1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebe...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Lightofmylife, 4. Januar 2014.

  1. Werbung:
    .. was ist es.. wenn man es beziehungstechnisch sieht, betrachtet?

    Ist diese Liebe nicht mehr als ein Produkt chemischer Prozesse und der menschlich zur Fortpflanzung notwendigen Triebe?

    Sind es wirklich nur die Inneren Werte, bzw. vorrangig die inneren Werte, die zählen? Oder redet nur jemand von den inneren Werten , weil er/sie nichts abbekommt, was er/sie will?

    Sorry, meine Freunde und Feinde hier, die einzigen, die mich mit diesem "inneren WErte Gelaber " überzeugen können, sind Blinde, den jene sehen wirklich mit dem Herzen, weil die AUgen sie nicht täuschen können. Aber wir sehenden... haben wir nicht eher ein Auge für das SChöne, lassen wir uns nicht vön Äusserlichkeiten beieindrucken und sehen trozt aller PHrasen nicht zuerst aufs äussere?

    Und sagen wir nicht eher dann "die inneren Werte zählen.." weil wir wissen, das schöne für uns unerreichbar sind ?

    Wenn wir sehenden in ein Restaurant gehen, dann essen wir ja auch mit dem Auge.. und selbst die beste Speise wird uns nicht grad ansprechen, wenn sie nicht für das AUge zubereitet wird.. Blinde aber sehen nichts, sondern fühlen und schmecken.

    Sind uns da die Blinden nicht weit voraus? Denen ist es egal, ob die beste Speise fürs Auge unwohlwollend zubereitet wird, den sie essen und schmecken nicht mit den Augen, sondern schmecken mit dem Sinn, der für das Schmecken gedacht ist..

    Gut, wenn nun Liebe Liebe wäre, warum endet dann zu 98 Prozent jede Liebe irgendwann? Genau die Liebe, die man anfangs nicht verlieren wollte, aber nach Jahren ist es nur mehr Gewohnheit.. oder gar Abneigung..

    Sprich: lassen wir sehenden uns nicht zu sehr - trotz allem Widerspruch, von unseren materiellen Sinnen verleiten und sprechen zu schnell von Liebe...?
     
  2. chaya_wien

    chaya_wien Guest

    Ich habe schon vieles erlebt - sich in jemanden verlieben, der ganz den persönlichen Vorstellungen in Bezug auf Attraktivität entspricht und den man sofort erotisch anziehend findet (und der sich dann noch als überaus humorvoll, feinfühlig und beeindruckend intelligent erwies), mit demjenigen führe ich entgegen aller Unkenrufe was "Oberflächlichkeiten" anbelangt, nun die längste Partnerschaft, die ich bis dato hatte.
    Genauso ist es mir allerdings schon passiert, dass ich jemanden mal nicht besonders interessant fand und diese Person im Laufe eines tollen Gesprächs immer anziehender und ansprechender für mich wurde und jene Person, zu der ich die Nähe einer Seelenverwandtschaft verspürte, war sogar im Gesicht durch Verletzungen "entstellt" (so würden es jedenfalls manche sagen), für mich gab es immer nur den Seelenblick aus seinen Augen, der mich im Innersten berührte und an Magie denken ließ.
    Und in dem Moment, wo man jemanden so tief in sich spürt, erübrigt sich tatsächlich die Frage nach den Äußerlichkeiten.
    Beziehung hatte ich mit diesem Menschen jedoch nicht, unabhängig davon hat er mich in die größte Erschütterung versetzt, die ich jemals gespürt habe und ich weiß inzwischen auch, dass das nicht bedeutet, dass man eine Partnerschaft führen muss, aber eine Bedeutung hat es natürlich trotzdem. :)
     
  3. yinundyang

    yinundyang Guest

    Liebe ist :).

    Liebe ist mehr :).

    Liebe ist ganzheitlich :).

    Schön ist, was man mit den Augen der Liebe betrachtet :).

    Es ist wie es ist, sagt die Liebe :).
     
  4. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    wer ist "wir".?
     
  5. Venja

    Venja Guest

    Das war so mein oranger Senf dazu;-)
     
  6. lancia100

    lancia100 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    1.484
    Werbung:
    :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:
     
  7. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.224
    Ort:
    Saarland
    Äußere Attraktivität ist nicht irrelevant, aber würde auch nicht sagen, dass es alles entscheidend ist. Ich habe auch keinen festen Typ. Wobei es möglicherweise so ist, dass 150 kg nicht mehr aufgewogen (ok, konnte es nicht lassen) werden können, wenn jemand subjektiv eher schlankere Personen attraktiv findet. Außerdem sind innere Werte und äußere Attraktivität auch nicht einander ausschließend, und wer sich auf 150 kg isst hat eventuell auch Prioritäten die einem anderen nicht so zusagen. Mir ist Essen zum Beispiel als Genussmittel nahezu egal. Etwas Mühe kann man sich auch schon geben attraktiv für den anderen und sich selbst zu sein.

    LG PsiSnake
     
  8. lancia100

    lancia100 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2010
    Beiträge:
    1.484
    ja ausserdem kann man auch in so manchem bauch etwas nützliches sehen.

    zum beispiel eignet sich der bierbauch eines mannes wunderbar als rückenschonender sitzball.
    kein mensch auf der welt ist hässlich zb kann ein mann der kein schönes gesicht hat die zärtlichsten hände haben.
    man sollte nicht das hässliche in einem menschen sehen sonder die schönen dinge.

    warum heisst liebe eigentlich liebe?gab es in der steinzeit schon soetwas wie liebe oder war da eher rudel.... angesagt.?wer kann überhaupt liebe definieren?jeder fühlt liebe anders.

    was nützt mir ein hübscher mann wenn ich ihm sogar beim müll raustragen helfen muss ?
    andererseits was nützt mir ein mann der gut aussieht aber arrogant ist?

    die perfekte mischung ist ein nicht so hübscher mann mit dem fünkchen humor
     
  9. PT 1976

    PT 1976 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Wien
    liebe ist auf jeden fall eine höchst seltsame sache .. um wirklich herauszufinden, was sie ist, sollten wir zuerst herausfinden, was sie nicht ist ...

    lg
    PT
     
  10. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Liebe kümmert nicht- was nicht ist-denn Liebe ist.
    Denn wenn Liebe denkt was nicht ist- ist es keine Liebe mehr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen