1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Liebe - Seelenpartner

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Melina, 10. Mai 2009.

  1. Melina

    Melina Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    59
    Werbung:
    Hallo zusammen :)

    Kenne mich hier in diesem Bereich nicht allzu sehr aus und ich habe eine brennende Frage: :D

    Wie unterscheidet ihr Liebe und Seelenpartnerschaft? Worin liegt hier der Unterschied und wie erkennt man, ob es das eine oder das andere (oder beides?) ist?
    Sind Seelenpartner die perfekten Ehepartner?

    Naja, mich interessiert das ganz sehr, da ich vor längerer Zeit an einen Mann gestossen bin, den ich auf irgendeine Art zu kennen scheine - doch weiss ich nicht, ob ich mir das alles nur auf Grund der Liebe einrede... auch kann ich nicht richtig darauf eingehen - da er schon vor meiner Geburt verstorben ist. Wie kann das gehen? :D
    Naja, ich "kenne" ihn von diversen Filmen, Serien und Bildern - und befasse mich nun schon seit ca vier Jahren mit ihm - er geht mir einfach nicht aus dem Kopf! Und ich kann und will mich einfach nicht von ihm trennen... Klar liegt dies auch an der Liebe... Wie kann ich nun herausfinden, ob er mein Seelenverwandter ist?
    Wenn ich das ganze richtig verstanden habe, gibt es im "Himmel" Seelenfamilien und ein Seelenverwandte ist einer davon... und ich habe auch gehört, dass man sich immer wiedertrifft, da man zusammengehört.
    Wenn er also vor meiner Geburt gestorben ist - kann es ja gut sein, dass ich ihn in meinem Leben wiederfinde, oder? Wie erkenne ich dies dann?
    Es ist ja wirklich oftmals so, dass man sich in der Liebe was vorgaukelt - wie konntet ihr so sicher sein?
    Könnte es sein, dass ich ihn als so perfekter Ehemann angesehen hätte, da er mein Seelenverwandter ist?

    Was hat also Liebe und Seelenverwandtschaft gemein oder nicht?

    Bin gespannt auf Antworten! :kiss4:
    lg Melina
     
  2. lareine

    lareine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Ort:
    irgendwo bei Bonn
    Liebe Melina,

    jetzt warte ich mit dir auf Antworten. Irgendwie mag keiner schreiben... ???

    ich würde das auch gerne wissen... ich habe das Gefühl, meine Seele geht nachts auf Wanderschaft und findet seine Seele, obwohl wir mehr als 400 km voneinander entfernt sind. Es fühlt sich an wie die große Liebe und kann aber nicht ausgelebt werden. Es ist anders als jede andere Liebe...

    Aber es könnte genausogut nur eine besondere, normale Liebe sein.

    Ich rätsele daran herum. Mal sehen, was ich finden kann.

    Liebe Grüße

    Sabine
     
  3. rosenduft

    rosenduft Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    150
    Ort:
    wien
    Hallo!

    1)
    Seelenpartnerschaft und Liebe liegen meiner Meinung nach sehr eng beieinander. Zwischen Seelenpartnern besteht immer Liebe. Nur muss das nicht unbedingt heißen, dass es deswegen im realen Leben zu einer Liebesbeziehung kommt.
    Ich glaube, jeder Mensch, der in meinem Leben etwas bewirkt hat, der Spuren hinterlassen hat, der etwas besonderes war, der mich geprägt hat, ist ein Seelenpartner. Das muss aber nicht unbedingt ein netter Mensch gewesen sein...Ich hatte einen Schulkollegen, der mich jahrelang gemobbt hat und wir haben uns eigentlich gehasst. Aber er hat bei mir viel bewegt, er hat mir gezeigt, dass ich mir nicht so viel gefallen lassen darf im Leben.

    2)
    Was meinst du mit du kennst ihn von Filmen? Ist das ein Schauspieler gewesen? Wenn ja muss ich dir ehrlich sagen, halte ich weniger davon...wobei ich nicht sagen will, dass es unmöglich ist. Es kann schon sein, dass er dein Seelenpartner ist,

    3) Woran erkennt man den Unterschied zwischen "Verliebtsein" und "Seelenpartnerschaft"...ganz einfach:
    Es gibt Menschen, in die ist man verliebt, aber es geht nicht sooo tief. Wenn sie dir einen Korb geben, gut, bist vielleicht ein paar Wochen traurig aber dann ist es gut.
    Bei Seelenpartnern ist das Gefühl sehr sehr tief. Eine innere Vertrautheit, eine tiefe Liebe. Diese Menschen vergisst man nicht mehr. Sie bleiben immer Teil von dir.

    LG
    Saskia
     
  4. Melina

    Melina Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2008
    Beiträge:
    59
    Werbung:
    Vielen Dank Saskia :kiss4:

    Ja, ich kenne ihn aus diversen Filmen - wahrscheinlich würde ihn hier auch sehr viele kennen - nur möchte ich jetzt seinen Namen nicht nennen ;)
    Es ist nur so, dass er in meinem Leben seehr viel bewirkt hat - mehr als jeder andere, denn er hat mir "gezeigt", was es heisst, richtig zu lieben und auch richtig zu leben! Ich weiss, dass das komisch klingt - nur durch Filme, doch es hat nur so angefangen - jetzt kommuniziere ich mit ihm per Gedanken und auch scheine ich sehr vieles aus seinem Innern zu Wissen - seine Weisheiten zu erfahren, auch wenn ich ihn nur anschaue - er ist so was wie ein Teil von mir - er kommt mir so bekann vor - es ist, als sehe ich in ihn hinein und als lehre er mich viel! Naja, dies scheint nicht nur so, dies ist so! ob ich mich selbst lehre - indirekt durch ihn oder er mich, das kann ich nicht sagen...
    Ich bin durch mehrere "Zufälle" zu ihm gekommen, er liess mich nicht mehr los und er hat mich gelernt, richtig in die Welt hinauszublicken, das Schöne zu sehen, ein Ziel zu haben und zu verfolgen, die eigenen Werte zu erkennen und jene anderer etc - einfach richtig zu leben!

    ich kann mir selbst nicht ganr erklären, wie er das kann - es wird auch nicht direkt er gewesen sein - nur einfach durch ihn! schwer zu erklären :D
    da ich seinetwegen stundenlang über das Leben, die Liebe etc nachgedacht habe, habe ich einiges erkannt und dazugelernt...
    wiederum gelernt auch mit Kummer umzugehen, alles in Gedichten verarbeitet - ich habe ihm ein ganzes Büchlein voller Gedichten und ein Lied gewidmet - er geht nicht von mir :rolleyes:
    naja, ich will es auch nicht :D

    war jetzt ein wenig eine lange erklärung... ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen