1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lieder für die Denker

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Teigabid, 23. Juni 2007.

  1. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    burgenland.at
    Werbung:
    johannes hat folgendes geschrieben:

    und dann

    wenn das irdische vom jenseits so grundverschieden ist,
    hat es wenig sinn mit den anhäufungen des weltlichen anzufangen - oder?
    scheinbar handelt es sich nicht nur um den verbleib materiellen reichtums
    wegen dem besagten nadelöhr und dem kamel,
    sondern auch vor gewohntem verhalten wie etwa dem gesang
    macht diese entwicklung nicht halt.

    trotzdem dürfte es möglich sein versunkene klänge der vergangenheit auszugraben.

    und ein :zauberer1
     
  2. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :liebe1:

    Schau Dir die Farben an ...

    .. von der friesischen Gruppe Godewind.

    Wer die Oktaven von dem was sie in angeblichen Buchstaben versteht
    und begreift .. hat schon sehr viel von der Lehere Mose, Jesu ... usw.
    begriffen .. zumal so Gottes tatsächliches Wort sich in der Welt generiert.

    Und vor allem schalte Phantasie in Dir ein, denn die entspringt aus Gott !

    So ist es in etwa wie folgt was das Wort Gottes da spricht.

    Verbinde als Schöpfer Deiner Welt die Gegensätze aus Heiligem Geist in Dir.
    In deiner Existenz geöffnetem rationalen Bewusstseins auf Erden.
    Aus der geöffneten Quelle in Dir aus Gott.
    Lass es fließen in Deinem Wort als rationaler Schöpfers des Sohnes der Du bist.


    :liebe1:
     
  3. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    burgenland.at
    ...

    na, na, na luzifer, was soll das ;)

    so. jetzt reite ich aber wirklich in den sonnenuntergang! :)

    ...
     
  4. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :liebe1:

    Na ... Lieder für die Denker klautet doch das Thema.

    Und aus allem spricht Gott, wer auch nur so tief in sich hineinhört
    hört gleiches wenn auch informig variativ anderer Sichten ....

    :liebe1:
     
  5. Teigabid

    Teigabid Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2006
    Beiträge:
    6.071
    Ort:
    burgenland.at
    aus "wohnraum ---> schlafzimmer",

    wird dann sehr leicht,

    "warum schlafen die immer?"

    und ein :weihna1
     
  6. Erikaida

    Erikaida Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2007
    Beiträge:
    16
    Ort:
    20 km von Wiesbaden
    Werbung:
    .
    .

    Hi Taigabid,

    mal schauen, ob ich dein Zitat richtig kopieren kann. Bin nämlich neu hier.
    Hast Du die Möglichkeit irgendwo mal Klavier zu spielen auf eine neue Art, auch wenn Du gar kein Klavierspielen kannst ? Es ist möglich, diese Klänge zu hören.

    Grüße

    Erika
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen