1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Löwemann

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von kabale2, 5. Juli 2009.

  1. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Werbung:
    Hallo, liebes Forum,
    zwar habe ich gesehen, dass es hier einen Thread zum Thema "Löwemann" gibt. Da dieser jedoch sehr individuell auf die Probleme der Erstellerin zugeschnitten ist, eröffne ich mal einen neuen. Ihr könnt jedoch gerne auch die beiden Threads zusammenfügen. Kein Problem.

    So, also- wie schon der Titel sagt - geht es um einen Löwemann, was ja eigentlich kein Problem sein dürfte, da ich ja selber eine Löwin (Aszendent Waage, Mond im Widder) bin.

    Doch jetzt habe ich tatsächlich ein "Problem" und wende mich mit meiner Frage/meinen Fragen an euch - vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

    Tja, der Löwemann (ich weiß erst seit Freitag sein Sternzeichen und das Geburtsdatum; ich hätte auf Krebs getippt) ist ein Kollege von mir, mit dem ich allrdings noch nie ein Wort gesprochen habe, weil er so ruhig ist und ich mich nicht traue, ihn anzusprechen...
    Wie ich seit Freitag weiß, ist er auch gut 20 Jahre älter als ich, was mich schon sehr entsetzt hat, weil ich ihn auf viel jünger geschätzt hätte....
    Der Löwemann hat auch noch dazu einen Löwe-Mond, ist also ein Vollblut-Löwe, wobei er bestimmt nen Krebs-Aszendenten hat (aber das ist reine Spekulation), weil er gar nicht löwemäßig auftritt (und ich erkenne meist "meinesgleichen).

    So, und nun die Frage an euch: Wie mache ich denn einen Löwemann auf mich aufmerksam. Ich habe das ganze Wochenende über den Altersunterschied nachgedacht, bin jedoch zu dem Schlus gekommen, dass ich ihn wenigstens mal ansprechen muss, um zu sehen, wie er überhaupt ist. Ich kann es jetzt "Nicht mehr einfach so lassen", weil ich emotional schon zu sehr involviert bin.
    Aber wie merke ich, ob er mich auch nett findet bzw. wie errege ich seine Aufmerksamkeit?

    Meine Gedanken und Gefühle schlagen gerade Purzelbäumen. Irgendwie ist mir das alles etwas zuviel...aber ich kann nichts daran ändern.

    Was mich leicht stutzig macht ist die Tatsache, dass ich vor drei Jahren mit einem Mann (WIdder) mehr oder weniger zusammen war, der im selben Jahr geboren ist, wie der Löwe. Seltsamerweise haben die beiden den gleichen Beruf...
    Naja. Ich habe sehr lange gebraucht, über den Widder hinwegzukommen und habe erst vor Kurzem wirklich begriffen, dass er sich getrennt hat, weil der Altersunterschied zu groß war und nicht, weil er mich nicht liebte.
    Tja, und just in dem Moment, wo ich den anderen "verarbeitet" habe, interessiere ich mich für den Löwen...
    Was will mir das Schicksal damit sagen?

    Jaja, ich schreibe sehr durcheinander, ich weiß. Aber vielleicht kann ja jemand was sagen?

    Liebe Grüße
    kabale
     
  2. goldnugget999

    goldnugget999 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Erding
    Liebe Kabale,
    ich bin sicher die, die Dir am ehesten zu Deinem Löwemann etwas sagen darf und kann, denn ich bin mit einem Löwemann AC Krebs verheiratet. Er ist 14 Jahre älter. Er wirkt aber sehr viel jünger. Auch er ist ein Mann, der sehr ruhig und distinguiert wirkt. Das heißt aber nicht, dass er kein inneres Feuer hätte. Das hat er umso mehr als er es nach außen nicht zeigt.
    Grundsätzlich sollte er die Initiative ergreifen und weniger Du. Ein Löwemann braucht das Gefühl, dass er besonders in der Anfangszeit einer beginnenden Beziehung das Heft in der Hand hat.
    Auch würde ich mir über den Altersunterschied weniger Gedanken machen. Denk nur in der Richtung darüber nach, ob Du nicht eigentlich auf der Suche nach einem Vater-Ersatz bist. (Der Altersunterschied lässt zumindest in diese Richtung denken...)
    Viel Glück,
    goldnugget
     
  3. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    hm, ich glaube, dass es nicht mit dem sonnenzeichen irgendwas zu tun hat,
    sondern eher mit der anziehung, die anscheinend 20 jahre aeltere maenner
    auf dich haben... da es ja schon der zweite mann ist, auf den fast die selbe
    beschreibung zutrifft...

    wie du ihn ansprichst haengt sehr stark von der situation ab, schliesslich seid
    ihr kollegen (ueberleg auch, was das fuer konsequenzen es fuer die situation
    am arbeitsplatz hat, egal wies sich entwickelt, wenn du dich ihm eroeffnest!)

    dass du ihn als ruhige person wahrnimmst, kann durchaus auch mit seiner
    ''rolle'' in der arbeit zusammenhaengen, und privat kann er ein ganz anderer
    mensch sein; deswegen wuerde ich auf seinen potentiellen krebs- ascendent
    nicht spekulieren. steinbock- acs sind auch ruhig...

    alles in allem ist das ein problem, das du auch ohne weiteres ohne astrologie
    loesen kannst; wenn dir daran liegt, ihn kennenzulernen, dann sprich ihn an,
    mit einem thema, dass zb beruflicher natur ist, oder auch etwas aktuellem,
    dass du in der zeitung gelesen hast. (wie waers mit michael jackson???)

    und dann erst solltest du dir gedanken machen, inwieweit du ihn interessant
    findest, oder was du fuer ihn ''empfindest''*, nicht anhand dessen, was du dir
    vorstellst, wie er sein koennte, sondern anhand dessen, wie er dir begegnet,
    was er spricht, dh, wie er wirklich ist...

    * mir ist es schleierhaft, wie man fuer jemanden etwas empfinden kann, den
    man nicht kennt... uhm...


     
  4. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Vielen lieben Dank für eure Antworten!

    Tja, wie kann man für jemanden etwas empfinden, den man gar nicht kennt....
    Wahrscheinlich ist es nur eine Art Anziehung, die ich spüre. Naja und da ich eben selbst eine Löwin bin - noch dazu mit Widder-Mond- bin ich eben sehr impulsiv und steiger mich gerne mal in etwas rein....

    Dein Mann ist 14 Jahre älter, schreibst du, goldnugget. Wer hatte denn bei euch den ersten SChritt gemacht? Wahrscheinlich er als Löwe, oder??

    Ich mein, ich weiß schon, wie ich ihn ansprechen könnte, frage mich aber eben immer, ob das nicht ER machen sollte, da ja Löwe-Mann etc.pp.

    Was den Altersunterschied betrifft: Ja, ich habe mir früher, mit dem Widder, Gedanken gemacht, ob ich einen Vaterersatz suche. Da ich den Löwen auf ende Dreißig geschätzt hatte, wären es nur zehn Jahre gewesen - also kein Vaterersatz. dass er nun tatsächlich Ende Vierzig ist, habe ich ja nicht gewusst oder gar geahnt....

    Bin irgendwie so zerrissen.
    Liebe Grüße
    kabale
     
  5. goldnugget999

    goldnugget999 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Erding
    Liebe Kabele,
    ich glaube tatsächlich, dass Du auf der Suche nach etwas bist, was Dir Dein Vater wohl nicht genug gab. Kleiner Tipp von mir, überlege Dir doch einmal, welche Attribute Du an Männern toll findest. Anschließend überlege Dir, ob Dein Vater diese Eigenschaften auch hatte oder Du sie an ihm vermisst hast. Und schon fällt Dir mit Sicherheit etwas auf... :jump4:

    Ich glaube, das Du Dich immer dann besonders zu einem Mann hingezogen fühlst, wenn er Dich nicht beachtet. (Na, hat das Dein Vater nicht auch öfter so mit Dir gemacht?) Und schon fängst Du an, Dich um seine Aufmerksamkeit zu bemühen. Das kann soweit gehen, dass Du anfängst, um ihn oder gegen ihn zu kämpfen.

    Mein Mann hat den ersten Schritt gemacht. Ich persönlich bin der Meinung, dass der Mann immer den ersten Schritt machen sollte. Diese Verhaltensweise hat uns beiden sehr viel Glück gebracht und mich vor neuen Verletzungen bewahrt.
    Liebe Grüße
    goldi
     
  6. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Werbung:
    hmmmm...du magst recht haben, Goldnugget.
    Das heißt, ich soll aufören zu schwärmen und den armen löwemann in Ruhe lassen,oder?

    Ja, ich finde übrigens auch, dass Männer den ersten Schritt machen sollen...deswegen habe ich ja gezögert!!

    Alles Liebe
    Kabale
     
  7. goldnugget999

    goldnugget999 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Erding
    Liebe Kabele,

    nein, schwärmen ist absolut kein Problem. Doch ihn zu fragen, wäre wohl der falsche Ansatz. Es geht eigentlich darum, genau hinzusehen, damit Du der Sache auf den Grund gehst. Nichts im Leben ist ein Zufall, also gibt es in Deiner Geschichte wohl einen tieferen Sinn. Dieser Sinn besteht in Deinem Fall aus unterschiedlichen Facetten:
    1. Höre auf, um Liebe, Anerkennung, Aufmerksamkeit und Geborgenheit zu kämpfen, denn Du bist es wert, um Deinet Willen geliebt zu werden.
    2. Deine innere Stimme riet Dir ja bereits, ihn auf Dich zukommen zu lassen. Also solltest Du aus dieser Geschichte lernen, Dich mehr auf sie (innere Stimme) zu verlassen.

    Wir Frauen machen oft den Fehler, dass wir glauben, wir müssten den Mann des Herzens unbedingt auf uns aufmerksam machen. Doch kommt er nicht selbst auf die Idee, erweist es sich fast immer so, dass er früher oder später (leide rmeist früher :confused:) immer mehr Abstand zwischen sich und die Dame bringt. Die Folgen sind unnötige Verletzungen, die lange Zeit nicht heilen. All das hätte man sich erspart, hätte frau in Ruhe abgewartet und ihn auf sich zu kommen lassen.
    Kommt er nicht, lohnt es sich auch nicht zu warten. Warten worauf...? Dass er sich bewegt? Wenn ein Mann wirklich eine Frau im Kopf hat, hält ihn nichts davon ab, sich um die Dame seines Herzens zu bemühen.
    Liebe Grüße
    goldnugget
     
  8. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Hmmm, du hast voll und ganz recht. Wie gesagt, auch ich finde, dass der Mann - noch dazu Löwe- den ersten Schritt machen muss.
    Dein Post hat mich zum Nachdenken bewegt und so werde ich ihn morgen nicht ansprechen. Hatte vor, ihn wegen etwas Beruflichem zu fragen. Wenn er Interesse hätte, hätte er schon längst Kontakt aufgenommen.
    Vielen Dank für deinen Denkanstoß.

    Liebe Grüße
     
  9. goldnugget999

    goldnugget999 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2009
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Erding
    Von Herzen gerne:umarmen:
    goldnugget
     
  10. Kelchritter

    Kelchritter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo zusammen,
    Ich binn Krebs Ac Löwe,
    wenn wirklich etwas Krebs in Ihm ist mußt Du
    versuchen etwas "hilfsbedürftig" zu wirken!
    Krebse helfen wahnsinnig gerne.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen