1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebe

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Schamanin73, 17. September 2008.

  1. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Liebe ist das, was wir verlernt haben. Und sobald ein Mensch in unser Leben tritt, der uns die Sache wieder beibringt, springen wir an die Decke. Anschließend kommt die Scham. Denn es ging nicht um den Anderen, sondern um gar nichts. Das Leben geht weiter. Es dreht sich um uns herum. Wir sind nicht das Rad, sondern die Nabe!

    LG
    Schama...
     
  2. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Habe heute mit einem Kollegen geplaudert, der mir bestätigte: Nach einer Sache mit einem Skorpion ist man am Ende nackt. Augelaugt, weggeworfen. So. Das hier ist mein SV-Frust-Thread.

    Lasst es nur raus. Oder sind alle im siebten Himmel?
     
  3. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Liebe Schamanin,

    das klingt wirklich sehr nach Frust.
    (Denn das bist du doch nicht wirklich, die sowas schreibt???)

    Aber lass den Frust ruhig mal raus, das muss sein.


    :bwaah: :bwaah: :bwaah:

    :blume:
     
  4. Gaia

    Gaia Guest

    Ach die lieben Skorpione...ich liebe sie.....sie sorgen für die Reinigung.....sie gehen bis ganz hinein....dort wo sie hingehören, dort wo ihr Platz ist....sie nehmen ihn sich...wunderschön......aaacccchhhh....schwelg

    Sie lieben einfach und wer sie sehen kann, der weiß um ihre Liebe!

    LG
    eure Gaia:)
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    Also die lieeeben Skorpione sind mir ganz persönlich ja heilig.
    Deswegen schreibe ich ihnen eher Attribute zu, die förderlich sind.
    Man ist erkannt, auf sich selbst zurück geworfen und hat keine Chance zu tricksen ....
     
  6. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Toll, diese Skorpione. Und süchtig. In jeder Hinsicht. Vor allem süchtig nach Drama. Erst dachte ich, ich sei die Drama-Queen. Doch es ist umgekehrt.
     
  7. BlackOpal

    BlackOpal Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    169
    :lachen::lachen::lachen:

    :kiss4: Joooo, so isses

    LG
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ops* Dich hat wohl der fiese Stachel erwischt?
    Wenn du ein Schmetterling bist und es brauchst dies zu leben, kann so ein Stachel verheerend sein. Das versteht der Skorpion vermutlich gar nicht :(
     
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.567
    Ort:
    Wien

    Klingt doch irgendwie interessant so ein Skorpion :D


    Dass mir so einer durch die Lappen gegangen ist ..... :confused::confused:


    :)
    Mandy
     
  10. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Also, liebe Sayalla, wenn ich das dann versuche, positiv zu betrachten, kommt heraus: Wow, ich hatte einen Mann, der mich erkannt hat und umgekehrt. Ich bin dankbar und gehe weiter.

    Ich habe gedacht, dass wir uns gut tun und zusammengehören. Wir hatten so eine (schrecklich-)schöne Zeit. Und das soll vorbei sein, weil er sich nicht von seiner Frau trennen will und lieber weiterleidet? Er hat mittlerweile gesundheitliche Probleme und war einige Wochen in einem buddhistischen Kloster. Und es geht ihm nach wie vor miserabel.

    Ich kann da gar nichts tun. Beobachte es nur. Es ist einfach schade. Und manchmal kommt dann Frust auf. Und den muss man ja auch rauslassen können. Ich bin alle Gefühle durchgegangen. Bis hin zu Suizidgedanken. Doch ich blieb tapfer, habe alles für mich behalten und wusste: Wenn Gefühle kommen, soll man sie beobachten und abwarten. Damit fahre ich gut. Doch ich vermisse ihn...

    Schluchz
    Schama...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen