1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Logikschule - Logiktrainer - WO??

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von gottlieben, 8. Juli 2012.

  1. gottlieben

    gottlieben Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2011
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    Ich suche einen Menschen, eine Schule
    die lehrt logisch zu denken.

    Alle meinen zwar zu denken, doch denken
    ist das ja nicht, es ist das abrufen bereits
    gedachter Meinungen von irgendwem.

    Was ich suche ist einen eine wirklich freie(n) Denker(in),
    oder eine Schule, in der Denken gelehrt wird, ähnlich
    wie Sokrates das machte.

    Ein Philosophiestudium kommt nicht in Frage, weil es
    sich im Kreis dreht, ausser ....... ihr kennt jemand .... der wirklich der Hit ist.

    Analysieren lernen in Wirtschaft oder Psychologie trifft es nur zum Teil
    weil hier die Interessen z.T. nur sehr beschränkt sind.

    Tja, bin auf weitere Einaben gespannt
    und so....


    LG
    GL
     
  2. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Ich denke du selbst bist und wirst dir dein bester Lehrer sein.

    Das, was du beschreibst, dass kaum jemand wirklich aus sich selbst heraus denkt, sondern nur "gedachte Meinungen von irgendwem abruft" - genau das wird bei dir auch so sein, wenn du anderen "folgst". Das bist dann nicht du, der da "logisch denkt".

    Wenn du dich an eine Schule begibst oder einem "Lehrer" folgst, der dir diesbzgl. etwas lehren möchte, tust du genau das, was du nicht möchtest. Du rufst dann lediglich die Meinungen anderer ab und folgst denen. Das bist dann aber nicht du selbst.

    Verstehst du?

    Zum freien Denken brauchst du niemanden - bis auf dich selbst.
     
  3. Azura

    Azura Guest

    Ich denke, dass Logik an sich eine Art Regelwerk ist, das immer und überall einsetzbar ist.
    Deshalb ist es egal, wie und wo du das lernst.
    Beschäftige dich doch mit Mathematik oder Programmieren, das ist sehr logisch.
     
  4. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Mal abgesehen davon bin ich der Meinung, dass niemand überhaupt einen Lehrer braucht, wenn es um so Themen wie diese geht.

    Solange es Menschen gibt, die anderen "folgen" und nicht aus sich selbst heraus leben, solange gibt und kann es hier keinen "Aufstieg" geben. Wäre es mir fast rausgerutscht. :D

    Gelehrt werden vorgepresste Meinungen, Schemen ...

    Freies lässt sich treiben, Freies ist einfach.
     
  5. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    Die Borderline-Logik ist da sehr interessant,
    wenn es aber zu gegenteilig wird innerhalb eines Satzes,
    dann denk ich darüber lieber nicht nach.

    Die ADHS-Logik besteht aus sehr vielen Lügengeschichten,
    da mache ich ziemlich schnell dicht.

    Ich bin kein Lehrer, aber ich bemühe mich für mich
    unlogisches in Logik umzusetzen und zu verstehen.

    Und hab ich doch jemanden vom gleichen Planeten getroffen
    und wir versuchen uns zu verstehen, weil wir beide 2 verschiedene
    Sprachwelten in einer Sprache haben - das war überraschend
    für mich. :confused:
     
  6. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Werbung:
    Das ist schön, herzlichen Glückwunsch - ist mir bisher noch nicht passiert. :D
     
  7. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Wobei ich das doch nicht so lustig finde, wie es der Smiley hergibt, aber ist egal.
     
  8. SvartAngel

    SvartAngel Guest

    :)

    hat auch was interessantes, eine Art Wort-Puzzelspiel
     
  9. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Ja, so in etwa. :)
     
  10. IoannesNoctua

    IoannesNoctua Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    621
    Ort:
    eins der letzten Häuser von Fahrnau :-D
    Werbung:
    Ich empfehle tägliche stundenlange mathematische Beweisführung und Achtsamkeitsmeditation. Das ist schwer. Doch laut Deinem Beitrag wirkst Du eifrig.
     

Diese Seite empfehlen