1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Loslass-Ritual

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Mondkriegerin, 3. September 2005.

  1. Werbung:
    Hallo,

    ich habe folgendes Ritual im Netz gefunden. Meiner Ansicht nach kann da nichts "Böses" passieren, aber seht ihr das genau so? Was haltet ihr davon?

    ,DAS HERZ ÖFFNEN
    Wenn deine Beziehung zerbricht und du Klärung suchst, zünde eine blaue Kerze an, um den Weg zu ehren, den ihr beide geht, und für den Trennungsschmerz, den ihr beide fühlt. Blau ist die Farbe der Heilung, und genau das ist es, was ihr braucht, während ihr eure Beziehung und eure damit verbundenen Wünsche überprüft. Es bedeutet auch Opfer denn die idealisierte Liebe muss sterben um Platz zu machen für die wahre Liebe, die auch die Schattenseiten des anderen akzeptiert. Manchmal bringt die Angst vor Intimität innere Barrieren zum Vorschein, die eine Weiterentwicklung der Beziehung verhindern. Erkenne deine Ängste an, indem du sie aufschreibst, und füge eine zeitlang alle neuen Gedanken und Aspekte zu deiner Liste hinzu, bist du dir klar darüber bist, wie du in angstbesetzten Situationen reagierst.
    Außerdem ist es wichtig, den Partner völlig seiner höheren Bestimmung zu überantworten, um zu verhindern, dass du Verantwortung an ihn abgibst oder Bedürfnisse auf ihn projizierst. Rufe sie oder ihn vor dein inneres Auge, verabschiede dich und übergib den anderen dann der Führung seines Schutzengels, im Bewusstsein, dass er oder sie jederzeit von der göttlichen Kraft beschützt und geleitet wird.
    Dadurch wirst du frei für dein eigenes höchstes Potential. Aus dieser Position heraus kannst du nun eine klare Entscheidung über dein eigenes Schicksal treffen. Rufe deinen Schutzengel und empfange seine liebevolle Unterstützung. Sei dir bewusst dass eure Liebe stärker und größer zu euch zurückkehren wird, wenn sie wirklich eurem Besten dient.
    Wenn du dieses Ritual der Loslösung durchführst, sprich folgende Anrufung:
    Liebste(r), ich lasse dich gehen. Sei frei. Denn wenn es zu unserem Schicksal gehört, wirst du zu mir zurückkehren. So sei es.
    (http://www.esmiralda-kartenlegen.de.vu/)

    lg,
    MK
     
  2. schade....keiner sagt was dazu :(
     
  3. Zahya

    Zahya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    416
    Ort:
    Graz AT
    hallo Mondkriegerin,

    ich finde, dass das ein sehr schönes ritual ist. :danke:

    auf jeden fall viel besser und wertvoller als irgendwelche erzwungenen partnerzusammenführungen, rachezauber, liebeszauber, binderituale und was weiß ich, was es da noch gibt ...

    danke, dass du das hier gepostet hast, ich glaube, es kann für viele suchende hier im forum sehr hilfreich sein. :)

    alles LIEBE,

    tina :kiss4:
     
  4. IbkE

    IbkE Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2004
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Nördliches Deutschland
    Hallo Mondkriegerin,

    Ist doch keine schlimme Sache mit der Kerze :) Und das mit dem aufschreiben...das hat mir damals meine Freundin erzählt...das hat geholfen.

    Wenn es jemanden wirklich hilft "loszulassen" - dann soll man es gerne so machen. Egal welches "Ritual" einem hilft...Haupsache ist doch, dass es einen selber weiter bringt und dass man endlich aus dieser "Warteschleife" rauskommt.

    Der zitierte Satz gibt ja keine Garantie, dass er/sei wiederkommt ;)

    LG
    IbkE
     
  5. danke für eure antworten :)
    ich hab das ritual ausprobiert, kam einiges hoch, aber jetzt gehts mir besser und ich kann wieder klarer denken.

    lg
    MK
     
  6. Iffi

    Iffi Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Nördlichstes NRW
    Werbung:
    ganz nett....

    du musst dich nicht sklavisch an solche Rituale halten.
    Aber als Grundlage sind sie ganz gut geeignet.
    Du kannst auch eingene Abwandlungen davon erfinden.
    Es geht um das Öffnen des eingen Hrzens
    das Loslassen, das Abgeben der Verantwortung
    das ganz geschied über Konzentration und Affirmation.

    lg If..

    Übrigens: Die Farbe der Heilung ist grün!
    Blau ist die Farbe der Komunikation/der Verbindung
     
  7. Hallo Iffi,

    für mich gehts hier eigentlich nicht um das Abgeben, sondern um das Übernehmen von Verantwortung.

    Ich denke, die "falsche" Kerzenfarbe ist nicht so tragisch, oder doch?

    lg
    MK
     
  8. Iffi

    Iffi Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2005
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Nördlichstes NRW
    den Partner völlig seiner höheren Bestimmung zu überantworten, um zu verhindern, dass du Verantwortung an ihn abgibst oder Bedürfnisse auf ihn projizierst.

    also in diesem Text geht es um die Abgabe der Verantwortung...
    an das höhere Selbst oder Gott oder wie eimmer du es nennen willst.

    Ich denke es ist auch ein wichtiger Aspekt.
    z.B wenn du in einer Beziehung warst und ihr alle weltlichen Mittel ausgeschöft habt... Kontakte, Gespräche und es trotzdem nicht funkt...
    dann ist diese "Abgeben" ....
    an etwas was außerhalb deienr Macht und Verantwortung liegt, schon sehr sinnvoll.

    Wenn du andereseit Verantwortung für dich und deine Gefühle nehmen möchtest, würde ich dir vorschlagen das Ritual ein wenig abzuwandeln.

    Die Farbe ist nicht soooo wichtig ... sie ist nur ein Teil
    und jeder mag es auf eine für sich passende Weise handhaben.

    Nur - die Farbe der Heilung - wie im Text genannt ist es eben nicht..

    licht und liebevolle Grüsse
    Iffi
     
  9. Lunah

    Lunah Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    879
    Ort:
    willst du mich besuchen kommen? ;)
    Das Ritual mag helfen, die Situation zu klären und beide Partner wieder für neue Aufgaben zu öffnen.

    Doch über den Trennungsschmerz hilft es nicht hinweg. Wenn eine Beziehung sich langsam auseinanderlebt, mag es gehen, wenn jedoch eine Beziehung von einer Seite aus plötzlich beendet wird, dürfte dieses Ritual schwierig werden, weil der verlassene Partner sich ja gar nicht für neue Bestimmungen öffnen will/kann.
     
  10. Werbung:
    So, wie das Ritual beschrieben wird, ist es ja nur für Situationen, wo man länger und gemeinsam "herumprobiert" hat.
    Mir hat es auch beim Schmerz geholfen, seither ist nur mehr eine sanfte Traurigkeit da. Trennungsschmerz sollte ja auch durchlebt werden. Man kann es sich nur ein wenig leichter machen, zb mit beruhigenden und stimmungsaufhellenden ätherischen Ölen, oder mit dem Freilassen von Luftballons (für jeden Wunsch und Traum, den man aufgibt, lässt man einen Luftballon steigen) - und halt allen Dingen, die einem persönlich erfahrungsgemäß gut tun.

    Wegen der Kerzenfarbe hab ich ein wenig recherchiert: grün ist grundsätzlich die Farbe der Heilung, aber bei psychischen Wunden kann man auch blau nehmen.

    lg
    MK
     

Diese Seite empfehlen