1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

liebeszauber ( auskunft )

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von galaxis1, 20. Juni 2005.

  1. galaxis1

    galaxis1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    hallo an alle,
    suche für eine studienarbeit personen welche positive erfahrungen mit liebeszauber gemacht haben. will hier keine diskussion über sinn oder unsinn von solchen maßnahmen lostreten ( das interessiert nicht ), sondern eine studienarbeit darüber anfertigen. anonymität wird garantiert. bitte meldet euch unter andras_graf@yahoo.de

    vielen dank im vorraus.


    galaxis1
     
  2. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    wer es selbst nicht studiert, sollte darüber keine studienarbeit schreiben...

    fahr selbst einmal mit dem auto, bevor du erklärst was autofahren ist :rolleyes:
     
  3. galaxis1

    galaxis1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    hallo,
    hab ich nicht gesagt keine diskussion bitte. und genausowenig dumme sprüche. entweder vernünftige kommentare oder gar keine. werde meine gründe haben warum ich das thema für eine diplomarbeit ausgesucht habe, oder glaubst du jeder luft- und raumfahrtingeneur sollte zum mond fliegen bevor er seine diplomarbeit schreiben darf? :angry2: .



    galaxis1
     
  4. Venus083

    Venus083 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2005
    Beiträge:
    2.270
    Ort:
    FFM
    Hallo Galaxis

    Sorry aber ich finde dich zimlich fresch. Ich mein in deinem ersten beitrag hast du klar und deutlich gesagt was du willst. Aber da du student bist und regelmäsig zu lesungen gehst. Müsstest du wissen wie wichtig zuhören ist. Lass dich doch einfach in diskusionen ein dann bekommst du bestimmt auch genug brauchbare antworten. Von nichts kommt nunmal nichts!!! Du kannst natürlich auf deinem sturen weg weiter gehen. Aber ob du so deine liebeszauber berichte bekommst hmmm??? :rolleyes:
    Für mich hört sichs so an als müsstest du ganz schnell mit deiner arbeit fertig werden.
    Also ich hab das jetzt wirklich nicht böse gemeint. Finde halt nur das du ein bischen netter sein müsstest. Wenn dir schon jemand was zu deinem beitrag schreibt.

    Lieben Gruß
    Venus :)
     
  5. whiterabbit

    whiterabbit Guest

    ist mir schnuppe :sleep2:
     
  6. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    ich denke mal ein wneig laut

    Student/in, Studie über Liebeszauber? also entweder Soziologie oder Theologie... beim ersten also Statistische auswertung über Bildungsstand, Alter, Soziale Schicht, eventuell Einkommen, was halt so alles dazugehört... am ende Dann eine Studie... Liebeszauber, Weibliche Personen hauptguppe von 14-29, Kleines bis mittleres Einkommen (randgruppe) usw.... anderst ausgedrückt... MARKTFORSCHUNG

    naja, und dann geh ich mal vom Denken ins Sprechen

    Liebe Galaxie

    Wenn du dich für Liebeszauber (oder zauber allgemein) interessierst, dann nützt dir eine Studie einen Scheiss (<-thuldigung für den Ausdruck), denn eine Studie sagt nichts aus... Denn, anderst als bei z.b. Raumfahrerei, ist Magie nicht nur Den Flug ins all, sondern beinhaltet ebenso die Ingierstechnik, die aerodynamik und was sonst noch so alles dazu gehört... denn, man wird ja auch kein Raumfahrer, wenn man eine Studie über die Raumfahrt schreibt, man wird kein Autofahrer, wenn man über das auofahren schreibt... es gibt nur eins, ins kalte wasser springen und schwimmen lernen...

    Ein Mensch kann z.b. tausende Werke über die Philosophie lesen, alles Gedanekn aller Philosphen der Welt kennen, alle Philosophischen Grundsätze und deren Wiederlegungen verstehen, aber kann trotzdem nie zu einem Philosophischen Gedanken in der Lage sein

    Hankerum kann ein Mensch , der nicht einmal lesen kann, von schopehauer und Nietzsche nix versteht, keine ahnung hat von Syllogismen und von der Stoischen Weltsicht, jemand der null raff von These und Anitese hat die Grössten Philosopischen Gedanken haben...

    so seh ich das

    Was studierst du????

    by FIST
     
  7. dispair

    dispair Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    202
    ... Könnte natürlich auch Psychologie, Anthropologie, Ethnologie, Pharmazie oder Chemie sein. Es gibt bestimmt einige wissenschaftliche Gebiete, die interessiert daran sind, wie Menschen mit Trennungen klar kommen und was sie dagegen zu tun versuchen.

    Ich persönlich finde es ganz okay, wenn jemand sich ein Thema systematisch erarbeit und es zu durchleuchten versucht. Was spricht dagegen?

    Vielleicht ist galaxis1 auch nur ein Trennungsopfer und sucht einen diskussionsfreien Weg um an Informationen über PRFs und PZFs zu kommen. Ist ja im Grunde nicht verwerflich.

    Wenn wir bei diesen mehr oder weniger vergleichbaren Beispielen bleiben: Es ist sicherlich nicht verkehrt ein wenig Physik i. W. S. zu verstehen, bevor man Experimente mit elektrischem Strom macht. Aber ich weiß schon gut was Du meinst FIST. Dennoch ist ja nicht jeder ein hochkarätiger Philosoph, nur weil er nicht studiert hat. Also man kann ja nicht automatisch einen Umkehrschluss ziehen.

    Es muss doch heutzutage möglich sein an Informationen zu kommen, ohne, dass man sie vorher wochenlang zu Tode diskutiert. Auch wenn ich selbst, zugegeben, eine gute Diskussion sehr schätze und aufschlussreich finde. Manchmal muss es allerdings schneller gehen. :)

    @ galaxis1

    Ich verstehe das ja ganz gut, dass Du einfach nur schnell an Deine Infos kommen möchtest. Aber in einem Diskussionsforum eine Diskussion eine Diskussion ausschließen zu wollen ... :banane:

    Vielleicht solltest Du nicht gleich so barsch auf einen Diskussionsansatz reagieren. Das Resultat kannst Du Dir in dem Thread

    "Das Experiment: Schwarze Magie für Gerechtigkeit" (http://www.esoterikforum.at/threads/19337)

    ansehen.

    Aber wenn ich so recht darüber nachdenke, könnte ich mir vorstellen, dass Du ihn bereits kennst ;)

    Ich schätze Geduld und Höflichkeit werden nicht die Tugenden sein, die Dich an Dein Ziel führen. Wobei das manchmal einiges beschleunigen könnte, auch wenn es nicht immer den Anschein hat. Bei meiner Diplomarbeit konnte ich mit Hektik und Druck nicht viel erreichen. Aber auch dieser Lerneffekt gehört wohl zu einem Studium.

    LG
    Dispair
     
  8. akutenshi

    akutenshi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    2.209
    Was studierst du denn wenn man fragen darf galaxis1? Wäre auch toll wenn du kurz erklären könntest, was das Thema deiner Arbeit ist und welche Aspekte du gerne genauer betrachten würdest.

    An alle: Ich finde man kann ihren Wunsch durchaus berücksichtigen und die Diskussion über gut und böse von Liebeszaubern hier rauslassen. Davon gibt es ohnehin schon unzählige im Forum! Vor der Praxis kommt ja trotzdem mal die Theorie also warum diskutieren wir nicht mal darüber ohne zu werten ob Liebeszauber nun gut oder schlecht sind!
     
    muka gefällt das.
  9. dispair

    dispair Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    202

    Gute Idee akutenshi, aber galaxis1 will nicht diskutieren:

    Schade eigentlich.

    LG
    Dispair
     
  10. galaxis1

    galaxis1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    hallo an alle,

    ich studiere psychologie und arbeite an dem sog. placebo- effekt. ich denke er ist bei liebeszaubern der auschlaggebende punkt.
    mit dem ausspruch "keine diskussion bitte", ging es mir darum keine grundsatzdiskussion für gut oder schlecht loszutreten.
    ich selbst halte relativ wenig davon.
    ja, ich bin im stress, die zeit drängt ( bin ein :sleep2: ).
    sollte es unhöflich wirken so entschuldige ich mich dafür, war nicht meine absicht. dachte es wäre okay so.
    was ich nicht verstehe, soviele reden davon das es bei ihnen geklappt hat. wo sind die jetzt alle? ist das alles nur humbug.


    lg
    galaxis1


    p.s. hab auch philosophie
    p.p.s antworte erst jetzt weil ich den sommer geniesse( schöner als eine arbeit zu schreiben )
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen