1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lomi Lomi Nui

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von NeoNana, 28. August 2016.

  1. NeoNana

    NeoNana Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hey :)

    Würde mich sehr freuen, wenn ihr hier eure Lomi Lomi Nui Erfahrungen mit mir teilt.
    Was hat es bewirkt? Wie war es/ hat es sich angespürt? Was wurde euch darüber erzählt?

    Lg und danke :)
    NeoNana
     
  2. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.692
    Was genau ist das denn, dieses Lomi Lomi Nui? :)
     
  3. semmerl12

    semmerl12 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Wien
    Würde mich auch interessieren :winken5:!

    Semmerl
     
  4. NeoNana

    NeoNana Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Hey :)

    Hier ein kurzer Einblick:

    Lomi Lomi Nui, auch bekannt als hawaiianische Tempelmassage, ist eine ganzheitliche, von Musik begleitete Heiltechnik, die in verschiedenen Ritualen von hawaiianischen Heilerinnen eingesetzt wurde. Sanfte, langsame und dynamische Berührungen wechseln einander ab und aktivieren liebevoll die Selbstheilungskräfte des Körpers und bringen den Energiefluss wieder ins Gleichgewicht.

    Der Ursprung von Lomi Lomi Nui liegt in der schamanischen Heilarbeit der Kahuna (Huna). Diese spezielle Form von Körperarbeit war ursprünglich für Neuanfänge, wichtige Wendepunkte im Leben oder als Übergangsritual für neue Lebensabschnitte gedacht und mit dem Ziel einer ganzheitlichen Heilung eingesetzt (körperlich, emotional und spirituell); daher auch oft der Ausdruck „Tempelmassage“. Lomi Lomi Nui ist eine Berührung aus dem Herzen, die jeden Augenblick neu entsteht. Die Behandlung soll alte Verspannungen lösen und liebevoll dabei helfen, Verletzungen aus der Vergangenheit zu heilen, um freier neue Wege wählen zu können. Lomi ist, von der geistigen Auffassung her, ein Ritual. In diesem Ritual wird die einzigartige Schönheit des Moments zelebriert. Ziel des Lomi-Lomi-Nui-Rituales ist es, die immer vorhandene liebende Lebensenergie zu fördern und Positives zu manifestieren. In den richtigen Händen kann sie tiefgreifende Wirkungen haben, wenn sich Geist und Herz den grenzenlosen Möglichkeiten der Liebe und der Heilung öffnen - ganz gleich aus welchem Kulturkreis man stammt.

    Die Hawaiianer/innen sagen, dass unsere Erinnerungen an vergangene Traumata, Verletzungen und emotionale Bindungen, sowie Zukunftsängste und Blockaden, in der Muskulatur, dem Gewebe bis tief in die Knochen und Zellen abgespeichert sind. Daher geht gehen Heilerinnen sehr liebevoll bis ganz in die Tiefe, um so in einer Behandlung die bestmöglichste Auflösung zu erlangen.
    Ein zentrales Thema der Huna-Philosophie ist: Es gibt keine Grenzen. Wir kreieren unsere Wirklichkeit selbst und haben die Kraft in uns, wirklich glücklich, gesund und erfüllt leben zu können.

    Hawaii greift auf eine uralte Tradition der Körperarbeit, kombiniert mit den geistigen Fähigkeiten zurück, welche von Generation zu Generation weitergegeben wurde. Dies ist auch der Grund, warum es nicht nur ein Lomi Lomi Nui gibt, sondern sich durch die vielen Heilerfamilien eigenen Stile gebildet haben. In allen Fällen ist es eine Kombination der hawaiianischen Elementlehre, der schamanischen Naturphilosophie und den geistigen Huna-Prinzipien, welche zusammen die Grundlage der Behandlung bilden.

    Ich hoffe, dies ist ein kleiner überschaubarer Einstiegstext in das Thema. ;)
    Lg
    NeoNana
     
    FayInanna, Fee777, Noneytiri und 2 anderen gefällt das.
  5. semmerl12

    semmerl12 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Wien
    Danke für die anschauliche Zusammenfassung.... hört sich interessant an ;)!
     
  6. Babylon

    Babylon Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.570
    Werbung:
    Was dich auch interessieren könnte über Lomi Lomi Nui ist, dass es in Ö. unter die freien Gewerbe fällt, sprich: dafür muss man rein Garnichts, nicht mal irgendwas nachweisen oder Können, da gehen die Leute einfach aufs Amt und melden sich an, fertig, damit man das ausüben darf (von "kann" kann keine Rede sein) und, dass es somit "eigentlich" klar vom reglementierten Gewerbe der Masseure/Innen, für welches man etwas lernen, wissen, nachweisen und können muss, abgetrennt ist. Wenn es dich interessiert, googel einfach mal nach. Weiters: Ich empfinde sowas als bodenlose Frechheit, ein, in diesem Fall halt hawaiianisches, Ritual heranzuziehen und meistens zu missbrauchen, etwas von Familienüberlieferungen zu faseln, "Tempelmassage" und einer ganz "ganzheitlichen" ÜberDrüber-Wirkung und das dann so zu verhökern!

    "Ziel des Lomi-Lomi-Nui-Rituales ist es, die immer vorhandene liebende Lebensenergie zu fördern und Positives zu manifestieren. In den richtigen Händen kann sie tiefgreifende Wirkungen haben, wenn sich Geist und Herz den grenzenlosen Möglichkeiten der Liebe und der Heilung öffnen - ganz gleich aus welchem Kulturkreis man stammt." ...die tiefgreifenden Möglichkeiten der Liebe, usw.
    Frage: Glaubst du zB echt jetzt, dass das diese Heilerinnen auf Hawaii damals so gesagt und gemeint haben wie das jetzt bzw. Preisfrage: Was glaubst wird dir davon in Ö 2016 tiefgreifend, ganzheitlich und überhaupt und außerdem, natürlich "voll und ganz überliefert" (kommt wohl selten vor)!) so alles dargeboten...? Was glaubst? Kannst du die Liebe dieser Anbieter/Innen überhaupt annehmen und willst du das, und kann der/die das eigentlich, usw.
    Passt´s auf auf euch!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. September 2016
    east of the sun gefällt das.
  7. semmerl12

    semmerl12 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2014
    Beiträge:
    264
    Ort:
    Wien
    Danke für deine Warnung, aber ich hatte ohnehin nicht vor mich dieser Massage hinzugeben und wenn doch informiere ich mich vorher

    Semmerl
     
    Fee777 gefällt das.
  8. NeoNana

    NeoNana Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Stimmt. Drum habe ich auch geschrieben... "in den richtigen Händen!". Es gibt wie überall, in allen Bereichen, selbst mit Ausbildungen, etc. Menschen, die ihr Handwerk einfach nicht verstehen. So ist das nun einfach leider einmal. Wenn man gut eingelernt wurde (und dabei ist es doch egal, ob Großmutter, Meister, Lehranstalt, ...), es Menschen versuchen und begeistert sind, spricht es sich auch schnell herum. Ich denke, darauf kann man sich dann doch ein wenig verlassen. Ich wollte eben mit diesem Beitrag auch wissen, was so erzählt wird, welche Erfahrungen es gibt, etc. Mit Erfahrungen meine ich tatsächliche Erfahrungen, positiv und negativ. Bedenken und Warnungen sind ja auch ok... hab nicht vergessen, dass wir in einem Forum sind ;) Ich würde, ohne mich vorab zu informieren, Gespräche zu führen und meiner Intuition zu folgen, auch nicht einfach zu irgendjemand gehen... und da ist es mir egal, um was es geht. Geht es um meine Energie, um mich, meinen Körper - da passe ich auf und sollte auch jeder, denn anstellen kann man mit Energie genug, ob das wer glaubt oder nicht. Zu Lomi speziell... sieht man sich auf Youtube ein paar Videos an, gibt es doch einige, die ich als Show-Massage sehen würde. Allerdings möchte ich mich jetzt nicht an dem Wort Massage aufhängen. Ich habe eine sehr schöne Art von Lomi erfahren... allerdings auch schon von negativen Beispielen gehört. Aber so Fragen wie, glaubst Du echt, dass das irgendjemand irgendwo mal echt gesagt hat... hmmm... da wir es beide nicht wissen und es doch so sein kann und noch viel mehr, brauchen wir uns eigentlich die Frage dazu nicht stellen ;) das sind nur Streitthemen, da kann keiner Recht haben und gewinnen. Woher kommt eigentlich Dein Wissen, dass dieses Ritual meistens missbraucht wird? Das Negatives schnell die Runde macht, wissen wir, aber daher gleich zu generalisiere, etc. finde ich doch witzig. Dann bring Dich doch bitte mit Erfahrungen ein, tatsächlichen, damit kann man dann was anfangen. So schreibst Du halt was dazu, aber eine wirklich Aussage ist es keine.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. September 2016
    SPIRIT1964 und Anevay gefällt das.
  9. NeoNana

    NeoNana Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2016
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Wien
    Ich persönlich finde, Menschen sollten einfach wieder mehr den Fokus auf das tatsächliche Handwerk legen, nicht auf das Papier, die Ausbildungsdauer, die Presdige diverser Dinge - und hier meine ich auch, dass man generell einfach viel Geld macht mit Ausbildungen, bei denen dann leider doch auch oft nicht die Tätigkeit im Vordergrund steht und das findet sich leider wieder überall. Mir ist es egal, ob jemand eine Ausbildung (eine offizielle hat), ob überhaupt - es gibt auch einfach extrem begabte Menschen, ... wenn ich das Gefühl habe, es passt, es tut gut und ich bin mir sicher, dann spielt es für mich keine Rolle. Das betrifft immer alle Bereiche. Ich bin selbst jemand, der der esoterischen Welt in vieler Hinsicht skeptisch gegenüber steht. Das ist auch gut so. Grad da, wo es darum geht, etwas nicht greifen zu können, kann einem auch leichter alles mögliche erzählt werden und Theorien zu allem gibt es auf der Welt genug, ob bewiesen oder nicht - selbst wenn bewiesen, streiten sich die Geister und es werden Gegenargumente gefunde, also was bringts? Hinspüren und Hinterfragen. Was gut tut ist ok, was nicht, einfach lassen.
     
    Fee777, SPIRIT1964 und Anevay gefällt das.
  10. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.871
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wenn es etwas ist, was familiär überliefert wird und von hawaianischen Heilerinnen gemacht wird, dann kann das nicht etwas ohne Ausbildung sein, und damit meine ich jahrelange Ausbildung in Hawai in der jeweiligen Familie, schon um im Kontext und in der Tradition eingebettet zu sein und es so wirklich als Ritual zu beherrschen.

    Wenn das nicht der Fall ist, ist es etwas anderes, aber nicht Lomi Lomi Nui, dann ist das eher ein Missbrauch des Begriffes.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen