1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebe und Kabbalah

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von heugelischeEnte, 8. Januar 2013.

  1. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.114
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    heute ist der 8. Januar 2013. 9/11

    Eigentlich haben schon alle Mal den Baum des Lebens betrachtet, und wir finden darin drei Triangeln oder Dreiecke verborgen.

    Der stolz der Kaballisten ordnet die Liebe gerne ausschließlich dem 4ten Sefiroth, Chesed zu, aber weil wir auf stolz keine Rücksicht nehmen können, müssen wir sagen dass der Baum des Lebens, der sich mit dem Baum der Erkenntnis die Wurzeln teilt voll getränkt mit
    der Liebe und der Entschlossenheit ist.

    Das erste Dreieck lebt sich als Liebe als Gefühl und deswegen heißt es das magische Dreieck, es ist das Unterste.

    Das zweite Dreieck lebt sich als Liebe in der Mentalität und deswegen heißt es das ethische Dreieck, es ist das Mittlere.

    Das dritte Dreieck lebt sich als Liebe in der Welt des bewussten Willen, es heißt das logoische Dreieck (Engelskunde), es ist das Höhere.

    Die Liebe ist nicht der Weg, wie auch hier oft behauptet wird sondern die Basis für alles, der Weg ist die Entschlossenheit, mit allen Arten des feurigen Lebens auch die des Wassers das eigentlich ein Feuer ist. :wut1:

    Über das logoische Dreieck, in der Zusammenarbeit mit den Engeln nähern wir uns dem absoluten Bereich, des universellen göttlichen Klanges, der Universion

    Schwierig sind jene zu finden die sich über die Ethik dem Bereich der Engel nähern, gar nicht sind nun mehr jene zu finden die in den absoluten Bereich
    des universellen göttlichen Klanges eingetreten sind.

    Seelig jene die ihr Leben dem Erklimmen dieses Baumes widmen, heilig jene die ihn tapfer, spontan und intuitiv lehren....:rolleyes:

    Namaste :guru:
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2013
  2. premiumyak

    premiumyak Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    2.180
    Ort:
    München
    und tiferet, ist da nicht auch ein Aspekt der Liebe drin ?
    es wird in gewisser Hinsicht dem Herzen zugeordnet
     
  3. Sonnensüchtige

    Sonnensüchtige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    In der Nähe von Nürnberg
    Ich kenn mich mit Kabballah nicht aus. Aber ich kenne einige Magietechniken (oder wie man es auch immer nenen will LOL)!
    Liebe würde ich nicht als Basis sondern als den Lebenssaft oder den Motor, den Antrieb sehen. Mit Liebe zu dem was ich erreichen will kann ich es vorrantreiben.
    Die Entschlossenheit gibt die Richtung an und bringt Dich zum Ziel!
    Die Wurzeln sind die Liebe, denn ohne sie würde nichts wachsen....sie ziehen die Energie dafür aus der Erde. Die Entschlossenheit zu wachsen kommt aus der Seele :)
    So ist meine Interpretation.
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    der baum ist der lichtbringer...:D
    quasi:)
    und dieses licht fordert dich ...ihn den baum zu erkunden
    der baum ist die landkarte zurück zur quelle
    und dann?
    bist du nicht mehr
    hast dich in liebe aufgelöst und bist in der lage ...den nächsten zu lieben wie dich selbst #
    denn es gibt nur ein selbst und ein ich und das ist göttlich #wars immer...wirds immer sein ...das ist der schein ...dieses lichtes eben ...in dem das klar erkennbar und lebbar wird...:)
     
  5. heugelischeEnte

    heugelischeEnte Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2011
    Beiträge:
    5.114
    Ort:
    Bad Ischl, St. Florian, Grundlsee
    Werbung:
    ja klar, Liebe und Ether ist ja dasselbe, es gibt ja keine Liebe abseits des Ethers, das
    wiederum die in ihrer Abwandlung die Elemente sind. Liebe ist die Injektion zur Gestaltung des Universums (Mahavantara). Die Emanationen der Liebe sind unendlich, ohne Liebe würde zum Beispiel nichts wachsen, weil eben Liebe von Ain SOph über den ganzen Baum ausströmt.

    Friede Inverencial
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2013
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen