1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ma`s PINWAND

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von MaTrixx, 18. September 2006.

  1. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    SINNENDSPINNENDPINNEND
    ICHSPINNICHPINNICHSINN

    PINNENDSPINNENDSINNEND
    SINNENDSPINNENDPINNEND

    ICHSPINNICHPINNICHSINN
    PINNENDSPINNENDSINNEND

    SINNENDSPINNENDPINNEND
    ICHSPINNICHPINNICHSINN

    PINNENDSPINNENDSINNEND
    SINNENDSPINNENDPINNEND
    ICHSPINNICHPINNICHSINN
    PINNENDSPINNENDSINNEND

    SINNENDSPINNENDPINNEND
    ICHSPINNICHPINNICHSINN

    PINNENDSPINNENDSINNEND
    SINNENDSPINNENDPINNEND

    ICHSPINNICHPINNICHSINN
    PINNENDSPINNENDSINNEND

    SINNENDSPINNENDPINNEND
    ICHSPINNICHPINNICHSINN
    PINNENDSPINNENDSINNEND
    SINNENDSPINNENDPINNEND

    ICHSPINNICHPINNICHSINN
    PINNENDSPINNENDSINNEND

    SINNENDSPINNENDPINNEND
    ICHSPINNICHPINNICHSINN

    PINNENDSPINNENDSINNEND
    SINNENDSPINNENDPINNEND

    ICHSPINNICHPINNICHSINN
    PINNENDSPINNENDSINNEND
    SINNENDSPINNENDPINNEND
    ICHSPINNICHPINNICHSINN
    PINNENDSPINNENDSINNEND
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Gemeinsam Hand in Hand
    liefen wir zum Himmelsrand,
    tanzen wollt ich mit dir,
    auf dem Wolkentraum
    doch du trautest dich kaum


    bittest mich,
    flieg nicht so weit fort,
    ich weiß doch
    die Wolken tragen dich nicht


    am Wegesrand bliebst du stehen,
    und von dir ungesehen
    tanzte ich fort,
    begleitet von goldenen Feen

    wirfst jetzt mit spitzen Steinen,
    geboren aus versteinerten Herz
    ich verstehe dich,
    es ist Angst um dein
    Wort-Wert-Gewicht


    warum traust du dir nicht?

     
  3. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Sind wir uns schon einmal begegnet
    In der Unendlichkeit,
    seltsames Gefühl der Verschmelzung
    von Raum und auch von Zeit

    Vertraute Stimme, Dejà Vu oder Fantasie ?
    deine Augen erzählen so viel mehr,
    als dein Mund verschweigt

    Das Funkeln deiner Augen
    erinnern an die Sterne,
    die mir zublinzeln von weiter Ferne

    Was könnte es sein,
    ist alles nur Schein ?

    Vertraute anmutige Geste
    wie sich wogende Äste,
    eines Baumes im Wind

    Nun lachst du :
    wir sind uns schon einmal begegnet
    auf unsere Reise vor langer Zeit…

    Jetzt lache auch ich:
    Ja, natürlich,
    es ist der Hauch der Ewigkeit

     
  4. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    mehr, ich bitte sehr ( :
     
  5. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah

    Einer Kerze gleich
    stehst du im Wind
    versuchst Haltung zu bewahren

    Dein Licht flackert
    ein letztes mal im grellen Gegenlicht
    des Scheins

    Abgebrannt bäumst du dich auf
    hellgoldenes Erstrahlen im verlöschenden
    Silberblau

    versuchst nicht mehr zu kämpfen


     
  6. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    Als meine Oma Luise mit 84 Jahren an dem Tag, als der 1. Golfkrieg begann, starb, da ging es ihr abends nicht gut. Also ging sie nach nebenan zu meinem Onkel und schlief dort. In dieser Nacht starb meine Oma und das Flämmchen in der Gasheizung in ihrer eigenen Wohnung ging in dieser Nacht aus. Ganz von alleine.

    ..danke..

    (das hat aber eine hohe Pix el (ge)dicht e, Ma, das ist sehr schön)
     
  7. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Chris,

    es ist ein Versuch in diesen Gedicht den Punkt rausarbeiten, wo alles zusammenfällt, wo wir in uns etwas sterben lassen müssen, loslassen müssen.
    Den Punkt wo im Erkenen die Akzeptanz entsteht als ein Neuanfang der schon in dem Einsturz als Energie, die diesen Einsturz bewirkt, enthält, letztendlich das Sterben lassen im Aufgeben des Kämpfens darüber...
    ja, auch in den Ebene Körpermaterie/Zerfall im Tod akzeptieren, als Neuanfang als Wiedergeburt sehen.

    Da stehst du da, in
    Stille
    im Lauschen
    nach Innen
    und :autsch: ,
    setzt sich diese Energie im
    vollständigen Einsturz
    durch ​

    Alles :liebe1:
    ______
    Ma
     
  8. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    aaaaaahhhhh, Sonnnéeeee...

    horch, ein Laut, es mag ein All gewesen sein..
     
  9. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah


    Wieviel Fisch verträgt ein Widder
    Wieviel Fisch verträgt eine Katze
    Wieviel Fisch verträgt ein Bär
    Wieviel Fisch verträgt ein Löwe
    Wieviel Fisch verträgt ein Fisch
    Wieviel Fisch verträgt ein Mensch
    Wieviel Wahrheit verträgt eine Seele

    Phase I
    Zorn über die Lüge

    Phase II
    Nein, Nein, Neieieieieieieien

    Phase III
    Verachtung gegen das Nein

    Phase IV
    Verachtung gegen den Zweifel​


    Phase V
    Verachtung gegen die Ironie

    Phase VI
    Verachtung gegen die Verachtung




    :weihna1
     
  10. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Werbung:
    ich weiss nur, dass es weh tut, in Angelhaken zu beissen und dass es ziemlich ekelhaft ist, an Luft zu ersticken. Aber da nimmt heutzutage ja eh keiner Rücksicht drauf, bloss weil Fiche unter Wasser atmen.

    Das ist tatsächlich eine der grössten Sauereien des Menschen heute, dieses Fischeschlachten. Nur mal so am Rande der Übelkeit vom Fischbrötchen.

    :weihna1
     

Diese Seite empfehlen