1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mach mit! GAIA heilen am 02. Dezember!

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Friedvoll, 30. November 2007.

  1. Friedvoll

    Friedvoll Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    Zwischen den Augen und darüber hinaus ...
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    am 02.12.2007 um 19.00 Uhr haben wir alle die Gelegenheit, unsere liebe Erde GAIA, die uns seit tausenden von Jahren versorgt, zu heilen. Mit einer Gemeinschaftsmeditation können wir ihr unsere Liebe geben und sie damit stäken und heilen. Jeder wie er kann. Auch ein bisschen Heilung ist Heilung!



    Botschaft zur Lichtmeditation

    am 02. Dezember um 19.00 Uhr

    durch Petra Moll - petra-moll@arcor.de


    Botschaft von Erzengel Michael:

    Geliebte Erdenkinder,
    ich grüße euch aus den Hohen Ebenen des Lichts.
    Hier spricht Erzengel Michael zu euch.

    Euer nächster Meditationstermin steht vor der Tür und so möchte ich auch heute wieder ein paar Worte an euch richten und die Instruktionen für die nächsten Termine durchgeben. Ich sage bewußt "nächsten Termine", da wir für diese drei restlichen Termine dieses Jahr mit dem gleichen Thema mit euch arbeiten möchten.

    Es ist das so überaus wichtige Thema der Liebe und des Friedens.

    Liebe und Frieden zu schicken ist derzeit das wichtigste Thema für eure Erde. Alles ist im Umbruch, alles bricht auf, die alten Strukturen zerbrechen und haben keine Gültigkeit mehr. Diejenigen die an ihren alten Mustern und Machtstrukturen festhalten die erleben sehr große Differenzen und Schwierigkeiten in sich selbst, als auch in ihrem Umfeld. Die neue Energie wirkt sehr stark und nichts kann diesen Prozeß mehr aufhalten. Die neue Energie ist um euch herum und jeder von euch spürt diese Energie auf die eigene individuelle Art. Wie wir immer wieder bestätigen, kann euch diese neue Energie in eine große persönliche Krise stürzen, doch sie bedeutet letztlich Befreiung. Sie bedeutet Befreiung alter Muster und Strukturen, sie bedeutet für euch Frieden und Freiheit.

    Die Gedanken der Liebe und des Friedens übertragen sich auf diese Weise immer mehr in euer Gedankengut und dies sendet ihr aus und dies überträgt sich von euch Lichtträgern auf das Große Ganze. Schaut sporadisch eure Nachrichten an, hört und lest in den Berichten was an Umbrüchen geschieht, was an Demonstrationen , Aufrufen und Petitionen stattfindet. Dies sind die Zeichen für euch das der Wandel in vollem Gange ist. Die Prozesse finden natürlich nicht von heute auf morgen statt, sie benötigen ihre Zeit, so wie ein Samen Zeit braucht aufzubrechen, um dann in voller Schönheit zu erblühen. So ähnlich verhält es sich mit den neuen Strukturen die jetzt geboren werden wollen. Es will eine friedliche Erde, ein friedliches Miteinander geboren werden.

    Es finden sich immer mehr Menschen in verschiedenen Gruppen zusammen, die für das Wohl der Erde agieren, sich für Tiere besonders für das Wal-und Delphinbewußtsein einsetzen. Es öffnen so viele Menschen ihr Herz und spüren den Ruf nach Befreiung. Die Seelen wollen ihre Heimreise antreten. Es ist ein weltweiter Aufbruch der hier statt findet und zu diesem gesellen sich täglich immer mehr Menschen dazu.

    Viele Menschen engagieren sich für eine saubere Umwelt, für ökologischen Landbau und vieles mehr. All diese Menschen sind Lichtarbeiter, denn sie tragen das Interesse der Erde und der gesamten Menschheit in ihrem Herzen und dies verdient große Anerkennung. Dies ist das wundervolle an eurer Gemeinschaft und ihr werdet es schaffen diese Energien immer weiter zu verbreiten.

    So möchte ich hier abschließend noch einmal darum bitten, daß ihr an den nächsten drei Terminen in diesem Jahr eure Mutter Erde vor euch visualisiert , sie in Licht einhüllt und ihr Liebe und Frieden schickt.

    Die Energien die ihr schickt werden in das Christusgitternetz geleitet und dies wiederum trägt zur fortwährenden Energieerhöhung bei. Aufgrund eurer Lichtarbeit wird ein unglaubliches Potential an Energien freigesetzt.

    Ich werde euch nach euren Terminen im Oktober, November und Dezember jeweils eine Rückmeldung durchgeben, damit ihr immer wieder Eindrücke über die erfolgten Meditationen sammeln könnt.

    Ich danke euch im Namen aller, das ihr diese Meditationen als so wichtig erachtet und euch dafür einsetzt eurer Erde zu dienen.


    Ich, Erzengel Michael, danke euch von Herzen
    und verabschiede mich für nun.
    Amen.

    Quelle: http://www.ancient-mysteries.de/2007/michael_lichtmeditation.htm


    Ich freu mich auf eine gemeinsame Lichtmeditation mit Euch. :)

    Liebe Grüße
    Friedvoll
     
  2. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Öhm,

    "was" genau bewirkt denn -außerhalb des Körpers des Meditierenden- eine Meditation?
    Und wie steht es um die 'zig solcherartigen Initiativen die es bisher schon gab?
    Wo bleiben die greifbaren Ergebnisse?

    Geht es darum sein Gewissen "reinzuwaschen" indem man sich -gruppendynamisch zudem- weis macht, man hätte die Macht die Umwelt durch bloße Gedankenkraft zu verändern?

    Was liegt denn so im Teller bei euch heute?
    Ein Tierkadaver?

    DAS ist z.B. ein Punkt an dem ihr anfangen könnt, die Welt zu verbessern, Leid zu vermindern. In eurem täglichen Leben.
    Was tragt ihr? Woher kommt eure Zahnpasta?
    Haben versklavte Chinesen vllt. eure Pullis in finsteren Kellerbunkern gestrickt?
    HIER fängt Weltverbesserung an.

    Nicht in Allmachtsfantasien, die denen von Diktatoren in nichts nachstehen.

    Ach ich vergaß ja - das ist ja nur Kharrrma.... :sabber:


    Eine bodenlose Frechheit finde ich, dass sich die Lichtverkünder jetzt erdreisten, sich die Verdienste der -unter oft sehr schwierigen wenn nicht gar bedrohlichen Umständen entstandenen- Einsätze zivilcouragierter Menschen zuzuschreiben!

    Von wegen "Demonstrationen, Petitionen und Aufrufe", an denen der Lichtheini sich auf keinen Fall die physischen Fingerchen verbrennt!

    Nein, Lichtheini hockt sich hin, imaginiert sich "in der Herde Gleichgesinnter" und träumt von besseren Zeiten!

    Während andere für ihn die KONKRETEN glühenden Kohlen aus dem Feuer holen.

    Daß ich nicht lache! "Walbewusstsein" !!!

    Hat sich wer von euch darum geschert, ob Japan die -echten- Wale ausrotten wird dürfen?


    Übrigens bin ich bei mehreren Channel-Verteilern abonniert - ich bekomme laufend solch "interessante" Meldungen wie "Kryon gehört den Dunkelmächten an" etc.


    Würde mich auch mal interessieren was sich der Channelgläubige so vorstellt, unter "Energie"...
    Energie ist ein Begriff, der was ganz bestimmtes bedeutet.
     
  3. Friedvoll

    Friedvoll Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    Zwischen den Augen und darüber hinaus ...
    Lieber Eln,

    das will ich Dir gern sagen. Du endest nicht an Deiner Hautgrenze, auch wenn es so scheint. Wo Du Licht visualisierst, ist LICHT. Jetzt in diesem Moment. Das ist Deine Kraft, die Du hast - auch wenn Du Dir ihrer nicht bewusst. :)

    Nun, das sollte wohl jeder für sich selbst entscheiden, findest Du nicht? Ich tu es für die Heilung von GAIA. Denn sie ist ein denkendes, fühlendes Wesen, genau wie ich. Und ich will ihr meine Liebe und meine höchsten Gedanken zukommen lassen. Einfach so. Weil ich sie liebe. :)

    Ich hab das schon oft allein getan, GAIA in strahlend weißen Licht zu visualisieren und ihr meine Liebe zu geben und meine liebevollsten Gedanken zukommen lassen. Nun hab ich die wundervolle Gelegenheit, es mit meinen lieben Mitmenschen zusammen zu tun. Und die nutze ich!!!

    Für mich ist das was sehr Schönes, lieber Eln! :) Es ist eine wundervolle Gemeinschaftsaktion, um die Liebe in uns und damit um uns herum wachsen zu lassen.
    :kuesse:
    Hier und jetzt - und nicht erst morgen. Hier auf Erden - für unser Paradies, was wir jetzt im Begriff sind zu erschaffen! Denn wir sind alle Zauberer.
    :zauberer1
    Und ich weiß nicht, Eln, was es daran auszusetzen gibt. :confused: Mach doch einfach mit oder lass es. :)
    Und wer es nicht tut, braucht sich nicht schlecht zu fühlen, finde ich, -
    denn Liebe geben ist immer freiwillig! :liebe1:

    Liebe Grüße
    Friedvoll
     
  4. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Nun ? W A S liegt jeden Tag auf deinem Teller?


    Wird Japan die Wale weiterhin jagen ?

    Wird Burma die Menschenrechte respektieren?

    Und China? etc.



    Wenn die Erde ein denkendes und fühlendes Wesen wäre, gäb's den Menschen schon längst nicht mehr!

    Davon bin ICH wiederum überzeugt.

    Alles andere wäre Dummheit.


    Ps: Handeln ist auch freiwillig. Erfordert allerdings Mut.
     
  5. Einfach Mensch

    Einfach Mensch Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2007
    Beiträge:
    8.643
    Ort:
    Oberschwaben, genau über dem Mittelpunkt der Erde

    Also, ich muss sagen, dass sich dieses Channeling für mich erfrischend sachlich aussieht. Und gut lesbar ist. Was in diesem Business die Ausnahme ist.

    Nimmt man es als Ganzes, ist ein Aufruf tätig zu werden. Und zwar jetzt. Und selbst, also nicht auf Irgendwas zu warten. Auch nicht schlecht.

    Klar, verändert eine Meditation nicht die Welt. Aber, oft genug den Meditierenden. Schließlich ist in diesen Zustand die Intuition nicht sehr weit vom Bewusstsein entfernt. Und das ist ja auch schon was.

    Und vielleicht kommen ja dann weltweit 20 neue Aktivisten dabei raus.

    Klar ist auch, dass sich dieses Channeling eben an esoterisch geprägte Menschen wendet. Mit den üblichen esoterischen Mitteln.
    Aber, würde es gelesen werden, wenn es lautete: Schmeißt eure Überzeugungen weg. Und fangt endlich an mit eurer Welt konstruktiv umzugehen?

    :)

    crossfire


     
  6. Maneira

    Maneira Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2007
    Beiträge:
    164
    Werbung:
    danke friedvoll, ich werde dabei sein :liebe1:
    obwohl ich der meinung bin, die erde ist findet ihre heilung, indem die menschen sich selber heilen und nicht lady gaia ;)

    alles liebe
    maneira​
     
  7. panaroma

    panaroma Mitglied

    Registriert seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    784
    Ort:
    Irgendwo im Wald
    @ Et libera nos

    :welle:
    Endlich sagt mal jemand wie es hier trotz all dem Christusbewusstein, dem blendenden Licht wirklich aussieht! Wieviele Kinder, Tiere tagtäglich jämmerlich verrotten...
    während wir...

    diese erleuchtete Gemeinschaft ...

    an unseren ChickenMcNuggets nagen und uns bei YogiTeePhantasien in die bessere Welt verkriechen. ...

    @Friedvoll
    Ich verstehe was du damit beabsichtigst...doch wäre es nicht besser, sich körperlich aufzuraffen und tatsächlich etwas zu bewegen...anstatt nur Batterie zu spielen?
    Was glaubst du wieviele Menschen würden sich melden?

    Das ist kein Aufruf gegen Meditation...ganz im Gegenteil...
    Doch zweifle ich daran, wieviele Menschen sich heute noch nach dem ChannelingKurs die Hände schmutzig machen möchten und zur tatkräftigen Hilfestellung gewillt sind...
    Oder warum herrschen solch erbärmlichen Zustände...Wir brauchen nicht in andere Kontinente zu reisen um uns einen Einblick zu verschaffen, ein Besuch in den umliegenden Tierrettungen wird schon deutlich machen, was ich meine!?

    Schonmal dort gewesen?
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Amen Bruder

    endlich mal jemand, der den unterschied zwischen den Labernden "ich hab doch alle ganz doll Lieb" Heinis und den wirklichen Helden auf den Punkt bringt

    Gilt eigentlich nur noch ein Lob und eine Erinnerung an alle wirklich engachierten Menschen

    - Henry Dunant
    - Geschwister Scholl
    - Ghandiji
    - Graf von Staufenberg
    - Martin Luther King
    ... und dieser Typ hier

    lG

    FIST
     
  9. Et libera nos

    Et libera nos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2006
    Beiträge:
    4.135
    Guckt man genau hin, haben Einzelne der Welt und der Menschheit Entwicklungsimpulse gegeben, und niemals größere "Gruppen".

    Eine "große Gruppe" ist Masse und allein dadurch schon impotent da zu "träge".

    :clown:


    Nee mal im Ernst.
    Ich denke dass Meditation und Visualisierungen (und noch mehr aktive Imagination) sehr wohl wirken: auf den Mediterenden.
    Wichtig ist -seit immer schon- wie sich die Meditation auf das Alltagsleben auswirkt.
    Ändert sich nichts an der praktischer Haltung, an persönlichen Gewohnheiten etc. hat sie null Wert, sprich dient allein der Egoschmeichelei.

    Wenn jemand sich durch eine "Zugehörigkeit" zu einer "Gruppe" bestärkt (etwa "mächiger" ?) fühlt, mag das ja noch gut sein für manchen, solange er das benötigt.



    Aber die schönsten Bäume sind die allein stehenden.

    Nur Mut!

    :)
     
  10. Soleilmoonie

    Soleilmoonie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Ich bin dabei!

    :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. zadorra125
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    2.569

Diese Seite empfehlen