1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

los lassen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von daljana, 13. April 2008.

  1. daljana

    daljana Guest

    Werbung:
    wie schafft man es altes los zu lassen?versuche es mit meditationen,ich stelle mir die person vor wie ich sie in liebe gehen lasse.trotzdem hab ichs gefühl ich hänge fest,die eine seite in mir geht weiter die andere hängt noch am alten,das kostet immens kraft.hat mit jemand bitte einen rat????????????????
     
  2. lichtbrücke

    lichtbrücke Guest

    Hallo uriela

    Könnte es sein, dass in dir noch gewisse Verletzungen bestehen, die noch nicht abgeheilt sind? Loslassen braucht Zeit, das kann man nicht erzwingen. In dem Ausmass, wie deine Seele das Geschehene annehmen/akzeptieren kann, geschieht Los-(Sein-)lassen.

    Gib deiner Seele die Zeit, die sie braucht. :)

    Liebe Grüsse

    lichtbrücke
     
  3. Enigmata

    Enigmata Guest

    Liebe Uriela!

    Loslassen ist ein Prozess, der wirklich Zeit braucht. Das kann nicht von heute auf morgen gehen, sondern immer nur Stück für Stück.
    Aber die beste Voraussetzung dazu hast du schon mal: Den Willen loslassen zu wollen.
    Nur versuch dich nicht zu sehr aufs Loslassen zu versteifen.
    Was auch sehr hilfreich ist und dir hilft deine Gefühle zu verarbeiten, ist viel darüber schreiben, also einfach alle Gefühle rausschreiben, oder auch das ganze in Form von Gemälden darstellen oder viel mit guten Freunden oder Familie darüber reden.

    Alles Liebe dir

    Enigmata
     
  4. daljana

    daljana Guest

    hallo,du hast recht da sind noch verletzungen.denke bevor das nicht alles hinter mir ist kanns nicht vorwärts gehen.so setzt ich mich schön selber unter druck,aber das geht jetzt halt seit 3jahren-das reicht doch mal,oder?
     
  5. Empress

    Empress Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2008
    Beiträge:
    10
    Du versuchst seit drei Jahren loszulassen? Indem du immer wieder darüber nachdenkst, was falsch bzw. falsch gelaufen sein könnte, rufst du immer wieder die Vergangenheit auf, sodass du gar keine Chance hast neu anzufangen. Versuche wirklich loszulassen, z.B. sage dir immer wieder: es ist oder war einfach so und jetzt fang ich wirklich neu an. Versuche dich darauf zu konzentrieren, wie du dir dein Leben, deine neue Liebe usw. vorstellst. Male es in den schillerndsten Farben aus, so als wäre es schon Wirklichkeit. Alles Liebe Empress
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    loslassen geschieht bei mir so ,dass ich über die dinge ,die ich loslassen möchte solange rede bis sie absolut jeglichen reiz verloren haben .will ich sie dann noch mal hochholen -sage ich -nein danke -ist jetzt einfach nur noch langweilig .diese wort -langweilig -tötet alles ab.
    alles liebehw
     
  7. Exorial

    Exorial Guest

    Ich konnte auch schlecht loslassen, manchmal ist es immernoch so. Dann suche ich mir Parallelen aus der Vergangenheit, wo mir ähnliches passierte. Ich stellte für mich fest, dass es nie um die Person ging, sondern um ein altes Gefühl aus einer alten Situation, die ich mir nicht traute anzusehen.......der Gregor wieder :foto: füllt die dunklen Löcher...ts
     
  8. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Liebe Uriela,

    Da ist wirklich guter Rat teuer. Drei Jahre ist eine lange Zeit, wenn man unter irgendeiner Sache leiden muss. Leider gibt es das. Eine starke aber nichterfüllte Liebe kann da schon mal ein ganzes Leben andauern. Und trotzdem.

    Ich glaube, dass das Loslassen auch nicht im Vergessen besteht, sondern dass man mit der Vergangenheit zusammen den Weg des Lebens zukunftsorientiert ganz einfach weiter geht. Es wäre ja schade, wenn man wegen einer Enttäuschung das Leben untätig vorbeiziehen lassen würde. Leben bedeutet auch Weitergehen, was immer man hinter sich lassen muss.

    Versuche im Jetzt zu leben und das Gute und Schöne auf dieser Welt zu sehen, das Dein Schicksal oder wie immer Du das nennen magst, bestimmt für Dich im Köcher hat. Das Gute und Schöne muss man auch sehen wollen.

    Enttäuschungen bringt das Leben immer wieder. Das gehört zum Leben. Doch darf man sich nicht davon wegschwemmen lassen, indem man an ihnen hängen bleibt, indem man seine negativen Erfahrungen weiterhin gedanklich nährt.

    Negative Erfahrungen zu vergessen wäre aber auch töricht, denn sie helfen uns für die Zukunft trotz aller positiven Gedanken etwas vorsichtiger zu sein.Wir müssen ja nicht immer dieselben bösen Erfahrungen machen, aber gefeit werden wir nie davor sein. Damit müssen wir uns abfinden, denn heißt es nicht so treffend:

    "...seien wir ehrlich, Leben war immer lebensgefährlich!"

    Trotz dieser wahren Unkenrufe, gibt es aber doch so viel Liebens- und Lebenswertes, dass wir es annehmen sollen und das Enttäuschende eben loslassen, indem wir uns nicht unterkriegen lassen.

    Wäre schön, wenn Dir diese Gedanken helfen könnten.

    Alles :liebe1:

    eva07
     
  9. daljana

    daljana Guest

    danke euch ,danke dir eva,stimmt alles.gestern hätt ich mein kopf am liebsten in ein mit eiswürfeln befüllten topf gesteckt-zum klar werden.betete zu michael und raphael,mir wurd klar es geht um die gesammte vergangenheit ,sie laß ich hinter mir und schau nach vorn.es gab viele schmerzhafte situationen,stand wieder auf und gehe weiter.klar hats mich verletzt das er mich nicht so wollt wie ich ihn,aber heut sag ich dafür kommt einer dem ich so gefalle wie ich bin,von kopf bis fuß,heut weiß ich was ich wirklich will.hab auch meine liebste freundin verloren,daher das viele in der vergangenheit denken-hängen.los lassen,das ist ne wahre lebensaufgabe,aber es wird alles schön.dank dem glauben an die engel.zu lernen sich zu lieben nach allem was war und zu verzeihen,das sind meine aufgaben
     
  10. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    Werbung:
    Hallo Uriela,

    Ich singe: "Sie hat es, sie hat es............!"

    Bleib auf diesem Pfad und Du wirst sehn: NIE WAR DIE WELT SO SCHÖN!

    Herz-lichte Grüße

    eva07
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen