1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebt mich der Ehepartner auch noch im Jenseits?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von KleoSansa7, 5. Februar 2012.

  1. KleoSansa7

    KleoSansa7 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Weinviertel
    Werbung:
    Hallo nach langer Zeit!

    Seit 2010 bin ich mit dem Mann meines Lebens verheiratet, wir haben zwei Töchter zusammen (14 Monate und beim zweiten Geb.-termin ende April 2012)!

    Leide unter schweren psych. Problemen (ziemlich ausgeprägte Form der Zwangsgedanken) - dank Gottes Hilfe mit Medikamente ziemlich stabil!

    So: das war kurz dazu!

    Mein Anliegen!
    Ich lieb meinen Partner über alles, er ist Alles für mich und wir lassen uns auch den nötigen Freiraum für hobbys den der andere braucht und führen trotzdem eine sehr starke Nähe zu einander!
    Habe wahnsinnige Angst, ihn eines Tages zu verlieren (das ein Partnerteil stirbt).

    Eine Frage quält mich seit Wochen:
    Situation: Bsp - Ich sterbe, Partner hat nach mir eine neue Liebe (was ich ihm von Herzen gönnen will - er soll glücklich sein, aber dennocu zerreißt es mir das Herz bei dem Gedanken daran, das er eine andere liebt nach meinem ev. Tod).
    Zu wen kommt mein Ehemann dann im Jenseits? Ist er dann noch immer MEIN Mann oder existiert die Partnerliebe dann nicht mehr ? (schreckliche Vorstellung)...

    Bitte sagt jetzt nicht, Mädel, mit 25 Jahren mach dir keine Gedanken um den Tod und leb im Hier und Jetzt!
    Die Gedanken sind dauernd präsent und ich will sie bearbeiten. Bzw. Gerne mehr über das Jenseits erfahren!

    Vielen lieben Dank fürs Lesen!
    Es ist mir sooo wichtig, Antworten zu erhalten!

    Bitte sagt
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    diese wenn ...dann- konstruktionen erschaffen all deine ängste
    lass sie weg und du hast deine ruhe
    keiner kennt die zukunft genau
    und das leben im jetzt ist doch auch nicht schlecht #
    es ist nicht nur nicht schlecht #es ist perfekt
    ausserdem findet nur da leben wirklich statt
    es gibt den mythos von der verbesserung bzw....eben auch der verschlechterung was imgrunde das gleiche ist
    und der besagt
    es muss immer noch besser oder eben schlechter sein all wie es im moment ist
    dieser moment ist aber nicht zu überbieten und wenn du das lebst
    sind die ängste verschwunden...
    denn um auf deine frage zurückzukommen
    wer kann das wissen was im himmel dann sein wird?:)
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    liebe ist die grundlage von allem was existiert und nicht existiert...:)
     
  4. ethacarinae

    ethacarinae Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2011
    Beiträge:
    254
    Hallo erstmal,

    also ich glaube, dass deine Ängste ganz normal sind in deiner jetzigen Situation.
    Ich denke, dass sich jeder schon mal diese Fragen gestellt hat.
    Es hilft nicht, diese Gedanken zu ignorieren. Lass sie ruhig zu, und versuche dir gleichzeitig eine Lösung zu denken, in dem Sinn, wenn das eintritt, dann mache ich das so oder so. Das hat bei mir zum Beispiel gut funktioniert, denn in dem Augenblick, in dem du eine Lösung gefunden hast, ist das Problem verschwunden. Ich hoffe, ich konnte mich einigermassen verständlich ausdrücken, dass du verstehst, wie ich es meine.
    Was den Zustand nach dem Tod betrifft könnte ich mir vorstellen, daß die weltlichen Probleme einen nicht mehr schmerzen werden.

    LG
     
  5. Hoffnung44

    Hoffnung44 Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2011
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Siegen-Wittgenstein
    Also ich bin jetzt diejenige, die noch weiterleben muss, während der Partner schon im Jenseits ist. Und seltsamerweise habe ich ähnliche Ängste, nur anders herum. Meine Angst ist, dass mein Partner dort nicht mehr mit mir zusammenleben will, wenn ich noch neue Lieben in diesem Leben habe...

    Ich denke es ist am besten, alles in Gottes Hand zu geben und darauf zu vertrauen, dass immer alles gut wird. :umarmen:

    LG
    Hoffnung
     
  6. seidenraupe

    seidenraupe Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    284
    Werbung:
    Mal andersrum gefragt:

    Was wäre, wenn im Jenseits, also der geistigen Welt, keine Art von Besitzdenken vorhanden ist? Wenn Liebe sich vergeistigt hätte?
    Wenn es dieses "MEIN Partner/MEINE Partnerin" gar nicht gäbe?

    Nur mal so rein hypothetisch...
     
  7. Hoffnung44

    Hoffnung44 Mitglied

    Registriert seit:
    4. September 2011
    Beiträge:
    568
    Ort:
    Siegen-Wittgenstein
    Nun ja, das wäre dann die allumfassende Liebe und wahrscheinlich wird es auch so sein. Aber wenn ich daran denken wollte, dann würde ich mich auch meiner Hoffnung berauben. Bleibt aber noch der Trost, dass man sich auch im Jenseits noch weiterentwickelt und dass man dies vielleicht gemeinsam macht und zwar über eine sehr sehr lange Zeitspanne hin... Wer weis, eventuell wartet man ja aufeinander?
     
  8. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.204
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Das Band der Liebe hält auch im Jenseits. Wer immer als erster ins Jenseits eintritt, wird, sobald dies möglich ist, den zurückgelassenen Partner besuchen und dann, wenn seine Zeit gekommen ist, diesen zusammen mit den Engeln empfangen.

    In aller Regel wird dann das Leben zusammen gelebt, der eine zeigt dem anderen, was er schon alles weiss. Dann werden beide einer Aufgabe zugeführt, nicht unbedingt die gleiche, jedoch gibt es genügend 'Freizeit' sich zu sehen.

    Das dauert dann einige hunder Jahre, in denen sich die Seen entwickeln. Bald kommen die Vorbereitungen auf ein neues Erdenleben, vielleicht wird man sich wieder begegnen?

    lg
    Syrius
     
  9. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Gib die Hoffnung niemals auf,dass es so auch ist.
    Du bist mit der Kraft deiner Gedanken und eurem Band der Liebe,solange
    mit deinem Mann verbunden,wie ihr es wollt....
    Es gibt keine Aufgaben,die hatte man auf Erden genug,es ist ein
    friedliches Dasein und weisst du was?
    Halte einfach fest,an deinem Glauben,deiner Hoffnung,du weisst doch,sie
    dürfen und sie können uns besuchen,wann sie wollen..es sind die Zeichen,die uns all das sagen und nicht selten,sie selber...

    alles Liebe dir madma
     
  10. Wonderfool

    Wonderfool Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2011
    Beiträge:
    721
    Werbung:
    im Jenseits gibt es kein Geschlecht mehr,also würde eine Verbundenheit anders sein.Der Geist ist in dieser Welt durch Geschlechtlichkeit und Materie in einer eisernen Maske bzw.Hülle gefangen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen