1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Lidrandenzündung / /Meibomsche Drüsen Verstopfung

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Timo1983, 18. September 2016.

  1. Timo1983

    Timo1983 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    115
    Werbung:
    Kennt das jemand von euch?
     
  2. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.416
    Ort:
    .
    ich hatte selber noch nie Augenprobleme, weshalb fragst Du, hast Du Entzündungen am Auge?
     
  3. Timo1983

    Timo1983 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    115
    Genau leider eine Neigung dazu
    Aktuel Antibiotika weil durch die Krusten sich auch alles enzündet hat.

    Dasganze sind ja verstopfte Drüsen (Talg)
     
  4. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.416
    Ort:
    .
  5. Timo1983

    Timo1983 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    115
    Silberwasser ?
     
  6. Sabsy

    Sabsy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    20.347
    Werbung:
    Hallo Timo,

    hast du dich mal von einem Augenarzt beraten lassen?
    Oftmals helfen schon regelmässige Augentropfen die künstlichen Tränenfilm ersetzen.
    Die Verstopfungen sind eben auch oft hausgemacht, weil man zu trockene Augen hat,
    hat laut meiner Augenärzte wohl jeder 2. Mensch, es äussert sich nur bei Jedem anders.
    Manche bekommen allergische rote Reaktionen, bei manchen tränt es wie irre zuvor...

    Ich sage immer so gerne: "man muss öfter klimpern mit den Wimpern"
    Ursachen gibt es ja viele, zu trockene Luft, zu einseitige Beanspruchung des Auges, wie PC- Arbeit,
    oder auch Umweltbedingt, vererbt, künstliches Licht, oder diverse Vorerkrankungen wie Schilddrüse.

    Wobei ich denke gerade, wenn du mom Antibiotika nimmst dafür, warst du auch beim Arzt.
    Dennoch kläre ab, was du später am Besten unternehmen könntest um es zu vermeiden.

    Ich bin bei nachfolgenden Tropfen & Salben angekommen,
    weil ich mehrere Jahrzehnte zu trockene Äugelchen hatte, bin da empfindlich.

    Hylo- Comod befeucht. Augentropfen ohne Konservierungs,- & Zusatzstoffe (nicht preiswert ca. 15,- €)

    Abends tägl. eine Salbe vor dem Schlafen:

    Corneregel v. Bausch & Lomb

    und bei extremen Augenproblemen, oder Rötungen/ Juckungen, allerg. Reaktionen,
    die ja eben auch auf Grund der defekten/ verstopften Augentränendrüse einher gehen,
    nehme ich zwischendurch parallel zu den künstl. Tränen immer wenigstens 30 Min. dazwischen...

    Azela- Vision sine 0,5 mg Augentropfen (das sind so kl. Einzeldosierungen)

    Gute Besserng & LG Sabsy
     
  7. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    @Timo1983

    Von diesen Drüsen aus gibt es einen Gang zur Nase (deswegen laufen beim Weinen auch die Tränen aus der Nase und nicht nur am Auge heraus)
    In diesem Gang befindet sich ein Membran, dass sich einige Tage nach unserer Geburt öffnet.
    Leider ist dies auch eine Schwachstelle unseres Körpers, wenn nicht alles einwandfrei läuft.
    Wenn deine Drüsen nicht genug Feuchtigkeit produzieren, dann liegt dieser trockene Zustand nicht einfach an der Luft, sondern an deinen Körperfunktionen.
    Damit würde ich zu einem Heilpraktiker gehen!
    Um deine Augenleiden derweil zu Lindern, würde ich Augentrost-Umschäge machen.

    Antibiotika bringt hier garnix, denn der Grund warum deine Augen verklebt sind ist keine "Entzündung" sondern dir fehlt Tränenflüssigkeit. Diese Drüse produziert zwei Dinge:
    1. Tränen
    2. Talg

    Was deine Augen verklebt ist der Talg!

    Grund dafür können Nebenwirkungen von Medikamenten sein, falsche Ernährung oder auch psychische Themen.

    LG
    Waldkraut
     
    MichaelBlume gefällt das.
  8. Timo1983

    Timo1983 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    115
    War wiedr beim Augenarzt die Enzündung sind besser geworden aber weiter Antibiotika

    Problematisch sind weiterhin die verstopften Meibomdrüsen
    Ich glaub ich muss mir die Wärmemaske holen und es versuchen

    Ich nehm ja keinerlei Tabletten
    pschisch kann natürlich gut sein
     
  9. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.158
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Ich würde ganz regelmässig jeden tag den lidrand reinigen. Zwei meiner kinder hatten das problem, was ich auf eine überproduktion von talg während der pubertät zurückführte.
    Mit Blephagel täglich reinigen (gel auf kompresse geben), verschwanden die entzündungen.

    Alles gute:)
     
  10. Timo1983

    Timo1983 Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    115
    Werbung:
    Genau reinigen ist ja eine Sache aber ich denke das Zeugs muss da ja erstmal raus
     

Diese Seite empfehlen