1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

los lassen

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von allesverloren, 1. November 2009.

  1. allesverloren

    allesverloren Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Ludwigshafen
    Werbung:
    Hallo, muss man verstorbene loslassen um ihnen den weg in die neue welt zu ermöglichen?? ich kann nicht loslassen, will meinem geliebten aber nicht im weg stehen, ich liebe ihn so sehr und er fehlt mir jede sekunde, ich kann mir nicht vorstellen wie mein leben ohne ihn je weitergehen soll, ich brauche ihn doch so sehr.
     
  2. Hallo meine Liebe,
    Ich spreche Dir mein aufrichtiges Mitgefühl aus!
    Der Verlust eines über alles geliebten Menschen ist furchtbar und kaum zu ertragen. Und doch müssen wir Gottes Zeitplan akzeptieren.
    Bitte plage Dich nicht mit ungerechtfertigten Schuldgefühlen. Es ist nur natürlich, das es Dir schwerfällt, loszulassen. Sonst wäre es keine Liebe gewesen, nicht wahr?!
    Die Seele Deines Liebsten ist wohlgeborgen und zutiefst geliebt wieder zuhause. Du stehst durch Deine Trauer in keinster Weise irgendeinem Prozess im Wege.
    Trauere, weine, vermisse.... all das ist nun Dein Recht und unabdingbar, um Deine Seele hier unten heilen zu lassen. Der Schmerz über den Verlust wird wohl bleiben, aber Du wirst ihn mit der Zeit ertragen können. Gib und nimm Dir Zeit dafür. Geh Schritt für Schritt.
    Bitte die Engel um ihre liebevolle Umarmung. Sie warten nur darauf, Dir Trost und Zuversicht zu spenden. Aber Du mußt es erlauben.

    Alles Liebe und Gottes Segen!
     
  3. allesverloren

    allesverloren Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Ludwigshafen
    Hallo Engelchenflügel, wie kann ich den Zeitplan dieses Gottes akzeptieren?? es war doch viel zu früh!! ich weiß er wollte nicht sterben, er hatte noch so viel vor und nichts war vorbereitet, er hinterlässt ein chaos, nein so wollte er nicht gehen!!
    Ich habe schon ein Engelbuch gelesen und wollte mir Hilfe holen, aber ich spür nichts, ich hab es so sehr versucht, ich bräuchte so dringend ihre hilfe, ihre kraft, aber ich spüre sie einfach nicht!! keine wärme, keine geborgenheit, nichts!! nur diese leere und den schmerz!!
    ganz liebe grüße an Dich
     
  4. Liebe Susanne,
    ich weiß aus eigener Erfahrung, das man leicht anfängt an Gottes Liebe zu zweifeln.
    Seit ich aber viele Dinge nicht mehr auf mich als Individuum beziehe, sondern das große Ganze betrachte, also die Dinge aus einer anderen Perspektive sehe, kann ich das Geschehende leichter annehmen und akzeptieren.
    Ich weiß auch, das dies kein Trost für Dich sein wird. Der Schmerz sitzt zu tief, ist noch zu akut. Und das ist ja auch völlig in Ordnung....
    Ich kann Dir kein Allheilmittel geben, ich versuche nur, Dir Trost zu spenden durch meine Sicht der Dinge. Verzeih bitte, falls es mir nicht wirklich gelingt.
    Viele Erkenntnisse entwickeln sich erst über Jahre. Es ist also auch nur verständlich, wenn Dir vieles nicht nachvollziehbar erscheint!

    Das Du die Engel nicht spürst.... Willst Du denn schon wirklich? Bist Du schon bereit? Willst Du Dich schon heilen lassen?

    Alles Liebe :trost:!
     
  5. allesverloren

    allesverloren Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2009
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Ludwigshafen
    Hallo Engelchenflügel,
    ob ich mich schon heilen lassen will?? ich weiß es nicht, ich wäre schon froh wenn es nicht mehr so weh tun würde, wenn ich mal wieder lachen könnte, er hat mich so gerne lachen gesehen, ich weiß das ich ihm so wie ich jetzt durch die welt gehe nicht gefallen würde, wir haben so viel gelacht uns so gerne geneckt, ja für ihn würd ich mich gerne heilen lassen, damit es für ihn auch nicht so schlimm ist!! ich wollte immer nur das er glücklich ist, und das möchte ich immer noch, er soll in seiner neuen welt glücklich sein!!
    Vielen Dank für Deinen Trost und die lieben worte!!
     
  6. Werbung:
    Liebe Susanne,
    Du bist voller Liebe für Deinen Liebsten. Das ist wunderschön.
    Aber: Du sollst für DICH heilen! DEINE Seele muß heilen können, nicht seine. Er ist vor Dir nach Hause gegangen und es geht ihm gut. Sicherlich wird es ihn betrüben, Dich so traurig zu sehen.... In erster Linie sollst jedoch DU für DICH bereit sein, zu heilen, damit der Heilprozess auch beginnen kann. Für Dein weiteres Leben hier unten. Deine Zeit zu gehen ist noch in der Ferne. Dein Lebensplan sieht noch die irdischen Dinge vor.
    Darum wird es Dir erst dann besser gehen, wenn Du bereit bist den Schmerz über diesen großen Verlust nach und nach loszulassen, um auch wieder positiv in die Zukunft zu blicken.
    Versuche jeden Tag einen kleinen Schritt. Es wird Dir gelingen und die Last wird etwas leichter. Du begehst dadurch keinen Verrat, im Gegenteil, Du bist dazu verpflichtet. Dir, Deinem Liebsten und Deinem weiteren Lebensweg gegenüber.
    Du schaffst das :)! Dein Leben wird wieder schön... Lass es einfach zu.

    Gott segne und beschütze Dich.
    Alles Liebe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen