1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebe, Treue, Zärtlichkeit

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Kayamea, 13. September 2009.

  1. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Hallo alle, :)

    Liebe ist da, wo sie unser Wesen durchdringt. In ihr können wir zärtlich, treu und frei sein und handeln.

    Was meint Ihr, ist der Zugang dazu wirklich im Radix angelegt. Kann man dort wirklich ablesen, ob ein Mensch einen einfachen oder eher komplizierten Zugang dazu hat?

    Freue mich über Eure Meinungen. :)

    Liebe Grüße
    Martina
     
  2. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Martina,

    Liebe ist für mich heute zu einem Wort geworden, wo ich hellhörig werde. Wad die Menschen alles für Liebe "verkaufen", wenn man genau hinschaut, da kann einem richtig übel werden. (oder auch wütend)

    Die Liebe soll ja zur Venus gehören. Irgendwie muss das schon passen, denn sie ist nicht ohne in ihrem Versuch ihren "Mars" zu gewinnen. Im negativen muss man sich vor ihr hüten, denn sie ganz schön gefährlich werden. Nicht sie selbst greift an, dazu hat sie ihre "Geliebten", die ihr hörig sind. Aber wahrscheinlich ist ihre Liebe eher körperlicher, also auch sexueller Natur.

    Wahrscheinlich meinst du eher die Mond-Liebe. Die Liebe einer Mutter, die ihr Kind so nimmt wie es ist und das auch mit anderen Menschen so tut. Leider hat der Mond so seine Schwächen, weil er mal voll da ist oder ganz verschwunden ist. (vgl. Voll- oder Neumond) In ihm spiegelt sich die Sonne und so spiegeln sich in ihm die Menschen. Vor kurzem habe ich mir über die Empathie Gedanken gemacht, wie man diese im Radix erkennen könne. Evtl. bin ich jetzt beim Mond fündig geworden.

    Also, nochmal kurz zusammengefasst:
    Venus = körperliche Liebe, zu der ich jetzt die Sexualität zähle
    Mond = die Herzensliebe, so aus dem tiefen Inneren heraus kommt

    LG Micha
     
  3. annabel

    annabel Guest

    wo ist eigentlich die untreue im horoskop? könnte man das der venus zuschreiben?
     
  4. Kornblume9

    Kornblume9 Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2009
    Beiträge:
    731
    Ganz banal: Venus-Uranus? Dabei bin ich mir sicher, viele Menschen zu Unrecht der Untreue zu "verdächtigen"...vielleicht handelt es sich um äußerst treue Personen, die in ihrer Partnerschaft nur einen Funken Eigenständigkeit bewahren möchten, oder diesen Aspekt anderweitig ausleben (gutes Essen?).
     
  5. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo, :)

    die 3 Wörter da oben scheinen nicht zu Astrologens Lieblingsthemen zu gehören, schon im 2. Antwortbeitrag geht's um "Untreue" *gg* - ich muss gleich mal nachdenken, was ich davon halten soll. :D

    Hallo Micha, :)

    wenn Du diese Liebe im Mond siehst, wie ordnest Du dann zu, ob jemand einen leichten oder schweren Zugang zu diesen 3 Themen hat? Hast Du Dir dazu auch schon Gedanken gemacht?

    Danke und liebe Grüße
    Martina
     
  6. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.052
    Werbung:
    :danke: Kornblume,

    Ja, es ist ziemlich diskriminierend, dass bei Venus-Uranus sofort viele wechselnde Beziehungen und Untreue zu Sprache kommt.

    Ich habe diesen Aspekt ebenfalls, und zwar 3fach (Venus in 11, Venus Quadrat Uranus und H. v 2 Oppos. Uranus) und ganz ehrlich: ich war noch nie untreu und bin schon über 30 Jahre verheiratet.
    Dein Beitrag räumt mit diesem ewigen Vorurteil auf, denn auch innerhalb einer Partnerschaft kann Venus-Uranus erfüllend gelebt werden, die neurotischen Muster der Partner müssen halt zusammen passen ;)

    lg
    Gabi
     
  7. ChiaDharma

    ChiaDharma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2008
    Beiträge:
    2.354
    Ort:
    Hier im haus
    hi,

    zum thema Untreue hab ich mal irgendwo Zwillinge-Venus aufgeschnappt, also dieses locker leichte betten hüpfen. heisst natürlich nicht dass zwillinge-venus gleich untreu ist.

    aber ich glaube das hängt auch von der eigenen sichtweise ab.
    Ich sehe untreue als nichts schlimmes es zeigt dass man unzufrieden anscheinend ist bzw die beziehung nicht stimmt.

    Ich meine wenn treue bedeutet für immer an den freund/freundin angekettet zu sein will ich nie in einer beziehung sein.
     
  8. annabel

    annabel Guest

    ich glaub auch nicht das man das nur an der venus erkennen kann.

    kann mir nicht vorstellen das man mit zwillings venus eher untreu ist als mit einer skorpion oder jeder andren venus.
     
  9. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Martina,

    wieso 3 Themen? Meinst du als drittes Thema noch die Untreue? Über letzteres habe ich mir noch nie richtig Gedanken gemacht. Darum kann ich diese Untreue wohl auch im Horoskop nicht finden. ;) Aber wenn ich von der Treue ausgehe, dann hat sie mit Saturn zu tun. Dann muss wohl die Untreue auch mit Saturn zu tun haben. Weiß jetzt nur nicht wie. (ist eine Überlegung) - Zwischenfrage: War die mythologische Venus überhaupt treu?

    Nun zum Mond:
    mit meinem Steinbock-Mond hatte ich einen ziemlich schweren Zugang dazu. Mal mich herzlich zeigen, zugewandt, offen und liebevoll, das war früher eine Hürde, die ich dachte nie zu überwinden. Auch das empathisch-sein musste ich erst lernen. Ein liebevoller Mensch darf auch gar nicht besitzergreifend sein, wie es die Venus gerne ist, sonst flüchtet der andere irgendwann vor ganzer Einengung. Und er muss, wie der Mond, mal ganz da sein und dann wieder gar nicht, aber man weiß dass er doch wieder kommt.

    Vielleicht ist das schlimmste, wenn Venus und Mond einen Aspekt miteinander haben. (ich weiß es nicht, ist nur so eine Überlegung, noch dazu wenn gerade Vollmond ist oder es bald zu einem kommen wird) - ich meine, wenn es im Radix eine Sonne-Mond-Opposition gibt, und die Venus auch noch einen Aspekt dazu hat.

    lg Micha
     
  10. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.286
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Treue sehe ich astrologisch: Saturn in 7 oder Venus/Saturn-Aspekt....


    LG
    Juppi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen