1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Löffel verbiegen, wiedermal...

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von PanThau, 14. Januar 2009.

  1. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Werbung:
    Huhu,

    Ich würd gerne mal die Energie eines Löffels beeinflußen und ihn dadurch verbiegen...soll ja angeblich möglich sein, und macht auch rein logisch Sinn, wenn man sich mit all diesen
    Dingen beschäftigt.

    Ich habs mit dieser Anleitung hier http://www.hpz.com/loeffelbiegen.html probiert, aber hatte nach 3 Versuchen, in denen ich wirklich alles gab :), nicht geklappt.

    Kann mir jemand "erklären" wie man Energie fließen lässt? Ich konzentrier mich zwar drauf, aber ich hab ja keine Ahnung ob das was ich mach, auch nur irgendeinen Einfluß hat.

    Für mich wärs wichtig das zu schaffen, weil es für mich subjektiv vieles bestätigen würde.

    LG
    Pan
     
  2. Aratron

    Aratron Guest

    wie sagte der kleine junge:

    http://de.youtube.com/watch?v=sn7cjQUDrM4

    versuche nicht, den löffel zu verbiegen, das geht nämlich nicht,...
    da ist was dran.
    das hat nichts mit energie zu tun. kein gedanklicher kraftakt.
     
  3. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Nichts mit Energie zu tun?

    Ieek! Naja der Typ is schon etwas abgedreht, aber die Metapher die er rüberbringen will,
    stimmt schon in sich.

    Trotzdem will ich den Löffel verbiegen. Nicht 100x, aber 1x...muss reichen :)

    LG
    Pan
     
  4. Aratron

    Aratron Guest

    ja ok. du darfst das nicht als kraftakt sehen. es ist mehr eine feststellung, ein wissen, das der löffel sich biegt. schau dir ruhig den ganzen matrixfilm an. was ist die matrix? was ist ein löffel? was ist materie? es ist nur ein spielfilm. dein dasein aber auch:D. übernimm die regie.
    man scheitert, weil man den akt für fantastisch hält. es ist im grunde selbstverständlich.
     
  5. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Hilft mir leider auch nicht weiter. Das nicht der Löffel sich biegt, sondern du selbst - laut Matrix Löffelbieger - ist eine schöne Metapher. Nur, wie setz ich das in der sogenannten Realität um?

    Naja, wenn ichs mit der Anleitung nicht hinkrieg, krieg ichs vermutlich garnicht hin?

    Wäre nur für mich eine schöne Bestätigung, und eine Motivation gewesen. Aber so wie ich das mittlerweile seh, nach all den Infos die ich mir darüber geholt habe, ist diese Löffelbiegerei Geschichte doch nur Fantasie, eben eine schöne Metapher. Die Energie so leicht zu manipulieren, wäre doch zu fantastisch gewesen.

    LG
    Pan
     
  6. brahma

    brahma Guest

    Werbung:
    du brauchst geduld und übung.
    wie schnell und gut es funktioniert, hängt von deinem bewusstsein ab.
    du willst das löffelbiegen als beweis nehmen für all das was du gelesen hast.
    du suchst im löffelbiegen eine bestätigung für deine theorien, aber das sagt schon, dass du zweifelst.
    und so lange du zweifelst, wirst du es wohl nicht hinkriegen.

    du musst glauben um zu sehen, nicht sehen um zu glauben.
     
  7. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Hi,

    Leider ist das etwas irreführend. Tausende Jahre lang glaubten die Menschen, felsenfest, an Götter und dergleichen. Was hats ihnen gebracht, ausser unzählige Kriege?

    Woher soll man wissen, woran man glauben soll, wenn da nichts greifbares ist? Fantastische Richtungsweisungen und esoterische Leitfäden gibts Millionen.

    Und um etwas wirklich zu glauben, ohne es jemals bestätigt zu bekommen, muss man wohl schon relativ viel innere Überzeugungsarbeit leisten, bzw sich das auch entsprechend stark genug selbst einreden. Das, ohne auch nur den Hauch einer Ahnung zu haben ob sich all die Mühe lohnt.

    Irgendwie gefällt mir der Ansatz nicht. Muss doch noch andere Wege geben?

    LG
    Pan
     
  8. LaurenCH

    LaurenCH Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    128
    Mir selber fällt es noch an Konzentrationskraft für einen solchen Akt, kannst du wirklich das Denken abstellen und die Kontrolle übernehmen? In grosser Kälte warme Hände zu bekommen durch Visualisierung ist machbar und gibt dir hoffentlich auch einen Teil der Bestätigung, dass es funktionieren könnte.
     
  9. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Wer mit Löffeln onaniert darf sich nicht wundern wenn
    sie krumm und schwach werden.
     
  10. GeisterJäger256

    GeisterJäger256 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Bei dieser Antwort kann man wieder mal sehen,wie Hirnlos du sein musst,um so eine Antwort hier zu geben.;)
    Das geht schon unter die Gürtellinie.
    Gib eine ordentlich Meinung ab,wenn du nicht dazu fähig bist lass-es bleiben.Nur ein Tipp von mir.
    Von Erfahrung bist du noch weit entfernt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. esserdaliam
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.680
  2. Muggle
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.216

Diese Seite empfehlen