (und 10), weil die Häuserspitzen in jenes Zeichen fallen, das dem Jupiter zugeordnet ist, nämlich Schütze. Das ist sein Zuhause, seine Wohnanschrift, sein "Domizil".

    Daher kommt dem Jupiter hier für die Beschreibung deiner aktuellen Lage entscheidende Bedeutung zu und ich kann nur davor warnen, Jupiter als "Planet des großen Glücks" zu beschreiben, das kann zu großen Mißverständnissen führen, denn es ist nicht immer angenehm, aus laufenden Ereignissen Erkenntnisse zu gewinnen. Aber unsere Existenz wird lebendig, und es ist schon ein Glück, auf ein erfülltes Leben zurückblicken zu können, das wird uns erst viel später klar.

    Für den Moment gilt wohl der alte Spruch der Börsianer: "Gewinne schwächen den Charakter, Verluste stärken ihn." Ich sage dann gerne weiter: "und wenn der Charakter dann wieder stark ist, was werden wir im Leben noch alles gewinnen!"

    Es hat alles einen Sinn.

    Alles Liebe
    Gerry
     

    Anhänge:

  5. badman

    badman Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2006
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Keine Angst. Ich bastle grad an einer interstellaren Rakete mit der ich den Saturn aus unserem Sonnensytem bugsieren werde. Soll er doch Bewohner anderer Planeten kirre machen. Ich hab ihn so saaaaaaaaaaattttttttttttt! Oder bin ich einfach zu depatt? Eine 6er Packung von denen sollte reichen um ihn fertig zu machen! http://www.pyroweb.de/ShopArtikelDetails.php?UID=1170980988E673C0C65EC0D1986A3F69809E068C4E45CBC07C98976&ItemSKU=22500
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen