1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

lohnt es sich?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von biene_maya26, 19. August 2006.

  1. biene_maya26

    biene_maya26 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    117
    Ort:
    wien
    Werbung:
    lange hab ich überlegt, ob ich euch um rat fragen soll... aber irgendwie blick ich da selbst nicht mehr durch und brauch bitte eure hilfe...
    na klar, es geht um nen mann.. vor ein paar monaten trat er in mein leben. und seitdem ich ihn kenne ist irgendwas mit mir passiert. wir sind kein paar, sehen uns aber öfters mal und es ist immer ganz ganz wunderbar mit ihm. ich genieße es, in seiner nähe zu sein.. wir können uns gut unterhalten und haben einfach viel spaß miteinander.. und wenn ich ihn dann länger mal nicht sehe, ist es auch o.k. ich versuche, den moment zu genießen und das passt eigentlich ganz gut.. allerdings, und das ist das problem, verletzt er mich (unbewusst?)... wobei ich denke, dass ihm das absolut nicht bewusst ist...aber wie auch immer. gestern wars extrem. er kam zu mir und war stock besoffen, er hat nicht verstanden, warum ich ihn raus schmeissen will usw. ... klingt nach kompletten widerspruch, oder? ich kenn mich so ja selbst nicht... vielleicht liegt es auch daran, dass ich noch nie eine lange beziehung hatte und ich selbst so unsicher bin... und dann kommt der typ, der auch noch nie eine beziehung hatte und null ahnung hat, wie man eine frau behandelt... jedenfalls wollt ich nur mal kurz nachfragen, ob es sich lohnt, mich weiterhin mit ihm zu treffen, oder ob ich es einfach lassen soll.. was natürlich schon weh tut, da ich ihn ja schon irgendwie gern hab und er so ein bisserl zu meinem leben gehört, obwohl ich ihn erst so kurz kenn... versteht ihr mich ein wenig? es ist grad so schwer für mich... und am meisten stört mich halt, dass er sich manchmal einfach so gehen lässt, sprich, einfach zu viel trinkt... (neptun im 1. haus?).. und ich darunter leide! was aber auch wieder seltsam ist, da ich immer auf solche typen rein kipp... aaaaahhhhhh....

    ich bin am 2.nov.1982 in kärnten, eisenkappel um 14:12 geboren
    er am 1. okt. 1980 um 12:25 in bregenz, vorarlberg

    einfach mal danke fürs überhaupt durch lesen :)
     
  2. blackandblue

    blackandblue Guest

    Hi biene_maya! :)

    vielleicht noch vor der radixbetrachtung vorab..:

    naja.. du sagts er verletzt dich..säuft und du leidest darunter und du fragst dich, ob es sich lohnt..

    ich frag mal so rum:
    -findest du es ok so behandelt zu werden?
    -findest du es ok unter seiner sauferei zu leiden?

    liebst du ihn? oder magst du ihn nur?
    kannst du dir vorstellen mit ihm zusammen zu sein, wenn er dich jetzt schon verletzt und sich selbst nicht im griff hat?
    hast du ihm schon gesagt, was du davon hälst? also vom saufen.. weil mit den verletzungen, das finde ich hat er erst recht auch nicht zu machen.. ohne dass du ihn darauf hinweisen müsstest.. so zumindest meine meinung..

    was meinst du?

    lg :liebe1:
     
  3. biene_maya26

    biene_maya26 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    117
    Ort:
    wien
    ja sicher, da hast du schon recht... es verletzt mich, wenn er trinkt, bzw. wenn er so angesoffen ist, dass er nix mehr abcheckt. und das war am freitag leider der fall. mein verstand sagt mir, "lass die finger von ihm", aber mein herz sagt was anderes... insgesamt ist das jetzt 2x passiert und sicher stört es mich gewaltig, aber gegen meine gefühle ihm gegenüber bin ich trotzdem gewissermaßen machtlos. ich liebe ihn nicht,hab ihn aber furchtbar gern und ich bin wahnsinnig gern mit ihm zusammen, da er ja ein total liebenswerter mensch ist und ich mich einfach prima mit ihm versteh... keine ahnung, ob das ganze mit ihm zukunft hat... da will ich auch gar nicht so drüber nachdenken. ich weiß nur, dass mir sehr viel an ihm liegt, ich aber nicht weiß, ob es sinnvoll ist, gefühle zu investieren bzw. mich weiterhin mit ihm zu treffen... als ich ihn kennen lernte, dachte ich nur "wow..."... hab seit über 2 jahren keinen mann näher an mich ran gelassen und dann kommt er und alles ist anders... gewissermaßen... und er gibt mir auch ein wahnsinnig tolles gefühl, wenn wir zusammen sind...
     
  4. blackandblue

    blackandblue Guest

    hm.. vielleicht kannste ja mit ihm drüber reden.. also ihn ruhig auch mal kritisieren und ihm klarmachen was das ganze für dich ist.. zB mit dem saufen.. das wäre eine invstition von der ihr beide evtl was habt..
    also statt fallen lassen.. vieleicht vorerst etwas "kämofen.. und dann schauen ob mehr geht oder nicht..

    bist du eher pasiv? also duldest/erträgst du es stillschweigend, weil du angst hast er ginge sonst weg?

    weil wenn ja, fühlst du dich bestimmt sicherer wenn du dir beweisen kontest, dass das ganze mehr aushält.. also ruhig auch ein bisschen streiten ;)

    lg:liebe1:
     
  5. biene_maya26

    biene_maya26 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    117
    Ort:
    wien
    also wenn mir was nicht passt, dann kann ich schon auch mal ausrasten und ich sag sehr wohl meine meinung... (er sagt eh, ich wär eine kleine zicke... ;-) ich hab ihm das ja auch schon gesagt, dass es mich stört, wenn er so viel trinkt. und ich weiß ja auch, dass er sich schon sehr gebessert hat... früher wars noch viel viel viel extremer, bevor ich ihn kannte... also mir fällt es nicht schwer, meine meinung auch auszusprechen, d. weiß er auch sehr genau...
     
  6. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    ok.. das hört sich gut an

    hm.. aber was meinst du genau mit investition?
    in eine freundschaft? oder ..?
    du meinst ja nicht zu lieben.. aber würdest du evtl gerne?
    oder wie meinst du "investition?

    vielleicht hast du solche hoffnungen und verscheibst ihre evtl nichterfüllbarkeit auf sein trinken?
     
  7. biene_maya26

    biene_maya26 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    117
    Ort:
    wien
    gewissermaßen habe ich angst vor zu viel nähe in einer beziehung. das heißt, sich ständig zu sehen, eventuell zusammen zu wohnen oder ähnliches wär für mich eine horror vorstellung. vor daher bin ich ja auch so gern mit dem mann zusammen, da er mich zu nix drängt, keine zu hohen erwartungen an mich hat und ja auch ähnlich bzw gleich denkt wie ich... das heißt, es ist für uns beide völlig o.k, wenn wir uns mal eine woche oder länger nicht sehen oder hören. deshalb ist es ja auch so schön und unkompliziert mit ihm und das mein ich dann auch mit investieren... aber lohnt es sich trotzdem, sich mit ihm weiterhin zu treffen? klar, da spielen wieder meine ängste mit... und garantie gibt es ja sowieso keine... es ist halt schwer, wenn man nicht immer alles zu jederzeit unter kontrolle hat
     
  8. blackandblue

    blackandblue Guest

    hm..

    es scheint ja so ne art grundsatzentscheinung zu sein bei dir.. ja..oder nein.. dran bleiben.. oder weggehen..

    um was geht es da eigentlich genau.. bei dieser "gabelung?
    ist es ne affäre oder bloss ne freundschaft wo gewisse gefühle aber doch sich ab und zu melden..?

    was würde ein evtlle ja bestenfalls bringen? oder schlechtestenfalls?

    und das gleiche für ein nein..?

    lg ;)
     
  9. biene_maya26

    biene_maya26 Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2002
    Beiträge:
    117
    Ort:
    wien
    stimmt schon, entweder ja, oder nein, dazwischen geht bei mir gar nix... und das aus dem grund, weil ich der meinung bin, männer und frauen freundschaften können einfach nicht funktioneren (weil früher oder später immer gefühle ins spiel kommen... entweder verliebt sich der mann in die frau oder umgekehrt.. zumindest bei mir war das immer der fall). in meinem freundeskreis hab ich auch nur einen männlichen freund.... und wir haben uns auch schon geküsst... und danach war ich fix und fertig und wenn ich ihn nicht so wahnsinnig gern hätt und ich ihn nicht schon seit ewigkeiten kennen würde, hätte ich ihm auch sicher die freundschaft gekündigt. deshalb kann ich mir bei dem mann sicherlich keine freundschaft vorstellen (ist aber nicht so, d. wir jedesmal wenn wir uns sehen, sofort ins bett springen....).... verstehst du mich? aber ich geb´s ja zu... es kann schon sein, dass ich ein wenig kompliziert in liebes-angelegenheiten bin ;-) ist wohl der skorpion in mir ;-)
     
  10. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    na.. diese "komplizierten angelegenheiten" habe ich gelernt als versuche anzusehen das offensichtliche zu leugnen / zu verdrängen oder zu ignorieren.. ;)

    hättest du den thread gestartet, wenn du sicher gewesen wärst?
    wieviel sicherheit brauchst du aber um "ja zu sagen..?
    und ist es sinnvoill für dich unüberzeugt ranzugehen, wenn dich ein kuss schopj fertig machen kann? ;)

    lg ;) :foto:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Kobi
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    870

Diese Seite empfehlen