1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebe vs. Ehe, was tun?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von adora, 5. April 2010.

  1. adora

    adora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2010
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hi,

    wollte wissen was ihr denkt. Ich brauche objektive Meinungen.

    Wenn ihr in einer Ehe seid, jemanden anderen kennengelernt habt (seit über 1,5 Jahren ink. Kontaktabbruch) diesen auch oft gesehn habt.
    Kontakabbrüche versucht habt, da ihr ja in einer Ehe seid, und kein Ausweg seht und verzweifelt seid und versucht wieder mit der Ehe neu anzufangen, aber trotzdem immer wieder zueinander findet. Weil so eine große Sehnsucht zueinander herrscht und Liebe, ihr bekommt diese Person nicht mehr aus dem Kopf. Egal wie viel Zeit vergeht. (wir sind der meinung dualseelen oder ähnliches - aber das ist ja jetzt net das Thema).

    Was würdet ihr machen?

    Meine Ehe, ist zwar ansich schön wir haben alles sind zufrieden. Aber die Liebe fehlt, es existiert nur ein dahinvegetieren meinerseits und "vielleicht" vergesse ich den anderen, "vielleicht" wirds ja so wieder besser.
    Ich komme von diesem anderen Mann nicht weg. Ich habe manchmal das Gefühl, dass wenn ich hier bleibe es bereuhe...
    Andererseits überflutet mich eine Angst, das falsche zu machen, Alleine zu bleiben (da ich ja neu anfangen muss) ich würde weg ziehen alleine in eine WG oder ähnliches, aber mein zuHause ist doch so gemütlich.
    Wir sind alle nicht wirklich alt, keiner ist 30.
    Zudem befindet ich mich in einer Ausbildung (noch keine Angestellte-was es noch mehr erschwert). Wir haben versucht neu anzufangen, es geht aber meinerseits nicht. Weil ich den anderen net vergesse- er mich auch nicht. Es war alles doch nicht mit absicht das wir uns kennengelernt haben :(
    Ich bin doch noch jung, ich kann doch SO nicht weiter leben?

    Was soll ich nur machen? :cry:

    p.s. es ist ja nicht so, dass ich ihn vor kurzem kennengelernt habe, das ganze geht schon seid mind. 6 monaten so. So oft haben wir versucht getrennt neu anzufangen ich in meiner Ehe, er so.
     
  2. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.128
    sind kinder da?
    verantwortung?
    würde dein jetziger mann es verkraften können, wenn du dich von ihm trennst?
    hast du ihn dir ausgesucht - oder war er es, der sich dich ausgesucht hat?

    vieles zu bedenken - und zugleich dem herzen zu folgen....:)
     
  3. Elin

    Elin Guest

    adora,

    dir kann niemand die Entscheidung abnehmen,
    wie es in deiner Situation am besten wäre
    zu handeln.
    Du steckst da drin, also musst du für dich eine Lösung
    finden, mit der du dich wohl fühlst
    auch wenn das bedeuten würde,
    sich aus einer sicheren Umgebung (Ehe),
    in eine unsichere Zukunft zu begeben.

    Menschen machen ähnliche oder gleiche Erfahrungen,
    verhalten sich aber innerhalb dieser meist
    völlig verschieden.
    Das, was dem einen als richtiges Handeln erscheint,
    kann für den nächsten das falsche sein.
    Versuch auf deine Intuition zu vertrauen,
    dann kannst du dich mit deiner getroffenen Entscheidung auch
    wohl fühlen. :)

    LG Elin
     
  4. Atlandis

    Atlandis Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2010
    Beiträge:
    69
    Ort:
    hier auf der Erde
    Diese sache ist jetzt sehr schlimm für dich. Ich kann dir das nach fühlen, denn ich war in einer ähnlichen Lage, vor ca. 4Jahren. Da hat es mir völlig den Boden unter den Füßen weggezogen. Die Deteils will ich hir nicht beschreiben. Ich habe ihn nie mehr vergessen. Und manch mal, wenn ich an ihn denke, ist er so nah als wäre er hier bei mir.
    Auf alle fälle wirst du eine entscheidung treffen müssen. Und jede Entscheidung wird ihre Folgen haben, aber ob sie gut war oder nicht wird sich erst später herausstellen.
    Was empfindet dein Herz? Du sagtes ihr habt versucht einen Neuanfang zu machen. Aber bei dir geht es nicht. Gehe nach deinem Herz. In der Liebe entscheidet das Herz nicht der Verstand.

    Ich wünsche dir alles liebe und Gute, und das sich bald eine Lösung ergibt.

    :trost:

    LG;Atlandis
     
  5. Feeling

    Feeling Guest

    Darf ich kurz und bündig!

    es ist sicherlich nicht schlecht sich die meinung anderer einzuholen, aber es bleibt doch immer beim selben.

    DIE ENTSCHEIDUNG MUSST UND HAST DU ALLEIN ZU TREFFEN UND DIE KANN DIR KEINER ABNEHMEN!

    Es ist nun mal leider so.

    glg F.
     
  6. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    böse Zungen sagen die Ehe ist der Feind der Liebe...aber bedenke daraus abgeleitet, auch aus der Liebe wird oft wieder Ehe...also aus Neuem die Gewohnheit.
    Und das Wort Liebe, wird leider oft viel zu leichtfertig vergeben...lass dir Zeit dann wird sie dir antworten.
     
  7. adora

    adora Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2010
    Beiträge:
    11
    Danke für die Antworten.
    Ich weiß auch, dass ich entscheiden muss.

    Nur es ist immer so ein wirr warr, einerseits weiß ich was ich will, und dann plötzlich vielleicht doch nicht.

    Ist die Entscheidung auf sein Herz zu hören, denn besser als auf den Verstand?
     
  8. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.128

    mitte?
     
  9. Für mich persönlich wohl eher ja, obwohl ich auch noch nie in dieser Situation war. Aber egal was auch das Thema ist, man sollte doch schon auf sein Herz oder Bauchgefühl hören. Oft, wenn wir dies nicht tun, geraten wir doch noch viel tiefer rein.
     
  10. magdalena

    magdalena Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2009
    Beiträge:
    14.128
    Werbung:
    lieber die suche aufgeben?

    so nach dem motto - es kommt nichts besseres nach?

    könnte durchaus stimmen.

    aber wer nicht sucht, kann auch nicht finden - das risiko des scheiterns ist mit in kauf zu nehmen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen