1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Loslassen des Exfreundes fällt schwer, brauche Tips bezüglich Ritual

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von BloodySoul, 9. Oktober 2007.

  1. BloodySoul

    BloodySoul Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2007
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo,
    es geht um folgendes:

    meine Freundin ist seit 6 Monaten mit einem Mann zusammen, jetzt hats ie jedoch gemerkt, dass sie doch noch Gefühle für ihren Ex hat, zudem sie nun zurück möchte. Jetzt hat sie allerdings Probleme, sich von ihrem jetztigen Freund zu trennen, weil sie ihn irgendwie nicht richtig loslassen kann.

    Sie hat mich gebeten, für sie ein Ritual zu machen, um dass sie die Kraft hat, sich von ihm zu trennen.

    Nun habe ich mir überlegt, was man da so fürs Ritual braucht (ich becshäftige mich schon längere Zeit mit Magie, aber um das Thema musste ich bisher noch nicht magisch tätig werden).

    Ich habe an eine weisse Kerze gedacht, klar in die ich ihren Namen und ihr Geburtsdatum ritze, sowie den Spruch:

    "Im Namen der Götter, möge XXXXXX die Kraft haben, sich von XXXX zu trennen. So sei es."

    Ich muss gestehen, dass ich furchtbar gerne die Öle von Anna Riva benutze, da ich schon häufig schnelle und zufriedenstellende Wirkungen durch diese erreichen konnte, daher dachte ich, ich salbe die Kerze mit "Forget him" oder was meint ihr? Hat jemand noch eine Idee, welches Öl ich verwenden könnte?
    Gerne auch andere Öle, muss nicht unbediungt Anna Riva sein!

    Nun aber kommen wir zum Thema Kräuter... Was soll ich räuchern? Weihrauch?

    Und an welchem Tag sollte ich das Ritual zelebrieren? Klar, bei abnehmendem Mond, aber welcher Tag wäre der beste hierfür?

    Ich hab Magie vorher immer "frei Schnauze" gemacht, sprich ich hab die günstigsten Wochentage und Uhrzeiten meist nie beachtet, weil ich die Rituale zur entsprechenden Zeit nicht ausführen konnte (Job etc.). Nun möchte ich aber alles ganz richtig machen und mich auch etwas "weiterbilden", wenn man das so sagen kann...

    Würde mich freuen, wenn jemand eine Idee zu meinem Ritual hätte bzw. auch Verbesserungsvorschläge sind herzlich willkommen.

    Blessed Be,
    Sandy
     
  2. Tim008

    Tim008 Guest

  3. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    mein rat wäre, magie in beziehungsangelegenheiten überhauüt draussen zu alsen.. 8ausser in notfällen)
    das sind keien spielereien, wie im fernsehen, das solltet ihr endlich einsehen
    das sid eingrffe in die energie des anderen..
    schwere eingriffe, so oder so..
    bitte, laßt das und spielt nicht damit herum.. das schadet euch und den anderen..
     
  4. Askdwaran

    Askdwaran Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2005
    Beiträge:
    115
    Hallo Sandy,

    Am besten lässt Du es ‚noch’ ganz bleiben.
    Schon bis hier irreparable Fehler, oder ist es Dir bspw.
    gleich wenn sie die Kraft findet sich per Küchenmesser
    von ihm zu trennen?

    Warum abnehmender Mond, wenn sie ‚Kraft’ finden
    -also doch etwas zunehmen- soll?

    Bleib ‚noch’ etwas bei "frei Schnauze" und "weiterbilden" :cool: eben
    die "kleineren" küchlein;
    ist am Ende nicht alles so einfach wie es anfangs aussieht!

    Grüße v. Askdwaran
     
  5. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    hi,

    das leben ist ein ewiges lernen, auch leid, schmerz, kummer gehören dazu.
    wenn deine freundin auf einmal draufgekommen ist, dass sie für den ex doch noch gefühle hat, dann wird sie für sich selbst eine lösung dafür finden (müssen).

    das kann ein gespräch mit dem ex sein, aber auch ein "in sich gehen", trauer etc. zulassen, und dann von selbst los-lassen.

    finger weg von der magie :nudelwalk

    damit kannst du mehr anrichten, als du vielleicht grad denkst ....

    die lila
     
  6. Lobkowitz

    Lobkowitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2003
    Beiträge:
    3.278
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    lilaengel hat da ganz recht..
    das sidn auch lernaufgaben, die man nicht "wegzaubern" kann..
    alles liebe
    thomas
     
  7. wahya

    wahya Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2006
    Beiträge:
    757
    Ort:
    jurasüdfuss
    wer nicht lernt mit verlust umzugehen und loszulassen, dem wird das leben irgendwann die aufgabe so stellen, dass es keine andere möglichkeit mehr gibt als loszulassen, lies es wird ein tod erfolgen und man muss dann loslassen, will man selber überleben
     
  8. Ymoria

    Ymoria Guest

    Wie wahr, wie wahr, liebe wahya.
     
  9. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Namasté!

    Sie muss nur ihre eigene Egoismus überwinden. Es mag etwas hart klingen, aber ihre Probleme resultieren nur daraus. Sie sollte es vielleicht mal mit Meditation versuchen.

    Gruß

    Drarak
     
  10. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    absolut stimmig für mich!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen