1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

literatur gesucht...

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von BiBi B., 24. Oktober 2005.

  1. BiBi B.

    BiBi B. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    10
    Ort:
    im grünen
    Werbung:
    hoffe ich bin hier richtig, falls nicht bitte verschieben!

    steh ganz am anfang meines magischen daseins und suche bücher. viell gibts ja grundwerke, die jede magische person gelesen haben sollte...ansonsten interessiere ich mich für natur, meditation und tarot. hat jemand biiiiitte tipps für mich, das wär nett...gerne auch pn;)

    :danke:

    lg bibi
     
  2. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    hugh Bibi

    also für die Rituelle Magie ist sicher "Schule der Hohen Magie" von Frater V.D. das beste Einführungswerk.
    Für den Tarot sind die Bücher von Hajo Banzhaf zu empfehlen

    etwas später (für anfänger nur verwirrend) sind sicher die Werke von Eliphas Levi ("Transcendentale Magie", "Geschichte der Magie" und "Schlüssel zu den Grossen Mysterien" zu empfehlen", für den Tarot Oskar R. Schlags "die Lehren des A. Band 1 und Band 6")

    für die Natur ist das Beste Buch immer noch die Natur

    mfg by FIST
     
  3. ~sonne~

    ~sonne~ Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2005
    Beiträge:
    13
    Ort:
    wien
    ...ich arbeite schon sehr lange mit h.e.douval`s büchern der praktischen magie...

    vielleicht sind sie für den einstieg etwas schwierig...
    für mich selbst sind sie wegweiser, meinen eigenen weg zu finden und auch zu gehen.

    auch wenn vieles unmachbar scheint, mit geduld, übung und dem glauben, dass vieles machbar ist, lässt sich sehr vieles erarbeiten...

    jeder noch so kleine erfolg bestärkt und macht mut auf mehr...
    viel glück bibi bei deiner buch-suche!
    und viele schöne stunden beim finden von dem, was dir liegen wird...

    sonnstrahlen & liebe,
    ~sonne~
     
  4. Luna Sea

    Luna Sea Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Ruhrgebiet
    "die schule der hohen magie" finde ich auch sehr empfehlenswert. einige gute übungen und theorie gibt es auch in "die praxis der weißen und schwarzen magie" von det morson, auch wenn ich das buch nicht ganz uneingeschränkt empfehlen würde. die praxis ist für den anfänger nicht ausführlich genug. sehr begeistert bin ich persönlich von "academia occulta" maria szepes. ich habe die gesamtausgabe, aber sonst sind es, glaube ich, zwei bücher - theorie und praxis. wobei die theorie eigentlich mehr anleitungen und übungen enthält als der zweite teil. dennoch würde ich es empfehlen, weil es wirklich außergewöhnlich informativ ist. mit wachsender erfahrung kann man dann immer mehr für sich dariaus ableiten. ich glaube, bei diesem buch werde ich nie auslernen.
     
  5. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel
    Tipp...schau mal in deiner Stadtbücherei...
    Für Tarot würde ich Hajo Banzaf empfehlen..
    LG Oki
     
  6. Tariel

    Tariel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    1.373
    Ort:
    Kosmopolitanien
    Werbung:
    Also Det Morson hat das meiste in seinen Werk von Franz Bardon abgeschreiben und primitiv wiedergegeben,halt für den Kindergarten.Er verwies natürlich selber darauf am Ende des Buches.Keine selbstgemachten praktischen Erfahrungen,eben Geldmache.

    Ich würde mich am Orginal halten,zudem gelten die Werke von Franz Bardon als Revolution in der Magie,es gibt nichts Vergleichbares.Quabbalah und das Evokationsbuch haben unvergleichbares Wissen.

    Der Weg zum Wahren Adepten (Det Morsons Nachschreibe) ist ein Buch für die Praxis.Gefolgt von Bücher der praktischen Magie 1-12 von H.E.Douval.Das erstere kostet 28 Euro.Das zweite,wenns in einem Buch bestellt wird 64 Euro.

    G.Tariel
     
  7. BiBi B.

    BiBi B. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    10
    Ort:
    im grünen
    :danke: an alle, das ist wirklich sehr lieb von euch:kiss4:
    werd mich gleich in unserer bücherei einschreiben lassen, is auf jeden fall ein guter tipp.
    danke lg bibi
     
  8. Terranos

    Terranos Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2005
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Bücher die auch recht gut sein sollen, was ich aber leider nicht bestätigen kann, da mir im Augenblick das Geld fehlt, sind "Visuelle Magie" und "Der Weg zum wahren Adepten".
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen