1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Löffel abgegeben

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von opti, 11. Januar 2006.

  1. opti

    opti Guest

    Werbung:
    Was der Glaube an die Wiederauferstehung mitunter für seltsame Blüten treibt.

    Mehr als zwei Jahre lang hat ein Mann im US-Bundesstaat Ohio die Leiche seiner Lebensgefährtin in der gemeinsamen Wohnung versteckt. Die mumifizierte Tote saß in einem Sessel vor dem Fernseher. Die Frau aus Cincinnati hatte ihrem Lebensgefährten gesagt, sie wolle im Fall ihres Todes nicht begraben werden, denn sie glaubte fest an ihre Wiederauferstehung.

    Der hinterbliebene Lebensgefährte benutzte Wanzenspray gegen die Maden und ließ ständig die Klimaanlage laufen. Bis vor einem Monat - da funktionierte das Gerät nicht mehr, und es begann zu stinken. Ich glaube, die Erfahrung wird vielleicht auch manch einem Wiederauferstehungsgläubigen hier aus dem Forum nicht erspart bleiben. Aber Leute merkt euch schon mal, Wanzenspray ist für die Reinkarnation nur bedingt tauglich.

    Spiegel
     
  2. Regelwerk

    Regelwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    1.042
    Lol....ich hab mal gehört, daß Reinkarnation nicht in dem selben Körper stattfinden solle. Also scheint mir der ganze Aufwand etwas überflüssig.

    Und ich würde nicht gerne wieder in einen Körper, der schon von Maden aufgesucht wird...dann doch lieber Geist bleiben. (würg)
     
  3. SAMUZ

    SAMUZ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Wo die Liebe und das Glück aufgeht
    Dïe Maden hast du dann gratis als Fischfutter :weihna1
    Aber im ernst, war dies nicht schon einmal vor drei oder vier Jahren im Spiegel?
     
  4. Martadada

    Martadada Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    943
    Das erinnert mich an Psycho I... :escape:

    Nee, im Ernst: Wenn schon, dann einbalsamieren wie die Pharaonen damals. Man soll die Toten ruhen lassen. Sind doch nur leere Hüllen. Da ist nichts mehr zu erwarten.

    Greetz
    Marta
     
  5. SAMUZ

    SAMUZ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Wo die Liebe und das Glück aufgeht
    Da hast du recht. Jedoch ob die lebenden Seelen es auch so sehen?
     
  6. Kyana

    Kyana Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2005
    Beiträge:
    46
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    IGITT.... *würg*

    Ich trau' mich ja gar nicht in den "Spiegel" schau'n... So grausliche Sachen vertrag' ich nicht...

    lg
     
  7. Reinfried

    Reinfried Guest

    Schönen Guten Morgen!

    Ich hab vor einiger Zeit eine Dokumentation im TV gesehen, da gings um einen Ort in Italien, der dafür berühmt ist, hunderte von Mumien ausgestellt zu haben. In diesen Kathakomben sind diese wie Schaufensterpuppen in Szene gesetzt, teilweise stehend in vollem Gewand (bzw. was davon noch übrig ist).

    Die Leute haben damals dafür viel Geld gezahlt, dass sie ihren Körper nicht verwesen lassen "müssen".

    Da gabs auch das Beispiel von einem stadtbekannten Casanova, der sich seine Schönheit auch nach dem Tod erhalten lassen wollte. Er steht als Mumie in galanter Pose ausgestellt, von Schönheit keine Spur mehr - er ist zum Fürchten, so halbverwest.

    Ich weiß nicht, ob das prinzipiell sinnvoll ist, denn ich denke, dass der Körper seiner "Bestimmung", nämlich in den Kreislauf der Erde wieder einzugehen, wieder folgen sollte. Ich glaube auch, dass die einzelnen Bestandteile des Körpers Informationen weitergeben, die letztendlich durch eine komplizierte Kette wieder in die Körper der folgenden Generationen gelangen. Also alles fließt - und ich glaube, dass das Sinn macht.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  8. Inti

    Inti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    12.236
    Ort:
    Nordhessen
    Aus Erde sind wir entstanden zur Erde kehren wir zurück - das Einbalsamieren wie es die Ägypter praktizierten ist doch nur ein Zeichen des krampfhaften Festhaltens an der Materie (den Sinn des Seins in der Materie zu suchen) - Materie bewegt sich in Kreisläufen - wenn ich sterbe, wird sich mein Körper wieder mit Mutter Erde verbinden, die ihn auch geboren hat.

    Liebe Grüße Inti
     
  9. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Ich frag mich staunend, was der Beitrag von Opti mit "Auferstehung" [ was soll das denn sein?] und vor allem mit Reinkarnation zu tun hat???

    Wurde hier ein totales christliches Missverständnis mit einem halbgaren Verstehen der Reinkarnation dreimal kräftig miteinander durchgemixt und zu einem mehr lächerlichen, als auf was auch immer jenseits der eigenen Dämlichkeit fußenden *Ergebnis* hochgeputscht???

    Re - in - carne ---> zurück ins Fleisch!! hat doch primär schlicht schon mal damit was zu tun, dass man erst mal was verlassen muss, bevor man dahin zurück kann..
    Und das alte Fleisch kanns ja wohl eher weniger sein, da dieses das Leben nicht mehr tragen kann, denn sonst wär´s ja noch da..

    Für manche Leute scheint das Denken ja echt schlimmer zu sein, als die Beulenpest mit Cholera zusammen...

    Kopfschüttelgruß,
    RitaMaria
     
  10. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Reinkarnation und Wiederauferstehung sind 2 verschiedene Dinge... Manchmal sollte man sich doch erst über die Begrifflichkeiten informieren :)
     
    July gefällt das.

Diese Seite empfehlen