1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebe

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Tabula, 14. Mai 2007.

  1. Tabula

    Tabula Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    68
    Werbung:
    Hallo zusammen

    Für viele wahrscheinlich eine doofe Frage. :confused: Kann man Liebe empfangen ohne sich selber zu lieben?
     
  2. Tinamaster

    Tinamaster Guest

    Hallo Tabula ....

    Das ist eine sehr gute Frage....
    Hmmmmmmmmm.... Ich glaube , dass es als ein anderes Gefühl wahrgenommen wird. Wenn ich so zurückblicke, habe ich schon auch geliebt , aber irgendwie doch anders , als ich jetzt Liebe.
    Jetzt ist es Inniger , offener .... ich empfinde es sehr intensiver , diese Liebe , die ich jetzt erlebt hatte .

    Liebe Grüsse Tina
     
  3. OoROSAoO

    OoROSAoO Guest

    mir stellt sich nur die frage wie man ein gefühl empfangen kann, dass einem selbst "fremd" ist?
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.856
    Ort:
    An der Nordsee
    Liebe/r Tabula,

    als erstmal: Es gibt keine doofen Fragen, höchstens doofe Antworten von doofen Leuten.

    Und ansonsten: Kaum! Wenn man sich selbst nicht liebt, kann man einem anderen auch nicht wirklich glauben dass er/sie einem liebt. Man hält sich ja nicht für liebenswert und wird somit die Liebe des anderen vielleicht sehen, aber immer hinterfragen, bzw. ihr misstrauen.

    Ich weiß ja nicht, ob das eine allgemeine Frage von dir ist, oder ob du von dir selbst sprichst und welchen Part du dann inne hast.

    Schlimm ist es jemanden zu lieben, der das nicht annehmen kann/will, weil er sich selbst nicht als liebenswert empfindet. Da muss man sich einiges anhören, denn diese Menschen setzen alles daran das Gefühl im anderen niederzumachen, obwohl sie es doch so gerne haben möchten.

    Wenn du also in einer solchen Beziehung steckst, brauchst du einen sehr, sehr langen Atem und ein ziemlich dickes Fell.

    Liebe Grüße
    Ruhepol[​IMG]
     
  5. OoROSAoO

    OoROSAoO Guest

    ist das liebe?

    wenn ich mich liebe und wertschätze, wieso tu ich mir dann sowas an?

    ich denke so wie ich zu mir stehe, ziehe ich das auch im aussen an. jemand der mir nicht gut tut wird direkt sorgfältig von mir ausselektiert ;) hab mich doch lieb [​IMG]

    :D
     
  6. Aphrodite60

    Aphrodite60 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Dithmarschen/Schleswig-Holstein
    Werbung:
    Meine Erfahrung sagt nein. Ich kann keine Liebe empfangen wenn ich mich selber nicht liebe. Ich gehe sogar so weit zu sagen ich kann nicht lieben wenn ich mich selber nicht liebe. Ich kann zwar, was ich auch getan habe, alles für den anderen tun und es als Liebe titulieren, doch ich wuste ja gar nicht was liebe ist!
    Erst jetzt wo ich mich liebe, weiß ich was liebe ist und kann bedingungslos lieben, ohne vorderungen ohne erwartungen.
     
  7. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    jein ;)

    man kann die Liebe, die einem Entgegenweht ja nicht fühlen, wenn das Herz in einem zu einem Stein erfrohren ist. Aber die Liebe die einen anbläst, kann den Mantel auftauen

    lG

    FIST
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.856
    Ort:
    An der Nordsee
    Schön gesagt, danke!

    LG
    Ruhepol[​IMG]
     
  9. Tabula

    Tabula Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2007
    Beiträge:
    68
    Hallo zusammen
    Hallo Ruhepol

    Es gibt Tage da kann ich meine SV nicht ausstehen und mir wird regelrecht übel. Und wenn sie nicht da ist, ist sie trotzdem da und lässt mich nicht los. Obwohl ich eine Energie von ihrer Seite spüre, kann ich das nicht annehmen, weiss nicht was damit tun und fühl mich total überfordert. Sie ist ja mein Spiegelbild und vielleicht weil ich mich selber nicht annehmen kann lehne ich sie ab. DAs tut mir selber weh, wenn ich sie verletze. Egal was ich tue und wo ich bin, sie ist immer bei mir und will mir etwas zeigen, etwas sagen. Ich bin sonst eigentlich nicht doof, aber hier da verstehe ich einfach nicht genau was sie mir unbewusst sagen will.
     
  10. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.856
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Lieber Tabula,

    irre ich sehr, wenn ich glaube, dass du ansonsten ein sehr rationaler Mensch bist, alles genau hinterfragst und analysierst. Dass es nur begrenzt offene Fragen für dich gibt, weil du grundsätzlich belegbare/beweisbare Antworten findest und dass du stets alles, und vor allem dich selbst und deine Gefühle, unter Kontrolle hast?

    Aber „etwas“ in dir weiß, dass es sich bei dieser Verbindung um etwas Altes, Wohlvertrautes und Übergeordnetes, um eine Seelenverbindung handelt, womit dein Kopf vielleicht nicht zurecht kommt, weil so etwas nicht vorgesehen ist, nicht wirklich erklärt und schon gar nicht kontrolliert werden kann.

    Sei versichert, sie „spürt“ die Verbindung genauso wie du. Es ist nicht so, dass SIE an DIR zieht, es sind EURE Seelen, die auf einer unsichtbaren Ebene Kontakt suchen. Denk mal drüber nach, ob dieses Gefühl festgehalten und nicht mehr losgelassen zu werden überwiegend dann ist, wenn du eigentlich die Distanz suchst.

    Es ist so offensichtlich warum ihr euch getroffen habt, du schreibst ja selbst, dass du dich nicht annehmen kannst, und dass du sie deswegen ablehnst.
    Frei nach dem Motto: Hör auf mich zu lieben, kannst du nicht endlich sehen, dass ich nicht liebenswert bin!!!
    Nur, das kommt bei ihr nicht an. Du magst ja vielleicht nach außen ein ziemlicher (Ausdruck darfst du dir selbst aussuchen) sein, dich ihr gegenüber verhalten wie ein Bulldozer, sie sieht deine Seele und weiß, dass du ein ganz anderer bist.

    Auch ich hab einen solchen Bulldozer mir gegenüber, und ich liebe ihn von ganzem Herzen – oder besser mit ganzer Seele. Ich möchte ihn nicht als Liebespartner im herkömmlichen Sinne, das könnte ich mir überhaupt nicht vorstellen, aber das ist auch der Punkt, der es unserem Kopf so schwer macht. Wenn wir uns für ein Wesen des anderen Geschlechts erwärmen, verbinden wir das sofort und automatisch mit einer Paarbeziehung auf sexueller Ebene und allem was dazu gehört, was aber nie und nirgends wirklich gut und lange klappt.

    Wir haben in diesem Leben nicht gelernt einfach nur zu lieben, ohne eine Erwartung an den anderen zu haben, oder geliebt zu werden einfach nur weil wir sind.
    Man hat uns von Klein auf eingetrichtert, dass wir Bedingungen erfüllen müssen, wenn wir wollen dass man uns mag und das hat große Wunden geschlagen, die wir nicht so ohne weiteres loswerden.

    Diese Wunden gilt es zu heilen und ich glaube, diese Heilung erfahren wir, wenn wir es nur zulassen können, am ehesten durch unseren Seelenpartner.

    Du kannst dich eh nicht dagegen wehren, das hast du gar nicht in der Hand, also nimm einfach was da ist, was sie dir schenkt und vertrau den himmlischen Mächten. Seelenliebe verpflichtet zu nichts!

    Liebe Grüße
    Ruhepol[​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen