1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Luziferisch-Saturnisch?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Tahomar, 4. Dezember 2005.

  1. Tahomar

    Tahomar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hallo,

    ich lese gerade mit Interesse und wachsender Begeisterung in den Büchern von Gregor A. Gregorius. Dort bin ich auf den Begriff luziferisch-saturnischer Weg gestoßen, was bei mir zunächst Unbehagen auslöst. Nun weiß ich ja aus der Bibel, dass Luzifer der Name des höchsten Engel Gottes war und Lichtbringer bedeutet. Erst später wurde dieser zu Satan (=Widersacher). Aber was bedeutet das nun genau? Jedenfalls kann ich nirgends eine klare Aussage zum Inhalt dieses Weges finden.

    Kann mir jemand helfen?

    Danke schon mal.

    Gruß, Tahomar
     
  2. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Saturn vertritt einen schnörkel- und auch kompromisslosen Weg der Erkenntnis.

    Wer sich auf den Weg des Saturn begibt, wird sich selbst sehr gut kennenlernen. Aber er darf nicht davor zurückschrecken, mit den eigenen Fehlern, Schwächen und Unzulänglichkeiten konfrontiert zu werden.

    Saturn ist kraftvoll, wenn auch nicht gerade lebensfreundlich.

    Lunah
     
  3. Sat Naam

    Sat Naam Guest

    Das ist Luzifer heute immer noch.
    Luzifer ist als Engel Gottes (symbolisch gesehen) ein kosmisches Urprinzip. Ein Grundbaustein ohne den dieses Universum mit all seinen Eigenschaften nicht existieren würde.
    Dieses Prinzip der Erleuchtung wurde durch menschlichen Machtanspruch mißbraucht, indem man Luzifer zum gefallen Engel erklärte und zum Satan /Teufel was auch immer erklärte. Um sich selbst an dieser Stelle zu setzen. Das sind die Priesterkasten, die hier von wahren Glauben schwätzen.

    Ebenfalls mit der Verteufelung von Luzifer wurden die saturnischen Kräfte sozusagen dämonisiert.
    Ein kosmisches Prinzip kann nicht fallen. - Jeder der sich auf den saturnischen Weg begibt, wird das irgendwann mal für sich selbst erkennen.

    Der luziferisch-saturnischer Weg ist der Weg der reinen Selbsterkenntnis. Ihn zu beschreiten, bedeutet in eigener Selbstverantwortung mit allen Konsequenzen des karmischen Ursache-Wirkungsprinzips seinen EIGENEN Weg der Erleuchtung zu gehen.

    Um einblicke in diverse Texte zu bekommen, sollte man sich mal mit Symbolen - und deren Bedeutung auseinandersetzen. (Symbolsprache)
    Symbole haben ihre eigenen Interpretationen - und wer die versteht kann in den Schriften noch ganz andere Inhalte finden.

    Es wird auch niemals konkret eine Aussage dazu geben, da es dafür keine Worte gibt.
    Den Inhalt erkennst du in der selbst, wenn du auf diesem Weg bist.
     
    Gitta gefällt das.
  4. Suxxezz

    Suxxezz Guest

    Die Antwort von Satnaam ist mehr als ausführlich und ausreichend.

    Suxxezz
     
  5. Neeonie

    Neeonie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    ffm
    Saturn zentralisiert/kristallisiert. Den Saturnweg würde ich persönlich am ehesten mit Zen vergleichen, beides ist gleichsam nüchtern.
    Er symbolisiert ja den Hüter der Schwelle und wer an Saturn "vorbei" will, muß sich dementsprechend überwinden, da gehts schlicht um Evolution.

    Lucifer ist nicht unbedingt gleichzusetzen mit Saturn, denn er sprengt die Grenzen des Saturns und muß somit logischerweise außerhalb des Saturns stehen.

    Mit der Personifizierung von Lucifer/Saturn sowie deren astrologischen Bedeutung wirst du nur wenig Anhaltspunkte zum Inhalt des Saturnweges finden.

    Bedeutet also, die Bücher von Gregorius kannst Du nicht rein astrologisch umsetzen, für diesen war Saturn/Luzifer weit aus mehr, als kosmische Planetenkräfte.

    Empfehlen kann ich Dir da allerdings, dich mal mit der HP der FS auseinander zu setzen, dort wird erklärt, was diese und deren Gründer darunter verstehen. Zumindestens insoweit, wie sie es der Öffentlickeit preisgeben wollen.
     
  6. Tahomar

    Tahomar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    18
    Werbung:
    Hallo allesamt und vielen Dank für die vielen Antworten!

    Mir wurde ergänzend zu euren Beiträgen noch erklärt, dass der luziferische-saturnische Weg für denjenigen "geeignet" ist, der sich gegen Gott auflehnt und mit ihm nichts "zu schaffen" haben will. In den Schriften findet sich weiterhin die Bezeichnung des Weges des linken Pfades. Das ist jetzt natürlich alles vereinfacht ausgedrückt.

    Somit hat sich für mich persönlich jedoch herausgestellt, dass dies nicht mein Weg ist (und sein kann). Das wollte ich nur herausfinden.

    Ich will aber hinzufügen, dass ich niemanden in irgendeiner Weise kritisieren will, der diesen Weg geht.

    Grüße, Tahomar
     

Diese Seite empfehlen