1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Luzides Träumen - Fortsetzungsfrage

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Menismone, 21. Januar 2007.

  1. Menismone

    Menismone Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    172
    Werbung:
    Hallo,
    habe grade gelernt, dass luzides bedeutet, dass man weiß, das man träumt.
    Solche Träume habe ich auch, nur kann ich nicht meinen Traum kontrollieren oder hinausgehen, wachwerden etc.
    Ich bin gefangen und muss den Traum dann erleben. Etwas hält mich fest, will dass ich den Traum durchlebe und ist es noch so schrecklich...
    ist das dann noch luzides Träumen?
    Was ist das?
    Habt ihr eine Idee?
    Menismone
     
  2. Herr Mikrowelle

    Herr Mikrowelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    213
    Das habe ich gerade in einen anderen Thread geschrieben, luzid bedeutet nicht, dass man weiß, dass man träumt, es heißt, einen Traum zu steuern.

    Was du beschreibst, ist eine Ohnmacht und ein unterbewusst, von dir erschaffenes, Symbol. Genauso wie luzides Träumen ein Symbol ist, für die Bewusstwerdung der Göttlichkeit.
     
  3. Idee

    Idee Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    289
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Ist es nicht im Grunde egal was das nun für ein Traumzustand ist, all diese Wissenschaftlichen einteilungen.
    Ich glaub das sind alles verschieden hohe/tiefe Stufen des Träumens.
    beginnend beim 1.Traum der nicht wargenommen wird, 2. traum den man wie einen Film beobachtet, 3.Traum in dem man selber ein paar Dinge entscheiden kann, 4.Traum in dem man alles mögliche tun kann was man will aber in den Grenzen des Traumes, 5.Traum indem man den Traum belibig verlassen kann und hingehn wo man will andere Orte andere Welten, 6Traum der so real ist wie die Realität was direkt erschreckend ist so das man dadurch gleich wieder aufwacht, 7.Gleicher Traumzustand nur diesmal erschreckt man nichtmehr sondern sieht sich ruhig im Wohnzimmer um, schaut sich alle möglichen Kleinigkeiten genau an, alles ist so wie sonst, aber am Fernseher ist doch was anderes... versuch jetz nicht zu schweben sonst könntest du aufwachen, und geh nicht durch die Wand, das führt ebenfalls zum Aufwachen.

    Ich bekomme in letzter Zeit soviele kreative Ideen im Traum, ich sollte ZB mal ein paar Erlebnisse aufschreiben und daraus einen Roman schreiben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen