1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mach mir Sorgen über meine Träume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von bornfree, 2. Dezember 2012.

  1. bornfree

    bornfree Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.858
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    Ich habe oft Träume über Menschen oder Gespräche zwischen Menschen, die ich in meinem Leben gar nicht kenne, die es aber wirlich gibt. Manchmal kann ich mich sogar an den Namen der Menschen erinnern wenn ich aufwache , schreib es mir dann schnell auf und google danach.
    In 2006 hatte ich einen schlimmen Alptraum über einen Ebombe (/elekromagnetischer Puls), den ich nie vergessen werde. In meinem Traum haben 2 Wissenschaftler darüber geredet, sie sassen an einem Tisch und haben irgentetwas darüber gezeichnet. Da ich Physik aber gar nicht verstehe, habe ich auch nicht verstanden , worum es geht. Bevor ich aufwache, oder während ich dann halb wach bin, sage ich manchmal Namen laut und mein Mann fragt mich dann worum es ging. Der Wissenschaftler wohnte zur Zeit in Kalifornien und hatte kurz davor an seiner Doktorthese gearbeitet.Diese INfo wurde dann zum 'Defensedepartment' geschickt und ich hatte keinen Zutritt. Ich hatte mir sehr viel Sorgen darüber gemacht und habe mir sogar einen Lebensmittelvorrat angeschaft.
    Heute morgen hatte ich wieder so einen Traum. Ich konnte mich beim Aufwachen aber nur noch an 'Hess Projekt' erinnern.Ich habe von dem Hess Projekt noch nie gehört, habe aber danach gegoogled. Das Hess Projekt hat irgent etwas mit Gamma Rays zu tun, nach denen mit 4 riesigen Teleskopen in Namibia gesucht wird. Ehrlich komisch.
    Ich frage mich, wo diese Info herkommt und was ich damit machen soll. Haben sie irgenteine Bedeutung? Im Moment mach ich mir nur Sorgen darüber. und sie belasten mich.
    Ich würde mich über Anmerkungen freuen.
    Würde mich über eure
     
  2. Floo

    Floo Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.757
    Ort:
    Niederrhein
    Ich gehe davon aus, dass du sehr viele Ängste hast.
    Eines haben wir alle gemeinsam, wir werden eines Tages sterben. Es unterscheidet uns nur voneinander, wie wir die Zeit bis dahin leben und erleben.

    Vielleicht ist es ein Hinweis, dich mit bestimmten Personen oder Dingen zu beschäftigen. Selbst wenn du dich an einen dieser Leute wenden würdest, sie würden dich für verrückt halten. Vielleicht ist es auch nur ein Ausdruck deiner (Lebens)Angst.

    Ich hatte lange Zeit einen Traumbegleiter. Der hat mir so vieles erklärt, das war richtig spannend, obwohl ich das meiste natürlich wieder vergessen habe. Das was ich wissen musste, war für meinen Energiekörper gedacht, der das auf energetischem Weg regelte. Es war also nicht wichtig, die Infos ins "reale" Leben rüberzubringen. Ich denke, bei dir ist es das auch nicht. :D
     
  3. bornfree

    bornfree Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.858
    Hallo Floo,
    Vielen Dank für deine Anwort.
    Ich habe keine Angst vor dem Tod, das kann es nicht sein. Ich würde natürlich Leute von denen ich träume nicht kontaktieren, na ja vielleicht wenn ich sie persönlich kennen würde.
    Ich hatte schon viele Träume wo sich später herausstellte, dass die das reale Leben darstellten, deshalb reagiere ich jetzt so darauf.
    Vielleicht meldet sich ja noch jemand der ähnliche Erfahrungen hat.
     
  4. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Dein Traum erinnert mich etwas an Uri Geller, dem PSI-Fähigkeiten nachgesagt werden. Er soll auch mit seinen Fähigkeiten für den Geheimdienat tätig gewesen sein. Wie dem auch sei, möglicherweise schlummern solche Kräfte in dir, was du daraus machst, ist eine ethische Frage.
     
  5. muluc

    muluc Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Am Lande, Österreich
    Hallo,

    das mit der E-Bombe ist ein sehr interessanter Traum. Es erinnert an ein altes atlantisches Trauma, wo offenbar aus einem Machtstreben/Krieg so etwas ähnliches verwendet wurde, die Auswirkungen aber völlig unterschätzt wurden, das Ganze dann in Tod und Katastrophe/Untergang endete.

    Nun sind viele Tausend Jahre vergangen. Was hat sich geändert? Offenbar nicht viel. Im 2. Traum kommt da noch so eine Erinnerung an kosmische Ereignisse/Explosionen aus vergangenen Zeiten, die auch zeigt, dass letztlich fast alles vergänglich ist, es wird vom Tod wieder genommen, die Frage ist, was wird einmal aus unseren Ambitionen übrig bleiben?

    Allerdings sind Träume auch individuell, es geht da ja vor allem auch um eine Aussage für den Träumer, aber wir sind keine Insel, es spielt auch das „kollektive Unterbewusstsein“ in unsere Träume hinein.

    Nach meinem Gefühl fragt der Traum auch: was treibt uns an? Worauf richten wir unsere Energie? Auf Kreativität? Auf Liebe? Auf Leidenschaft? Oder auf Zerstörung?
    Wo ist dein Herz, wo ist deine Bestimmung, worauf richtest du deine Gedanken?
    Was wird der Tod wieder wegnehmen, was wird übrig bleiben?
    Sind wir noch in alten, destruktiven Denkweisen oder vielleicht schon in der neuen, „2013er“ Energie?

    Alles Liebe
    Muluc
     
  6. bornfree

    bornfree Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.858
    Werbung:
    Ich dachte auch es wäre so etwas wie Remote Viewing, da ich tagsüber auch oft ähnliche Erfahrungen hatte. Was man daraus macht, es wirklich eine ethische Frage. Ich habe gestern abend mehr darüber gelesen und gesehen dass diese Kurse im Internet angeboten werden, da es angeblich jeder lernen kann. Diese Kurse sind unwahrscheinlich teuer. Ich wundere mich warum Leute soetwas lernen wollen.? Ich zweifel dass Leute sich bewusst sind , wieviel Verantwortung mit solchen Fähigkeiten kommt. Uri Geller hat ja viel Geld damit verdient. Für die CIA arbeiten um andere Leute auszuspionieren ist bestimmt auch nicht gerade moralisch. Ich denke wenn man Fähigkeiten wie Claivoyance weiter entwickeln könnte, ich wüsste aber nicht wie, könnte man anderen Menschen damit helfen, ZB. Vermisste suchen usw Die Versuchung unseres Egos, es für sich selbst zu benutzen, ist jedoch in meiner Meinung nach sehr gross. Ich würde es im Moment nicht eingehen. Bin ja schlieslich auch nur ein Mensch.
    An E-Bomben wird heutzutage immer noch viel gebastelt. Und abwohl nicht viele Menschen davon sterben würden, ausser Menschen die von Strom aus medizinischen Gründen abhänging sind wie Schrittmacher Patienten, COPD Patienten usw, würde eine E Bombe unsere Zivilisation gleich ins Mittelalter zurückversetzten.
     
  7. bornfree

    bornfree Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.858
    Ich dachte auch es wäre so etwas wie Remote Viewing, da ich tagsüber auch oft ähnliche Erfahrungen hatte. Was man daraus macht, es wirklich eine ethische Frage. Ich habe gestern abend mehr darüber gelesen und gesehen dass diese Kurse im Internet angeboten werden, da es angeblich jeder lernen kann. Diese Kurse sind unwahrscheinlich teuer. Ich wundere mich warum Leute soetwas lernen wollen.? Ich zweifel dass Leute sich bewusst sind , wieviel Verantwortung mit solchen Fähigkeiten kommt. Uri Geller hat ja viel Geld damit verdient. Für die CIA arbeiten um andere Leute auszuspionieren ist bestimmt auch nicht gerade moralisch. Ich denke wenn man Fähigkeiten wie Claivoyance weiter entwickeln könnte, ich wüsste aber nicht wie, könnte man anderen Menschen damit helfen, ZB. Vermisste suchen usw Die Versuchung unseres Egos, es für sich selbst zu benutzen, ist jedoch in meiner Meinung nach sehr gross. Ich würde es im Moment nicht eingehen. Bin ja schlieslich auch nur ein Mensch.
    An E-Bomben wird heutzutage immer noch viel gebastelt. Und abwohl nicht viele Menschen davon sterben würden, ausser Menschen die von Strom aus medizinischen Gründen abhänging sind wie Schrittmacher Patienten, COPD Patienten usw, würde eine E Bombe unsere Zivilisation gleich ins Mittelalter zurückversetzten.
     
  8. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Ja, das vermutete ich. :)

    Bei solchen teuren Kursen wird immer gerne behauptet, es könne jeder erlernen. Auf diese Weise melden sich umso mehr an; ihre verständliche Neugier auf diese neue Welt und das angeblich leichte Erlernen lässt sie dann über das viele Geld nicht nachdenken.

    Ich denke, wenn man seine Gedanken beisammen hat und sich der Sache mit Verantwortung für sich und andere stellt, kann man selbst auf die Pirsch gehen und Experimente machen. Im Netz lassen sich die Erfahrungen anderer studieren und sich von diesen inspirieren lassen.

    Ich überlege gerade, ob ich nicht einen Thread in der Übung mit PSI-Fähigkeiten eröffnen sollte. Ob ich dazu eine passende Rubrik finde? Mal sehen.
     
  9. aliaspitbull197

    aliaspitbull197 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2012
    Beiträge:
    8
    so eine ähnlichen wahrtruam im narkoleptischen zustand habe ich auch immer ,aber bei mir ist es eine riesige welle die auf mich zukommt ,der man auch nicht ausweichen kann ,und ich in diesem traum weiss ,jetzt ist es soweit und mich von meiner freundinn verabschiede!!:wut1:
     
  10. bornfree

    bornfree Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.858
    Werbung:
    Ich habe eine Antwort auf meine Frage gefunden, als ich mir Videos von Thomas Campbell angeschaut habe. Im Moment bin ich mit seiner Erklärung wenigstens zufrieden.
    Joseph Campbell erkärt dass es nichts anderes als Bewusstsein gibt. Da wir dieses nicht wissen, oder vergessen, haben manche von uns plötzliche Erfahrungen wie Remote Viewing , ESP, Nahtoterfahrungen, Deja vus, sehen Gespenster usw. Es ist unwichtig welche Erfahrungen man hat, die gelten alle zum selben Zweck. Sie sollen uns darauf hinweisen, dass es mehr gibt als nur unsere irdische Existenze. Die meisten Menschen werden durch diese Ereignisse sozusagen wach gerüttelt, werden neugierig und viele werden veranlasst, heraus zu finden, um was es sich handelt, z.B. indem sie Bücher lesen. Deshalb sind sie immer eine Gelegentheit sich weiter zu entwickeln.
    Meine Erkärung ist echt primitive, mein Deutsch ist nicht mehr gut das ich fast 40 Jahre lang im Ausland war und kein Deutsch gesprochen habe. Alle die dran interessiert sind, schaut Euch bitte die 'My big toe' serie von Thomas Campbell auf Youtube an. Die meisten sind auf Englisch, manchmal sind aber auch auf Deutsch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen