1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebesfreundschaft

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Annie, 21. Januar 2009.

  1. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hallo Astros :)

    lest euch das mal durch (ab der Markierung), kann mich voll damit identifizieren, das ist genau das was ich will, mehr nicht. :banane:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Was meint ihr, wie das astrologisch zu sehen ist? Kombination aus Haus 11 und 7? :zauberer1
     
  2. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hallo Annie,

    Darf ich was versuchen als Nichtastrologe?

    Also dein AC im Widder, Ac Herrscher ist Mars.
    Das finde ich, ist eigentlich eine männliche Energieform.
    Der Mars steht im siebten Haus in Konjunktion zum Saturn.
    Mars/Saturn ist auch ganz sicher keine weibliche Tendenz.
    Dazu noch im Skorpion.
    Ausser das dies im 7.Haus steht, findet sich doch meiner Meinung nach schon hier keine
    Koketterie oder das typische Flirtverhalten der Frau.

    Dein 11.Haus im Steinbock, und Saturn Knj.Mars in 7. . finde ich auch sehr zurückhaltend. Ich deute das so, das die Beziehung gleichzeitig auch Freundschaft sein muss.
    Ebenso dein 3.Haus im Zwilling mit Merkur in 5.Haus.
    Merkur im 5.Haus, hat nicht das Mann/Frau Spiel etwas mit 5 zutun?
    Vielleicht ist es dieser in 5, warum das Reden für dich wichtiger ist als .....!

    Wenn willst du glaube ich, eine feste Beziehung und diese ist auf Werte und Vertrauen ausgerichtet.
    (Wenn ich die ganzen Krebssachen da noch mit anschaue)

    Sorry, an alle, aber ich hab mal laienhaft versucht zu deuteln!

    LG
    flimm

    flimm hat übrigens auch Mars/Saturn Konjunktion und ist ebenso keine Leuchte bei diesem weiblichen Spielereien und Flirtereien. (Auch 11 in Jungfrau)
     
  3. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    Skorpion ist ein weibliches Zeichen.
    Die entziehende, zersetzende, vernichtende Weiblichkeit, die immer am längeren Hebel sitzt, mit dem sie die Fall-Tür in den Kerker zu öffnen vermag.
    Gut zu beobachten am Tod eines Baumes. Die Natur halt :)

    Ich denke, besonders bei den weiblichen Bedürfnissen sind Venus und Mond entscheidend.
    Planeten im 7. Haus - okay. Je nach Planet besteht da halt eben eine verzerrte Sicht vom Zweck der Partnerschaft, die es zu korrigieren gilt. Aber wie sich eine Frau wirklich in der Situation gibt und wie sie sich dessen, was sie möchte, habhaft zu werden gedenkt, das sagen Mond und Venus.
    Wäre ja interessant zu wissen, wo die Autorin was stehen hat. Aber flimm hat ja schon Annie unter die Lupe genommen... also Krebs-Venus und Waage-Mond... Hey, die haben ja Plätze getauscht. :)

    Wie ist denn eine Krebsi-Venus so? Denke ich so spontan rein, dann ist sie untertags zurückhaltend und ängstlicher Natur - also gar nicht das, was eine harmonieerhaltende Waage-Venus so an den Tag legen würde -, erst in einem behüteten Raum (unter der sandigen Südsee-Muschel vielleicht?) taut sie auf und stellt Hingabe durch Zärtlichkeit, Mitgefühl und eifrige, vor allem seelische Fürsorglichkeit her. Dann ist sie in Partnerschaft. Punkt.
    Dann der Mond. Ich denke, dass besonders eine Frau mit dem Mond reagiert. Der Mond hat den Auftrag, vom Kind zur liebenden, nährenden Mutter zu reifen. An sich ist das in jedem Menschen so angelegt; ein Mensch re-agiert mit dem Mond, dem re-agierenden Prinzip. Aber in Frauen erscheint mir die Notwendigkeit der Reifung akut, da aufgrund der Mond-Nähe, sich seelisch immer gleich an alles dran gehängt wird, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. :clown: Sie müssen ihre innere Mütterlichkeit und Unabhängigkeit zuvor erkennen, ehe sie wirklich zu einem reflektierenden, nährenden Bewusstsein kommen können.
    Darum heißt es immer, Frauen seien per se gefühlsbetonter als Männer. Sie lassen ihren Kinder-Mond wie eine skandinavische Streitaxt schwingend blitzen und funkeln. Besonders dann, wenn der Mond irgendeinen dynamischen Aspekt hat.

    Annies Mond steht in Waage, mit Neptun-Quadrat. Harmonie-Sucht pur. :D fiktives Beispiel: "Aber... aber... ihr streitet ja!!! Tse! Jetzt hör' mal auf zu streiten und sehe ein, dass du doch nuuuur streitest, weil du da was gespiegelt hast! Geb's zu! Vertragt euch bitte wieder. (Und jetzt das Neptun-Quadrat: ) ...Äh.... äh... hä, aber nein, ich wollte dir nur sagen, dass du streitest und damit aufhören sollst. Zieh' mich da nicht mit rein, ich hab da gar nichts mit zu tun, es geht um's Prinzip!"

    'Liebesfreundschaft' als Begriff klingt ein bissl wie Ebbe und Flut. Love: Yes please, volles Rohr. Distanz: Yes, wenn du nervst und nicht horchst.

    So. :clown: Mein überaus frischer Versuch der Alternative. Ich hab jetzt wieder zu tun, darum nicht detaillierter.
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.632
    Hallo pieps,

    Klar ist Skorpion weiblich, Steinbock ja auch:D

    Andererseits ist die Waage männlich. hm.

    Für eine Frau Mond und Venus zu deuten finde ich ja auch richtig. Aber darf man dann die Sonne weglassen, sowie den AC?

    Ich habe die Frage so verstanden , das es nicht um das Verhalten als Frau geht, sondern um die Kontaktaufnahme bei einer Begegnung zum Mann. Um die Art des Flirtens und Annies Wichtigkeit des Kommunizierens .
    Aufgrund dessen, war mein erster Schritt auf die AC/DC Achse zu schauen.
    Ich habe den Mond nicht ausseracht gelassen, aber meiner Meinung nach zeige ich mich nicht als Erstes über den Mond oder die Venus.

    ich hoffe es antwortet mal noch einer, will ja lernen.

    Wo schaue ich denn nun, wenn ich wissen will wie jemand dem anderen begegnet?
    Auf den Mond und die Venus?
    Auf AC/DC Achse?

    Das ich vom Prinzip alles im Horoskop ansehen mus ist schon klar, aber wo finde ich das Begegnungsverhalten?

    LG
    flimm
     
  5. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Hallo Annie,

    In einem Horoskop ist etwas aufgezeichnet, aber darin ist weder das Geschlecht aufgezeichent noch das Bewusstsein der Seele, nur die 'Türen der Seele', als der Verstand (Mo-Sa) und die Psyche (UR-PL). Auch, wenn man etwas über einen ausgeprägten Verstand sagen kann, weil man das sehen kann, kann man doch nicht etwas über den Grad des Seelenbewusstseins sagen. Dieses aber ist es, wenn es sich bewusst ist/wird, und das hat nichts mit dem körperlichen Alter zu tun, dass es die Liebe zu einer seelischen Verbindung ist, die etwas Geteiltes (Mann oder Frau) als Ganzes (wieder) sein möchte. Natürlich können die Türen entweder eng sein oder versperrt, so dass es schwer ist für die Seele, aber ich denke, man kann sie vergrößern, wenn man sich z.B. aus dem Verstand zurückzieht, der selbst diese Sperre ist. Die Seele hat keine Häuser.

    love

    T.
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Werbung:
    Hallo Flimm,

    das ist eine interessante Frage.
    Im 7 finde ich mein eigenes Begegnungsverhalten wohl eher nicht, denn das Haus beschreibt, was mich im Außen anspricht, was mein Interesse weckt und welche Menschen überhaupt Reaktionen bei mir auslösen.
    Wie ich mich selbst gebe und darstelle, zeigt m.E. nur das ganze Horoskop. und die letzten Häuser eines jeden Quadranten: Im 3.Haus - das körperliche Auftreten, wie wir uns auf der körperlichen Ebene nach außen präsentiere und was andere an unserem Körper wahrnehmen.
    Im 6.Haus - sehen andere, wie wir uns auf der seelischen Ebene nach außen zeigen und wie unser Verhalten von anderen wahrgenommen wird.
    Im 9.Haus - findet die geistige Interaktion statt und was wir davon nach außen präsentieren, was andere von unseren Denken erfahren
    Im 12. Haus - sind wir auf der öffentlichen Bühne, dort werden wir in unserer gesellschaftlichen Position wahrgenommen.
    Natürlich haben die Häuser auf verschiedenen Ebenen noch etliche Bedeutungen. Aber nach der TPA / EOA sind das die Häuser, in denen etwas für andere sichtbar wird.

    lg
    Gabi
     
  7. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Hallo alle zusammen,

    danke erstmal für eure Gedanken. :zauberer1

    das Buch heisst "Geh, wohin dein Herz dich trägt" von Susanna Tamaro (übrigens ein richtig schönes Buch, voller Gefühl und Weisheit, sehr zu empfehlen!). Hab gleich mal geguckt, die Frau hat einen Löwemond und eine Venus im Wassermann. Venus im Wassermann = Liebesfreundschaft. :D Daher weht also der Wind.
    Warum ich da jetzt so drauf ansprech :rolleyes: möglicherweise wegen dem Herrscher von 11 in 7.

    Die Sache mit dem Flirten und Kokettieren, da hab ich mir noch nie großartig Gedanken drum gemacht, ob ich das nun kann oder nicht. Wird schon passen, denk ich mir. ;)
    Mich hat in dem Buchauszug im Grunde hauptsächlich die Passage bzgl. Nacht durchquatschen angesprochen, auf der Grundlage gleicher Anschauungen entstehen dann Gefühle usw., Vertrauen ist da schon sehr wichtig und auch das gemeinsame an einem Strang ziehen. :banane:

    @pieps, was hats nun eigentlich genau mit der Mond-Venus-Geschichte auf sich? Wie heisst das... ahja, Rezeption. Unterstützen die sich da gegenseitig in der Wirkung oder wie? :confused:
    Ansonsten trifft deine Beschreibung den Nagel auf den Kopf. :clown:

    Grüsschen
    Annie
     
  8. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    Weiß nicht so genau. Fiel mir alles spontan ein. Muss das selber noch mal durchlesen, was ich da geschrieben hab. :clown:

    Das weiß ich auch nicht. Krebs und Waage stehen im Quadrat. Krebs und Stier hingegen im Sextil. Durch die Rezeption könnte man ja zumindest vielleicht die Aussage treffen, dass es eher das Quadrat-Thema betrifft, womöglich dann eher erstmal keine Unterstützung.
     
  9. keoma

    keoma Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.160
    Hey, ich seh' grad, ich hab ja richtig getippt. Aber das war ja nicht schwer :D Haha.
    Und dann noch Löwemond? Wow, das passt ja glatt in meine vage Überlegung. :) Vielleicht ist es auch eher der Zwiespalt Frau - Mutter, mich hätte der Text auch angesprochen. Sie spricht ja vom Kokettieren und auf der anderen Seite vom Kinder kriegen.
     
  10. Randalia

    Randalia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2008
    Beiträge:
    4.819
    Werbung:
    Mädels: nicht alles Vermischen.

    Liebe und Freundschaft sind nicht das Gleiche.
    Die Liebe ist ein anderes Spiel.
    Wer nicht nach ihren Regeln spielen will; vergeigts; und sowas macht niemandem Spass.

    Funktionierende Liebe setzt funktionieredes Leben voraus.
    Freundschaft nicht.
    Freundschaft funktioniert auch, wenn mal nicht alles läuft.
    Liebesgenuss aber lebt von Erfolg und Moral.

    Wer aus der Liebe ein Freundschaft machen will, respektiert sie nicht.
     

Diese Seite empfehlen