1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

liegt es an den Sterne, oder...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von schneeflocke27, 13. Februar 2012.

  1. schneeflocke27

    schneeflocke27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    22
    Werbung:
    Hallo Leute,

    da ich seit 2-3 Jahre mich schon sehr seltsam verhalte, fange ich schon an zu überlegen, dass es vielleicht an den Sterne liegt, das ich so drauf bin. Kurz gesagt, ich kann keine wichtigen Entscheidungen mehr treffen (es bremst mich etwas), bin viiiieelll zu sensibel für mein Sternzeichen (bzw. Charakter) und und und....Ich erkenne mich kaum wieder und weiß nicht mehr weiter. Ich würde gerne im Job und Beziehung was ändern, da passt seit einiger Zeit kaum etwas, aber....es geht irgendwie nicht.

    Bitte um Tipps/Vorschläge

    Meine Daten:
    17.12.1984 13:30
    Rumänien, Caransebes

    Vielen Dank im Voraus,
    Schneeflocke
     
  2. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Schneeflocke,

    Mit dem Alterspunkt hast du vor zwei Jahren den Saturn und deinen Mars in der Konjunktion berührt! Das kann die "angezogene Handbremse" bedeuten, indem man scheinbar auf der Stelle wie der Hamster im Hamsterrad dreht und nicht weiterkommt. Aber diese Phase ist nun am abklingen, man sieht ein Quadrat zur Sonne, und da geht es um die Heranbildung der eigenen Individualität. Es geht darum, dass du in der Kindheit ausgebremst worden bist und so gesehen Neulandbegehung nicht leicht fällt. Ein Talpunktjahr hast du auch nun hinter dich gebracht, so dass allmählich die Energien auch mental und physisch dieses Jahr wieder zurückkommen. Auch die Jupitertransite dürften für die nächsten Monate eine spürbare Verbesserung deiner Situation mit sich bringen. Irgendwie steht bei dir ein ganz neuer Lebensabschnitt im Raum. Vertraue deinem Schicksal und lasse dich durchaus ein wenig von deinem Unterbewusstsein führen, es geht jedenfalls aufwärts!

    Alles liebe!

    Arnold
     
  3. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    shalom.

    etwas ganz grundsätzliches zur astrologie: es liegt nie an den sternen... die sterne zeigen es nur an. das horoskop ist bimmer nur ein bild (abbildung) einer bestimmten realität... "sie zwingen nicht" - wie die alten gesagt haben.

    aus deiner horoskop lässt sich etwas herauslesen, das horoskop kann dir auch "karmische zhusammnhänge" erläutern, aber nur für diese augenblick deiner geburt. das horskop zeig mehr oder minder deutlch, woran du in diesem laben arbeiten wolltest, als du dich inkarniert hast - du hast aber auch die "freie wille" deine einstellung zu ändern...


    shimon
     
  4. schneeflocke27

    schneeflocke27 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2012
    Beiträge:
    22
    Guten Abend,

    @Arnold:
    vielen Dank für deine Antwort. Es hilft mir sehr viel und das gibt mir auch wieder Kraft und Motivation. Ich hoffe das ich bald wieder "die alte" bin.

    @shimon:
    Ich habe nicht gemeint, dass die Sterne "schuld" sind, aber ich weiß dass sie einen gewissen Einfluss haben. Mir ist es bewusst, dass ich für all meine Entscheidungen im Leben verantwortlich bin, aber ich glaube, das es nicht immer nur an den Willen liegt. Sonst würden alle Menschen glücklich sein, weil sie alles im Leben erreicht haben, was sie sich erzielt haben.
    Mit meiner Frage habe ich was anderes gemeint: ich habe den Willen, ich weiß was ich ändern muss/will, aber irgendwie geht nicht. Es ist das gleiche wenn man mit dem Zug reisen möchte: man weiß den Zielort, man hat auch die Bahnkarte, ABER der Zug kommt nicht, hat eine Verspätung. So etwas kann man nicht beeinflussen, oder?? Wenn doch, dann sag mir wie und ich werde es in meinem Leben auch tun.

    Liebe Grüße
    Schneeflocke
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom sneeflocke,

    ausser unsere geburtshoroskop haben wir auch noch eine karma...wir kommen in die materie um etwas zu lernen durch tunn zu lernen.das wird als karma bezeichnet. dein horoskop bewirkt nes nich, sondern deine taten bewirken es. so sehe ich das und so shen es auch viele andere...es liegt in deiner verantwortung und nicht in der "verantwortung2 deiner sterne...


    shimon
     
  6. Engel1985

    Engel1985 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    696
    Werbung:
    Hallo Arnold,

    weißt du wie sich ein momentaner Transit von Saturn (steht im vierten Haus) und wirft eine Opposition zur Radixsonne, auswirkt.

    Meine Geburtssonne steht im 10. Haus, und der Jupiter hat gerade einen Transit im 10. Haus.

    LG
     
  7. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.977
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo Engel,

    Saturn ist seit einigen Tagen rückläufig in der Waage und wird erst im Oktober in das Zeichen Skorpion wechseln. Ein Aspekt, der sich sozusagen ein Jahr hinziehen kann. Im Transit durchs vierte Haus und in der Opposition zu deiner Sonne geht es mitunter auch darum, seine Herkunft und Wurzeln zu beleuchten. Ist alles in Ordnung, spürst du diesen Aspekt nicht. Aber wenn etwas ist, dass in der Kindheit oder in der Jugend dich ausgebremst hat ( Auch Erzieher sind nur Menschen und können sich täuschen, machen Fehler ), dann bringt dieser Aspekt mit Sicherheit mehr innere Reife und Autorität, Individualität mit sich. Mit Sonne in zehn ist man auch autonom. Man bezieht dies aus der zur Verfügung stehenden Energie. Für eine Sonne ist das zehnte Haus optimal, entsprechend der Tatsache, dass sie Mittags täglich das MC erreicht und ihr Licht am kräftigsten auf die sonnenzugewandte Seite der Erde herabscheint.

    Der Aspekt unterstreicht sozusagen den persönlichen Werdegang: Raus aus dem Nest und rauf aufs Dach der Welt in die Selbstständig- und Eigenverantwortlichkeit!

    Alles liebe!

    Arnold
     
  8. Engel1985

    Engel1985 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    696
    Werbung:
    Hallo Arnold, vielen lieben Dank.

    Nun ist es so, dass man ja sagt, eine Saturn/Sonne Opposition macht viele Schwierigkeiten, und die habe ich auch momentan im "Heim/Wohnung"/Nachbarschaft und beruflich ist es auch schwer Fuß zu fassen....(trotz Jupiter im 10. Haus momentan)

    Ich hoffe nur, dass sich das nicht bis Oktober hinzieht....

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen