1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lohnt es, weiter um diese Beziehung zu kämpfen?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Kobi, 19. Juni 2008.

  1. Kobi

    Kobi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    Werbung:
    Guten Morgen!

    Ich stecke in einer verfahrenen Situation...

    Ich weiß, dass ich letztendlich mit meinem Herz und nach meinem Gefühl entscheiden muss...

    Nur eine Frage an Euch: Hat unsere Beziehung überhaupt das Potential für eine gemeinsame Zukunft?

    Mein Gefühl und die vergangenen Monate haben mir sehr viel echte Liebe gezeigt. Nur wird unsere Beziehung immer durch Vorwürfe und Lügen Dritter belastet, welche wir zusammen aber immer wieder lösen konnten. Das alles hat uns sehr nahe gebracht...

    Zwischen uns ist es sehr harmonisch und respektvoll bisher gelaufen. Nur gestern habe ich etwas erfahren, was mich vom Grunde aus, an seiner Person zweifeln lässt. Er hat mich ebenfalls angelogen...

    Ich weiß im Moment nicht was ich über ihn, über uns und unsere gemeinsame Zukunft denken soll. Ich weiß auch, dass ihr mir keinen Rat geben könnt, was mein Herz und meine Liebe angeht.

    Aber vielleicht ist jemand so nett und kann gucken, ob ich hier vielleicht das Opfer irgendwelcher Intrigen bin.

    Dankeschön!!!

    LG von Kobi
     
  2. Hallo Kobi,

    niemand kann dir eine Entscheidung abnehmen ... das weißt du, ebenfalls gibt es keine Garantie, wie lange eine Beziehung Bestand hat ...

    Stell doch einfach deine Daten (und vielleicht seine auch) hier ein, werden sich bestimmt User finden, die dir mehr dazu schreiben können.
    (sehe gerade, deine Daten hast angegeben, sorry)
    "Mit der schlimmsten Wahrheit kann ich leben, aber nicht mit der kleinsten Lüge"

    Alles Liebe

    Martin
     
  3. Kobi

    Kobi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    Sorry, unsere Daten:

    Ich: 02.03.1971 13:25 Uhr Berlin
    ER: 25.04.1983 k.A. Elbistan/Türkei (das offizielle geb.datum)
    25.04.1980 ist das "wirkliche" Geburtsjahr

    Danke, bin leider etwas durcheinander...
     
  4. Kobi

    Kobi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    ... genau das fühle ich im Moment...

    Danke Martin!!!

    LG von Kobi
     
  5. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    1980 oder 1983? Hat er sich etwa jünger gemacht als er wirklich ist? Ich verstehe jetzt nicht so richtig, wie man zwei Geburts-Jahre haben kann...
    Ich würd jetzt 1980 nehmen, weil du gesagt hast "wirkliches Geburtsjahr". Aber irgendwie ist das dann unsicher für mich . .. kannst du das noch mal richtig stellen? :)

    LG
    Stefan
     
  6. paula marx

    paula marx Guest

    Werbung:
    Hallo Stefan,
    im Orient wird die Geburt angemeldet, wann es paßt. So extrem, also 3 Jahre hab noch nicht gehört, aber offizieller und wahrer Tag/Monat schon öfters.
     
  7. Kobi

    Kobi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    Ja das mit dem Geburtsjahr wird vor allem bei den männlichen Nachkommen so gehandhabt.

    Hauptsächlicher Grund für die Verschiebung um Geburtsjahre ist eine spätere Einberufung zum Militärdienst, weil sie mit 18 Jahren meistens eingezogen werden ( es sei denn sie können sich wegen Studium o.ä. zurückstellen lassen ) und die meisten Jungen doch in diesem Alter noch zart und gebrechlich sind ( Ironie... ) Und Mama´s Sohn wird eben gehätschelt und getätschelt.

    Ist aber heutzutage auch nur noch wirklich in den ländlichen Gebieten möglich, bei Entbindungen im Krankenhaus wird das ähnlich gehandhabt wie bei uns...

    Lg von Kobi
     
  8. Kobi

    Kobi Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    54
    Werbung:
    Ja gerne Stefan!

    da ich auch keine genauen Angaben über das wirkliche Geburtsjahr habe, sondern nur anhand von Erzählungen und alten Fotos und Filmen auf das Jahr 1980 schließen kann ( aber keine Beweise ) ist das ganze natürlich sehr unsicher...

    Wenn ich aber das Persönlichkeitsprofil von ihm betrachte, würde das Jahr 1983 sehr zutreffen... da das auch das Datum ist, was in allen Papieren steht und ich mich bei seinem "wirklichen" Geburtsjahr nur auf Vermutungen stütze, würde ich dann doch 1983 in die Berechnung mit einbeziehen.

    Oder ihn einfach ganz weg lassen...

    Ich weiß, dass es aufgrund dieser unsicheren Daten keine präzise Aussage möglich ist, aber vielleicht kann man ja in meinem Horoskop erkennen, ob ich hier in die falsche Richtung laufe....

    Muss dazu sagen, wir stehen kurz vor der Hochzeit... (November) und deshalb schockt mich das alles doch sehr... Aber er kämpft...

    Danke!!

    LG von Kobi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen