1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lösung geträumt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von mokris, 8. März 2006.

  1. mokris

    mokris Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    140
    Werbung:
    Hallo Freunde der Träume ;-)

    Bin dran am Arbeiten, Probleme in meinen Träumen zu lösen. ( zu irgendwas soll`s ja gut sein, das Träumen:). Dazu Visualisiere ich die Sache oder per Affirmation oder was auch immer, vor dem Einschlafen.

    Ich hatte also das Problem, eine Dachkonstruktion 10m / 18 m , also schön groß, frei über diese Fläche zu spannen, ohne dabei in den Ingenieur-Bau abzurutschen. Innen soll alles frei sein, also keine Abstützungen. Außerdem soll alles auch in der Höhe frei sein, bis unter die Dachkonstruktion, und alles soll in Holz sein. Die Halle wird an ein bestehendes Haus angebaut, First und Traufe sollen gleich hoch sein (kein Problen, höchstens der Kehlbereich) Die Halle soll später evtl. in ein Wohnhaus umgebaut werden. Is doch einfach wird sich mancher denken. Also ich bin vom Fach, hab mir etliche Entwürfe gemacht, ohne Erfolg, es immer weiter rausgeschoben. Hat mich schon gefordert und genervt, aber keine für mich zufriedenstellende Lösung gefunden.

    Am Sonntag träumte ich :
    ich sehe ganz klar 2 Stahlträger in Blau, sie gehen an der Außenwand hoch, in der Neigung zum First, und drüben wieder runter. Da hängen quer die Pfetten drin, die die Sparren tragen.
    Ich sah es ganz klar, keine Verschlüsselung, keine Symbolik, sondern echt, direkt, unmissverständlich.

    das wars schon, so einfach, hätte das doch schon längst im Wachzustand so lösen können, hab diese Möglichkeit aber einfach außer acht gelassen.
    Montag. Ich zeichne genau diese Konstruktion, dann per email zum Kunden, der ist damit höchst zufrieden.

    Super, oder ?
    ich hoffe, weiter geträumte Lösungen zu erkennen ( auch natürlich in anderen Bereichen.

    sapere aude liebe Grüße der mokris
     
  2. sonne28

    sonne28 Guest

    cool!!! hast tolle Freunde in der Nacht :)))

    Sieht man wieder, wer anklopfet dem wird aufgetan..:banane:
    sonne
     
  3. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Glückwunsch Mokris !

    Ich finde das genial.

    :welle:
     
  4. mokris

    mokris Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    140
    L A O L A yeaaah jippie
     
  5. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Alte russische Bauernweisheit: Der Morgen ist weiser als der Abend!

    Super genial! :zauberer1 Es lebe das Unterbewusstsein von Mokris! :liebe1:

    Klasse. Alice
     
  6. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    Werbung:
    Hallo Mokris,

    gratuliert habe ich dir ja schon, aber mich interessieren noch ein paar Details. Wie genau bist du beim Visualisieren vorgegangen. War die Vorstellung von der Lösung dein allerletzter Gedanke vor dem Einschlafen und hattest du vor de Einschlafen ein entspanntes Gefühl mit der Gewissheit, es wird dir schon eingegeben ? Bitte so viele Details wie möglich. :) bedankt
     
  7. Achilleus

    Achilleus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    1.536
    Ort:
    Beautiful Switzerland
    Hallo Mokris! :)

    Herzliche Gratulation zu deinem Erfolg! Ich finde solche Erfahrungen höchst faszinierend.

    Ich erlaube mir zu diesem Zweck euch ein Buch dazu zu empfehlen.

    Die Macht Ihres Unterbewußtseins. Das Buch der inneren und äußeren Entfaltung - Von Dr. Joseph Murphy

    Beschreibung und Kritik

    Achilleus
     
  8. Muggle

    Muggle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Februar 2006
    Beiträge:
    3.421
    Ort:
    Norddeutschland
    ich zustimme 100% zu. Ich habe wirklich sehr viel gelesen aber dieses Buch war für mich ein Meilenstein. Ich habe mir aus Überzeugung seinerzeit sogar 10 weitere Exemplare bestellt um sie zu verschenken. Einige davon schlummern noch heute eingeschweisst in meinem Bücherschrank weil ich es nur dem geben will der offen dafür ist. Nehme gern noch schriftliche Bewerbungen per PN an. :) Das einzige was mir bei Murphy gerfehlt hat, war die Beschreibung der Umsetzung, nachdem man das System erstmal kapiert hat. Dieses Buch bildet aber eine perfekte Grundlage !!! Und es stimmt ganz einfach. Es deckt sich mit allem was ich bisher erfahren habe. Wir haben alle eine fantastische Chance !

    So, das musste raus.

    LG
     
  9. mokris

    mokris Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    140
    Werbung:
    Hallo Muggle

    Ich visualisiere verschiedene Sachen beim Einschlafen. Oder ich audio - isiere sogar. Stelle mir Dinge vor, die ich gerne mache. Klavierspielen, Gitarre, oder ich reite auf einem Braunen ein Tal hoch, oder ich fliege einen Jet, oder fliege auch freihändig, was mir gut gelingt. Das Ziel, das ich habe, ist herauszufinden, was eigentlich mein Beruf ( meine "göttliche" Berufung ) ist. Würde nur allzu gerne mein Leben, meine Familie damit versorgen, etwas zu tun, wozu ich absolut talentiert, geeignet, dazu erschaffen bin. (tja, wer will das nicht )

    leider muß ich dich in diesem Fall ( Dachkonstruktion) enttäuschen. Hier habe ich nicht speziell dieses Problem visualisiert, jedenfalls nicht bewußt. Vielmehr ging mir dieses Problem tagelang durch den Kopf. Wahrscheinlich auch noch im Bett. Wobei ich mir schon Vorstellungen gemacht habe. habe aber nicht vom Traum eine Lösung erwartet. Ich war dann ziemlich verblüfft, als ich morgens dieses überwältigende Bild mit der Lösung vor Augen hatte.

    Allerdings beschäftige ich mich sehr viel mit meinen Träumen. Das beansprucht morgens üngefähr 3/4 bis 1 1/2 Stunden, bis ich alles aufgeschrieben habe. Sind immer sehr lange verschiedene Traumsequenzen. ich mache mir die Arbeit, sie zu sortieren ( die Reihenfolge macht oft Probleme, kommt mir vor, wie Schleifen, bei denen ich wo ankomme, wo der Anfang ist, wo war der Anfang ? )

    Vielleicht habe ich auch schon weitere Lösungen geträumt, die mir nicht bewußt werden, weil nicht sein kann, was nicht sein darf. Stell dir vor, ich packe das Piano in den Kofferraum, sage tschüss bis nächste Woche, lasse meine Arbeit hier einfach liegen und reise einfach ab auf Musikerbeinen und Gottesvertrauen (wer macht das schon), meine family (2kids) würden mir was pfeifen. Habe eben relativ sichere Aufträge, und damit können wir gut leben. Ein Sprung ins Wasser ist nicht erwünscht. Trotzdem bin ich nicht sehr glücklich mit der Situation.

    liebe Grüße der mokris


    Hallo Achilleus mercy für den Buchtip
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen