1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lösung von der DS

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Stormcrow, 9. August 2009.

  1. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Werbung:
    Hallöchen

    Ich habe zwar schon einmal ganz allgemein zum Thema "loslassen" in die Runde gefragt, möchte aber doch noch einmal spezifizeren.

    Die Frage ist: Hat jemand von euch schon mal versucht bzw es geschafft, sich innerlich von seiner DS loszulösen (also soweit, dass man danach selbst wieder restlos glücklich geworden ist)? Und wenn ja, wie ist es euch ergangen dabei?

    Danke für Antworten!

    lg
    Krähe
     
  2. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Liebe Stormcrow!
    Die DS Verbindung ist eine ganz besondere Verbindung! Stell es dir so vor: Auf einer anderen Ebene sind es Siamesische Zwillinge! Haben sie einmal zueinander gefunden so streben sie danach immer zusammen zu bleiben! Und das werden sie auch! Die DS spüren sich immer selbst wenn sie tausende von Kilometern getrennt voneinander leben! Sieh das Loslassen nicht als Ende sondern als Transformation zu einem besseren Leben an! Das Leid wird immer von dir selber erschaffen! Wenn du es schaffst loszulassen verabschiedest du dich von alten Gefühlen aber nicht von deiner DS, denn sie wird immer ich betone IMMER bei dir sein! Deine Liebe zu ihr fängt an ins unermessliche zu wachsen!

    Alles Liebe D.
     
  3. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Danke Duffy!

    Das ist mir schon klar, dass sie IMMER irgendwo bei mir sein wird. Aber im Moment ist es einfach so, dass wir weit getrennt voneinander leben, weil es einfach nicht anders geht und wir können gerade einfach nicht zusammen sein. Ich möchte ihn loslassen, mich lösen halt, damit ich wieder ganz glücklich werde. Denn im Moment denke ich sehr viel an ihn und mein Freund leidet auch schon drunter. Ich sehe es auch nicht als Ende, ich will dass diese Zerrissenheit endet. Nur die. Aber wie länger wie mehr habe ich das Gefühl, das es fast nicht möglich ist...

    lg
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.891
    Ort:
    An der Nordsee
    Ist auch (fast?) nicht möglich! Ich versuche es schon seit Jahren, aber es klappt höchstens mal ein paar Tage, dann ist wieder alles beim Alten.

    Keine Ahnung wieso, keine Ahnung ob das irgendwann mal aufhört oder doch wenigstens besser/leichter wird.

    Es IST und ich habe mich inzwischen, nach vielen Jahren, damit abgefunden.

    Wünsche dir trotzdem viel Glück, vielleicht schaffst du es ja :)

    Lg., Ruhepol
     
  5. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Der Punkt ist, das mit dem Annehmen ist eine gute Idee. Aber ich habe Angst dass ich dadurch die Gefühle für andere Leute (gerade meinen jetzigen Freund) ersticke, denn meistens wenn ich mich von einem Gefühl oder einer Liebe zu etwas nicht lösen kann, ist da nicht mehr viel Platz für anderes...deshalb möche ich die DS ja loslassen. Und ewig warten kann ich ja auch nicht...was ich wohl tun würde wenn ich nur für meine DS Gefühle hätte.

    Es gibt da eben noch ein weiteres Problem; die Wahrscheinlichkeit dass wir uns zufällig über den Weg laufen ist recht gross und kann nicht verkleinert werden... :dontknow:

    Naja, auf jeden Fall danke! Ich brauch jetzt einfach ein paar Tage über das Nachzudenken und vielleicht ergibt sich mir die Lösung ja....vielleicht muss ich ihn ja nicht mal loslassen, mal sehen. Bin nur ziemlich ratlos im Moment...

    lg
     
  6. Phoenix07

    Phoenix07 Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2007
    Beiträge:
    967
    Werbung:
    Hallo Stormcrow

    Lösen ist ne gute Frage und an der arbeite ich schon lange genug mal. Es geht nicht so direkt und nur die Trennungsschmerzen sind weniger geworden aber es bleibt alles erhalten.

    Ich habe Tage dabei da geht es mir gut einfach, so richtig mal ohne an sie denken zu müssen und dann wieder die schlechten Tage die darauf folgen wie ein Fluch oft halt. Habs versucht mit hassen und funktioniert nicht außer das du dir selbst weh tust nur damit den es ist nur dein Ego das es will aber nicht dein Inneres. Also da hilft mal nicht, sich in neue belanglose Beziehungen stürzen bringt auch nichts wie ich erkannt habe.

    also bleibt nur ein Schluss mit den Gedanken, Gefühlen an sie einfach leben, sie ins Leben integrieren und versuchen das Herz frei zu bekommen für ne neue ehrliche Liebe halt.

    Tut mir leid das ich auch keinen besseren Rat weis und einfach den Stecker rausziehen wie bei einem Elektrogerät geht nicht und halt damit leben versuchen so gut es geht.

    lg
    Phoenix
     
  7. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.891
    Ort:
    An der Nordsee
    Du, das war bei mir nicht einfach "eine gute Idee", sondern die einzige Möglichkeit überhaupt damit umgehen zu können.
    Auch ich war der Ansicht ihn einfach nur "loslassen" zu müssen, mein Denken und Fühlen korrigieren zu können und alles würde gut.
    Das klappt(e) aber nicht, zumindest nicht bei mir - na ja - und eigentlich auch nicht bei allen anderen, von denen ich jemals gehört/gelesen habe, oder die ich persönlich kenne.

    Es gibt eine Seite, die sich nur mit diesem Thema beschäftigt, kannst da ja mal die Erfahrungsberichte durchlesen.

    Lg., Ruhepol
     
  8. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Liebe Stormcrow!

    Da hast du aber einen Denkfehler drin! (Ohne es böse zu meinen)
    Ich weis um die empfindlichkeit des Themas! Dir muss bewußt sein, das erst das annehmen kommt und dann erst das loslassen! Du versuchst dich mit aller gewalt in etwas rein zu quetschen aus dem du raus gewachsen bist! Hast du dir schonmal üerlegt warum du gerade jetzt deiner DS begegnet bist? Versuche nicht mit aller Gewalt deine Gefühle zu unterdrücken!
    Lg Duffy
     
  9. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Oh, so habe ich das noch gar nicht gesehen, danke für den Hinweis.

    Naja, eigentlich bin ich ihr vor 2 Jahren begegnet, seit einem Jahr fast kein Kontakt mehr und irgendwie kommen gerade jetzt die Gefühle wieder so stark hoch. Ich meine sie waren auch vorher immer da, aber im Moment sind sie besonders ausgeprägt, und ich will dass es aufhört. Aber wie du sagst, ist das vielleicht kontraproduktiv, da muss ich drüber nachdenken.


    PS: in meine jetzige Beziehung habe ich mich nicht einfach gestürzt, ich liebe den Mann wirklich. Aber die Liebe für den anderen ist eben auch immer noch da....

    lg
     
  10. 1Emilia1

    1Emilia1 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2009
    Beiträge:
    2.689
    Ort:
    Im Wald der Feen
    Werbung:
    Hallo Stormcrow,

    Du hast Angst das Gefühle ersticken??

    Meinst du nicht das du am besten loslässt wenn du deine ÄNGSTE fallen lässt??

    Leben im jetzt und nicht im *Was ist wenn usw.*

    Nicht ewig warten?? Was ist für dich warten? Was ist für dich das wahre Gefühl?

    Zeit gibt es nicht..... Liebe das Gefühl und nimm es doch an.. trage dies im Herzen und erfreue dich an diesem wunderbaren Gefühl... das Vollkommende!!

    was ist daran schlimm?? Nichts.. rein nichts!! Sei dankbar dafür..
    so wie du schreibst, kämpfst du gegen dies an!1 Das hat nichts mit LOSLASSEN zu tun!! Nimm die wahre Liebe an... das wahre Gefühl... akzeptiere dies was in dir ist!! Du kannst es nicht ewig verdrängen..

    das muss auch nicht heißen das die Gefühle zu deinem freund ersticken.. aber du musst in erster Linie für dich entscheiden.... nicht für dein Freund. Und so wie ich das lese.. ist deine wehr gegen dieses Gefühl.. langsam schon recht nervenzereissend....

    Entscheide für dich und nicht für wen anderes... was tut dir gut?

    Lg emilia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen