1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Logisches Verständniss eines Kreises mit dem Radius Null

Dieses Thema im Forum "Wissenschaft und Spiritualität" wurde erstellt von Lestard, 28. März 2007.

  1. Lestard

    Lestard Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen, habe mich hier extra für diese Frage mal regristriert....

    Ich bin seit längeren wegen fogendem am Rätzeln:

    Einstein sagte mal:"Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt."

    Heißt, ich habe einen Kreis mit dem Raduis Null und bei diesem handelt es sich
    sowohl um den Mittelpunkt als auch um seine Fläche, denn das ist
    eine weitere Frage die ich klären wollte.

    Ein Kreiß, der unendlich ist und ein unendlich kleiner Kreis, ist das nicht dasselbe?
    Denn; Ist ein Kreis unendlich klein, bestzt er keinen Kreismittelpunkt und auch
    keine Fläche, also könnte man es sich leicht machen und sagen, dass es sich nicht
    um einen Kreis handle.
    Nur aus meiner Sicht ist dies nicht so leicht zu beantworten.

    Weil gesagt wird "ein Kreis mit dem Radius 0" ist es ja schon ein Kreis,
    nur eben unendlich klein, was aber auch gleichzeitig unendlich ist.

    Einstein sagte, so interpretiere ich sein Zitat, fogendes aus:
    Die Menschen reden von vielen dingen und haben dabei aber keinen festen
    standpunkt auf dem sie Argumentieren und agieren.

    MfG, der mittlerweile müde gewordene Lestard
     
  2. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Herzlich willkommen Lestard :)

    Da haste ja gleich eine schöne Frage mitgebracht:

    Der gute Einstein, da hat er was Wahres gesagt- nämlich: Wer einen Standpunkt bezogen hat, ist blind. Das Einnehmen eines Standpunktes macht unbeweglich, man steht auf einem Punkt und lernt nix mehr. Man meint ja bereits, alles zu wissen, aus dem Standpunkt heraus. Wenn man das tut, dann hat man Radius Null Horizont- also keinen. Nicht einen unendlich kleinen- Null.

    lg :)
     
  3. Herr Mikrowelle

    Herr Mikrowelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    213
    Gibt es eine Strecke mit der Länge 0? Sicherlich, aber nur als Gedankenspiel.

    Manche Leute haben einen so kleinen Horizont, dass er zum Punkt wird. Da muss man sich auch nicht mehr anstrengen und in die Ferne schauen um einen Standpunkt zu evaluieren. Man nimmt seinen kleinen Horizont einfach als Standpunkt. Das Problem ist, dass man völlig immun gegen Kritik wird, dazu müsste der betreffende erst seinen Horizont erweitern.
     
  4. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Ich bin der Meinung dass Einstein damit nur nett umschrieben hat, dass er viele Menschen für ausgemachte Idioten hält, nach dem zu urteilen was sie daher quatschen.


    Nicht mehr und nicht weniger.

    Ein Kreis mit Radius null ist kein Kreis und auch keine Fläche.
    Etwas mit Radius Null kann kein Kreis sein, und wäre es eine andersförmige Fläche und kein Kreis, bräuchte es keine Radiusangabe.

    :stickout2
     
  5. button

    button Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2004
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Hessen/RLP
    ___________________________

    Der Begriff Kreis gehört zu den wichtigsten Begriffen der ebenen Geometrie. Ein Kreis ist definiert als Menge (geometrischer Ort) aller Punkte der euklidischen Ebene, deren Abstand von einem vorgegebenen Punkt M gleich einer festen positiven reellen Zahl r ist. Der Kreis ist also die Ortslinie aller Punkte mit dieser Eigenschaft.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kreis_(Geometrie)
    ____________________

    also, wenn dem kreis sein radius gleich null ist, ise kein kreis mehr! der definition nach. und damit ist ist ein unsinn .

    das was herr Einstein geschrieben hatte (es wäre übrigens nicht schlecht zu berücksichtigen, aus welchem anlass und in welchem zusammenhang er das geschrieben hatte) ist eine metapher.
    ich würde sagen, du solltest vielleicht dir nicht den kopf zerbrechen über metaphorische bilder der großen meister , sondern sie geniessen, wenn gelungen sind.

    schau lieber aus dem fenster: die sonne scheint! es wird frühling!

    gut gell ...:banane:

    gruß

    ps:
    "Die Metapher (griechisch μεταφορά - „Übertragung“, von metà phérein - „anderswohin tragen“) ist eine rhetorische Figur, bei der ein Wort nicht in seiner wörtlichen, sondern einer übertragenen Bedeutung gebraucht wird, und zwar so, dass zwischen der wörtlich bezeichneten Sache und der übertragen gemeinten eine Beziehung der Ähnlichkeit besteht."

    auch wikipedia
     
  6. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    Werbung:
    stehst wohl auf Brainfuck... oder wozu willst du soetwas wissen!?

    war früher auch so... aba jetzt lass ich den Kreis einfach Kreis sein...

    damit ich auch was zum thema beitrage:
    und ein Kreis mit dem Radius null ist ein punkt und kein kreis mehr...

    sonst könnt ich ja genauso sagen eine Linie ist eine Reihe von Punkten... ist zwar im Grunde richtig, aber die assoziation ist anders...

    und was bringt es dir!? ausser relative Sichtweisen zu üben, was glaub ich nicht in deiner absicht lag!?
     
  7. Lestard

    Lestard Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2007
    Beiträge:
    2
    hehe,

    jaja, schon spannend wie hier geantwortet wird:)

    Also; ich genieße das Wetter in vollen Zügen....

    Und ich berufe mich jetzt mal eben nur auf den letzten Post, denn dort finde
    ich einen Denkfehler...

    "damit ich auch was zum thema beitrage:
    und ein Kreis mit dem Radius null ist ein punkt und kein kreis mehr..."

    Falsch!
    genau das ist ein Kreis mit dem Radius Null eben nicht!
    Wenn es so wäre würde Einstens These auch etwas anderes aussagen...

    Ein Kreis mit dem Radius Null kann auf jeden Fall kein Punkt sein,
    denn jeder Punkt hat einen definierbaren Durchmesser.

    Mir geht es um das verhalten im unendlichen, in Anlehnung an Einsteins these,
    hatte ich zuvor Falsch beschrieben :escape:

    Also, wie verhält sich ein unendlich kleiner Kreis oder ein Unendlich großer...
    Aber das kann durch die limesbildung einigermaßen geklärt werden...

    Noch etwas, zu dracomaleo;
    Ob ich Brain... oder derartiges mache ist doch mehr meine eigene Entscheidung,
    und ich finde dies nunmal interessant. Ich beschäftige mich im allgemeinen
    gerne mit Mathematischen dingen, dabei auch viel mit dem Verhalten im
    Unendlichen...
    Wenn du dies früher gemacht haben solltest, hast du jetzt aber gewaltig danebengegriffen...hehe
    Fass dies nicht allzu böse auf, so soll es nicht gemeint sein...

    MfG Lestard
    PS: Danke für die nette begrüßung :)
     
  8. Herr Mikrowelle

    Herr Mikrowelle Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2006
    Beiträge:
    213
    Ein Punkt hat keinen Durchmesser, Punkte sind unendlich klein.
     
  9. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    hmm...

    aber sagt einstein nicht, dass das dann "ihr" stand-PUNKT ist!? :confused:
    obwohl man nciht wissen kann ob er sich da an die mathemathik gehalten hat oder es einfach nur so sagte damit die aussage passt...

    und der durchmesser wäre dann der durchmesser des Punktes(die dicke des Randes des kreises) und nicht der des kreises!
    oder so ähnlich!?

    korregier mich wenn ich falsch liege ;)

    dann wäre alles uns als Punkt bekannte kein Punkt, da man "unendlich klein" genausowenig darstellen kann wie unendlich groß! :confused:


    verdammt, jetzt kipp erst recht auf den Brainfuck rein! :D
     
  10. thejoker

    thejoker Guest

    Werbung:
    Das erinnert mich ein klein wenig an diverse Versuche zur Nichtkontingenz oder besser Versuche über die Entstehung von Wirklichkeitsauffassungen, z.B. durch Einstreuen gezielter Desinformationen (Bsp. Vielarmiger Bandit) in einer solchen Versuchsreihe.

    Ich will das jetzt nicht ausführen, weil das zu lang wird, jedoch sind die Probanden nach Abschluss der aktiven Tests über eingestreute Desinformationen in Kenntnis gesetzt worden.
    Mit dem Ergebnis, daß die Probanden, nach langem Suchen und großer Ungewißheit, endlich einen bestimmten Sachverhalt zu klären geglaubt hatten - nun mit der Tatsache konfrontiert wurden, daß es ganz anders ist. Die Überzeugung und der investierte und emotionale Einsatz waren so groß, daß sie es vorgezogen haben, unleugbare Tatsachen, die der eigenen Erklärung widersprechen, für unwahr oder unwirklich zu erklären, statt sie den mitgeteilten Tatsachen anzupassen.

    Die Wirklichkeit wurde retuschiert mit großer Hartnäckigkeit und Komplexität von Pseudolösungen. Diese Retuschen können natürlich bedenkliche Folgen für unsere Wirklichkeitsanpassung haben, und es gibt beeindruckende Parallelen zwischen diesem Aspekt des Experiments und wirklichen Lebenssituationen.

    Vielleicht meinte Einstein ja dies mit Standpunkt.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen