1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebeslied

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Selene_Lunes, 26. September 2005.

  1. Selene_Lunes

    Selene_Lunes Mitglied

    Registriert seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    93
    Ort:
    Mare Serenitatis
    Werbung:
    Liebeslied

    In deinen Armen mich finden
    An dein Herz will mich binden
    In deinen Augen mich verlieren!
    In deinen Gedanken herumschwirren!

    In deiner Umarmung vergehen
    Wie ein Fels zu dir stehen
    Wie tausend Sterne für dich scheinen
    Mein Leben mit dir teilen!

    Wenn du bei mir bist schein ich ganz
    Da haben meine Augen den gewissen Glanz
    Da fühle ich sprühend mein bebend Wesen
    Will deine Gedanken mit dem Herzen lesen!

    Schaust du mich an, so bin ich rot
    Bist du weg, so bin ich Tod
    Spür ich deine Wärme in mir drinnen
    Könnten Tage wie Sekunden verrinnen!

    Bau in deinen Augen eine neue Welt
    Die mir von ganzem Herzen gut gefällt
    In der flieg ich mit dir zum Mond
    Weil dort oben die Göttin Luna thront!

    Von ihr bekomm ich den Segen für dich
    So wirst du nun werden all mein Licht
    Scheinen will die Nacht voll Sternenschein
    Selbst ohne dich bin ich nicht allein!
    (du wirst immer bei mir sein!)​
     
  2. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Hamburg
    Arglosigkeit. Angst als Genosse. Aufatmen. Hindernislauf. Trümmerfelder und weite Wiesen. Das Namenlose benennen. Die Übersicht verlieren. Wollen wir überhaupt raus hier. Angstvolle Blicke. Werden sie uns durchlassen. Die Kontrolle war streng aber gerecht. Leute mit reinem Gewissen hatten nichts zu befürchten. Und wieso werden es immer mehr? Handlanger meldeten sich und wollten helfen. Das ist doch positiv. Helfer sind immer gern gesehen.

    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen