1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

macht pluto "emotional"?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von asterix1982, 5. Juni 2008.

  1. asterix1982

    asterix1982 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    252
    Ort:
    bw
    Werbung:
    nochmal ich,

    ich habe eine kollegin, die ein hammer horoskop hat: alle persönlichen planeten in fixen zeichen (meist löwe), fast alle im quadrat zueinander:jump2:.
    allerdings verwundert mich ein bisschen, dass ich den eindruck habe, dass sie auf eine spezielle art sehr verletzlich wirkt (obwohl "nur" mars im skorpion steht und der mond beispielsweise im wassermann). kann das an pluto liegen? pluto steht in recht enger verbindung zu mond, merkur, venus, mars und jupiter. reichen solche aspekte aus, um menschen "emotional" zu machen?

    grüßle
    asterix
     
  2. Hallo asterix,

    ich denke Pluto allein macht nicht "emotional", er wird die vorhandene Emotionalität verstärken und "leben". Mein Pluto steht in Haus vier, es gibt für mich nicht "etwas schwanger", entweder ALLES oder NICHTS, das ist etwas, womit sich meine Mitmenschen herumplagen ;-) Viele halten sich ja immer ein Hintertürchen offen, sind nicht Fleisch noch Fisch noch Materie, das geht bei Martin nicht.
    Lieben Gruß

    Martin
     
  3. asterix1982

    asterix1982 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2006
    Beiträge:
    252
    Ort:
    bw
    hi martin:),

    das genau ist ja das, was mich so wundert: eigentlich ist dieses horoskop so völlig unemotional/unverletzlich angelegt, andererseits glaube ich immer so viel verdeckte intensität zu spüren, wenn ich mit meiner kollegin zu tun habe. vielleicht unterschätze ich den skorpion-mars:confused:, vielleicht hat der doch ne wichtigere rolle.

    pluto in IV hab ich übrigens auch (in weiter konjunktion zu saturn), weiß also sehr gut, wovon du sprichst:weihna1.

    grüßle
    asterix
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom asterix,

    wäre es nicht möglich das horoskop anzschauen? frage dein ekollegin, ob sie damit einvertsanden wäre, dass wir ihr horoskop (=das bild) anschauen)... wäre vielelicht für uns allen lerrech...

    (so weit ich pluto "erkennen" kann.. macht er nicht emotional, aber "er kehrt das untere nach oben"...)

    lg von shimon1938
     
  5. Mila

    Mila Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.375
    Ort:
    Schatzi ;)
    Hallo,

    ja ich weiß auch nicht, ob das jetzt nicht eine Gratwanderung ist zwischen in Ordnung, dass du sie hier sozusagen besprichst, oder nicht in Ordnung..?!

    Aber mal allgemein gefragt, was macht das Horoskop/ ein Horoskop denn unverletzlich/unemotional?

    Ich finde übrigens, dass Pluto sehr sehr große Emotionen hervorbringen kann ^^ das würde ich dann schon auch irgendwie emotional nennen.

    lg, Mila
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Werbung:
    Hallo,

    als Prinzip würde ich Pluto auch nicht emotional sehen, er steht im geistigen Quadranten und ist Herrscher eines fixen Zeichens, deshalb würde ich bei Pluto von geistiger Fixierung sprechen.
    Allderdings steht der Pluto, über den hier gesprochen wird, im 4. Haus und das wäre dann eine Pluto-Mond-Konstellation = geistige Fixierung im seelisch / emotionalen Bereich. Wie sich das im Handeln ausdrückt, zeigt dann das 5. Haus.

    lg
    Gabi
     
  7. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Huhu liebe Asterix, :)

    sowas gibt es meiner Meinung nach nicht. :)

    Liebe Grüße
    Martina
     
  8. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo asterix

    Ja,

    kommt natürlich drauf an, aber bei Aspekten zu Mond, Merkur und Venus und Quadraten und ---->>>>>> ***TROMMELWIRBEL*** MARS IN SKORPION :foto: kann Pluto sehr emotional sein und verletzlich machen. Manche agieren solche Aufstauungen vor allem bei einem MARS in SKORPIO nach aussen ab (meist die KERLE), andere erleiden und erfahren es nach innen - und es gibt Mischungen davon.
    Bei Pluto in 4 ist das noch mal verstärkt, der emotionale Bezug. Schwierige Erfahrungen können auch in der Vergangenheit erlebt worden sein, von denen man sich vielleicht gar nicht richtig befreien konnte. Skorpion und Pluto speichern Erinnerungen und Erleidetes in gewisser Weise, vor allem im 4. Haus geht es um diese gespeicherten Erinnerungen, -
    aus diesem Reservoir der Speicherfähigkeit (Skorpio/Pluto) kann man auch Kraft schöpfen oder aber: "ach das habe ich ja alles schon mal erlebt, so ein Mist"-Gefühl...

    Um jemanden emotional zu machen, genügt ein Grossgewicht in einem der Wasserhäuser 4, 8 oder 12. Manchmal reicht sogar schon der Mond oder die Sonne oder Pisselpassel und Krimskrams (Merkur Venus) in diesen Häusern.
    Ein Mond in 1 oder am Aszendenten kann emotional machen, vielleicht nicht so sehr, wenn es ein Wassermannmond ist. Aber auch Besetzung von Feuer-Zeichen kann schon ein bisschen emotional machen. Es gibt viele Wege, jemanden emotional zu machen. Aber es kommt auch drauf an, ob er mit seinen Gefühlen in Verbindung treten kann, was meist besser geht, wenn man Planeten in Wasserzeichen hat, und nicht nur in Wasserhäusern. Kann man mit seinen Gefühlen in Verbindung treten, dann sind die Gefühle natürlich sehr viel stärker von Gewicht, und man kann seine Emotionen besser gebrauchen lernen. Es gibt ein Sprichwort: Die Wirklichkeit wird nur durch Gefühle wirklich. Diese Einsicht fehlt aber denen gewöhnlich, die "nur emotional" sind. Emotio: man wird bewegt. Dann gibt es aber die Ebene, wo man diese Planeten in sich hat, und erkennt, was einem bewegt, und kann vielleicht so mit diesen Wirklichkeiten umgehen, wie ein luftbetonter Mensch mit Informationen oder Bezügen und Zeichen oder Sprache.

    Pluto wird nicht immer diesen letzten Bezug aufbieten (Gefühlswirklichkeit), sondern eher für die emotionale Bewegung stehen.

    LG
    Stefan
     
  9. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Eben... und ich meine, schon deshalb nicht, weil hier zwei Begriffe in einen Topf geworfen werden, in den sie nicht gehören. Emotionen gehören zur Grundausstattung des Menschen (vermutlich sogar jedes Lebewesens), neuere neurologische Untersuchungen zeigen auch ihre untrennbare Verbindung mit Prozessen des Bewusstseins und des Denkens bzw. ihre eminente Rolle bei Entscheidungen. Ein Beleg auch für die besondere Rolle des Mondes im Horoskop...

    Jeder Mensch ist also emotional, wir unterscheiden uns allerdings erheblich im Umgang mit und im Ausdruck von Emotionen. Da fängt dann die Verletzlichkeit an, deren konkrete Ausprägung sicherlich teilweise von der Anlage, vor allem aber von erlerntem Verhalten bestimmt ist. Ohne das Horoskop, auf das hier Bezug genommen wird, zu kennen - wenn es "voller Quadrate" ist, kann allein das auf eine gewisse "Dünnhäutigkeit" verweisen: Jemand, der vor so vielen Herausforderungen steht, wird Stresserfahrungen wohl gut kennen und sensibel auf Reize reagieren, die ihm zusätzliche Belastungen auferlegen. Pluto im Speziellen kann da schon mitmischen, weil er ja u.a. für unbewusste Prozesse steht, und die Steuerung von "Verletzlichkeit oder nicht" hat ganz wesentlich mit dem Unbewussten zu tun. Wo das Bewusstsein regiert, werden bei Verletzungsgefahr einfach Schutz- oder Abwehrmaßnahmen getroffen.

    Alles Liebe,
    Jake
     
  10. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Werbung:
    Weil es grade zum Thema passt, wie seht ihr denn den Unterschied zwischen Emotion und Gefühl? Wasser steht doch für Gefühle, Skorpion ist ein Wasserzeichen, allerdings zeigt Skorpion die Gefühle nicht unbedingt nach außen, sondern brütet sie in sich selbst aus.

    Ich kenne übrigens einen Mann mit Pluto am AC und der wird von seinen Gefühlen wirklich heftig bewegt. Man sieht ihm auch die kleinste Gefühlsregung an.

    LG

    believe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen